Vollständig geimpfte Crew und Gäste: 2 Covid-19-Fälle auf Kreuzfahrtschiff

https://www.youtube.com/watch?v=5fKUmpqB7fM

»Zwei Royal Caribbean Kreuzfahrtpassagiere tes­ten posi­tiv auf Covid-19

"Celebrity Millennium segelt mit voll­stän­dig geimpf­ter Crew und Gästen und folgt umfas­sen­den Protokollen, die mit unse­ren Zielpartnern über­ein­stim­men und die CDC-Richtlinien übertreffen, 

um die Gesundheit und Sicherheit unse­rer Gäste zu schüt­zen", sag­te Celebrity Cruises. "Diese Situation zeigt, dass unse­re stren­gen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle zum Schutz unse­rer Crew, unse­rer Gäste und der Gemeinden, die wir besu­chen, funktionieren."…

Menschen, die posi­tiv auf Covid-19 getes­tet wur­den, nach­dem sie voll­stän­dig geimpft waren, oder Durchbruchsinfektionen, sind laut CDC selten.

Von den mehr als 130 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten, die voll­stän­dig gegen Covid-19 geimpft wur­den, gab es Berichte über min­des­tens 10.262 Durchbruchsinfektionen, sag­te die CDC letz­ten Monat. Viele, die posi­tiv getes­tet, nach­dem sie voll­stän­dig geimpft wur­den, waren asym­pto­ma­tisch.«
nbcnews.com (11.6.)

10 Antworten auf „Vollständig geimpfte Crew und Gäste: 2 Covid-19-Fälle auf Kreuzfahrtschiff“

  1. Eindeutig die fal­sche Teststrategie. Geimpfte dür­fen ein­fach nicht mehr getes­tet wer­den, dann stim­men auch die Ergebnisse.
    Amüsiert hat mich: "Viele, die posi­tiv getes­tet, nach­dem sie voll­stän­dig geimpft wur­den, waren asym­pto­ma­tisch." Das erzäh­len sie mal den Tausenden von Leuten, die völ­lig gesund wochen­lang nach Quarantanamo geschickt wurden.

  2. Mögliche Erklärungsversuche der Obrigkeit:

    1) Es war die Epsilonmutante, wel­che nach noch nicht erfolg­ten Untersuchungen, aber von Dr. O pro­gnos­ti­ziert (mit Unterstützung von KL), 1.000 mal „anste­cken­der sein soll als die Kombi aus Alpha- bis Deltavariante.

    2) Ausnahmsweise waren direkt zwei der abso­lut genau­en Tests falsch.

    3) Zwei Passagiere (oder Crewmitglieder) haben gefälsch­te Testzertifikate vorgelegt.

    Ein Impfdurchbruch ist natür­lich durch­weg auszuschließen.

  3. Dann sind die wohl nicht in Florida an Bord gegan­gen, dort hat Gouverneur De Santis ja bekann­ter­ma­ßen ver­bo­ten, den Zugang zu den Kreuzfahrten von einer Impfung abhän­gig zu machen. Zu dem Thema indi­rek­te Impfpflicht, die zuneh­mend auch hier droht, gibt es ein etwas opti­mis­ti­scher stim­men­des Interview mit der Rechtsprofessorin Katrin Gierhake in der Berliner Zeitung. Optimistisch kann es aller­dings nur dann betrach­tet wer­den wenn man von einem Funktionieren des Rechtsstaates aus­geht, an dem nun gera­de in den letz­ten Monaten so eini­ge gro­ße Zweifel ent­stan­den sind.
    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/juristin-zum-fall-eva-herzig-es-geht-um-die-integritaet-des-koerpers-li.164342

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.