Vom Impfturbo zur Lotterie. "Füße stillhalten gerade im Vorfeld der Urlaubszeit"

In Bamberg wer­den die SpielerInnen sau­er. Wir sehen pro­duct pla­ce­ment und Mikrofone mit Kondom. Sollten die Dosen nicht gekühlt werden?

Der baye­ri­sche Hausärzteverband appel­liert "gera­de im Vorfeld der Urlaubszeit… an die Menschen, jetzt die Füße still­zu­hal­ten und nicht die Praxen abzu­te­le­fo­nie­ren und mit Impfanfragen zu über­häu­fen
merkur.de (20.5.)

6 Antworten auf „Vom Impfturbo zur Lotterie. "Füße stillhalten gerade im Vorfeld der Urlaubszeit"“

  1. https://www.deutschlandfunkkultur.de/freiheiten-fuer-corona-geimpfte-zwischen-freude-und-vorsicht.970.de.html?dram:article_id=496885

    Die zwei­fach Geimpften sind in der Minderheit, gera­de mal 10 Prozent – die Impfung wirkt 60–90 Prozent aber
    "„Der Wissenschaftler ver­weist zudem auf eine „Zwei-Klassengesellschaft der Immunität“: „Das bedeu­tet, dass die Immunität nach einer durch­ge­mach­ten Infektion zwar gege­ben ist, aber nicht so stark ist wie nach der Impfung.“ Genesene zeig­ten einen unter­schied­lich hohen Spiegel an Antikörpern.
    Wir haben im Moment die glück­li­che Situation, dass wir hof­fent­lich die Inzidenzen durch die Notbremse und das Impfen her­un­ter­be­kom­men“, sagt Prof. Dr. Carsten Watzl, Immunologe am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund und Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie. „Aber aus der drit­ten Welle kön­nen wir uns nicht rausimpfen.“"
    "Sein Rat: „Eine Immunität, die durch eine Infektion gekom­men ist, soll­te auf jeden Fall durch eine Impfung auf­ge­frischt werden.“
    Carsten Watzl setzt auf den sai­so­na­len Effekt des Sommers, dann kön­ne man auch über Lockerungen für Nichtgeimpfte und Jüngere nach­den­ken. „Dann wird sich das Ganze ent­span­nen. Aber es darf nicht pas­sie­ren, dass sich die Leute nicht imp­fen las­sen.“ Ziel müs­se wei­ter­hin die Herdenimmunität sein."

    Dazu Uni Innsbruck
    https://www.i‑med.ac.at/mypoint/news/749681.html
    "Eine an der Innsbrucker Universitätsklinik durch­ge­führ­te Studie kommt zum Schluss, dass Corona-Genesene eine sta­bi­le Langzeitimmunität auf­wei­sen. Die Ergebnisse decken sich mit inter­na­tio­na­len Erkenntnissen. Es bestehe fer­ner kein Grund zur Sorge vor einer aber­ma­li­gen Infektion, Mutationen oder einer Übertragung durch Immune, erklär­te Studienleiter Florian Deisenhammer im APA-Interview."
    Wo sind die Fact Checker, wenn man sie mal braucht?

  2. @B.M.Bürger Danke für den Innsbrucker Link. Da wünscht man sich doch, dass der prag­ma­ti­sche Ansatz end­lich mal Gehör findet:
    "Sinnvoll wäre es, wenn die­je­ni­gen, die sich imp­fen las­sen wol­len, zunächst auf bereits vor­han­de­ne Antikörper getes­tet wer­den", stell­te Deisenhammer klar, "in aller Regel ist die durch­ge­mach­te Erkrankung aus Immunisierungssicht viel wirk­sa­mer als eine Impfung". Dadurch wür­de die Republik "viel Geld und Kapazitäten" beim Impfen sparen."

  3. Also, ver­su­che die Einleitung noch zu ver­ste­hen: 'In Bamberg wer­den die SpielerInnen sau­er. Wir sehen pro­duct pla­ce­ment und Mikrofone mit Kondom. Sollten die Dosen nicht gekühlt werden?'

    Das Ständermikrofon mit dem Kondom habe ich irgend­wie ver­passt. Ein 'Bamberger Hörnla' ist übri­gens 'ein Plundergebäck ähn­lich einem Croissant'.

    Suche nach den Dosen. Kalt, warm, wär­mer, hot, ab 2:12 jeden­falls ein 'Impfling' wie aus einem Werbefilm, nicht Bamberger Durchschnitt. Ich woll­te trotz­dem dar­auf hin­wei­sen, dass im Film nicht die Impfdosen gezeigt wer­den, son­dern Impfampullen.

    Eine Impfampulle ent­hält meh­re­re Impfdosen, wie vie­le nun, dazu gibt es ja unter­schied­li­che Vorschriften und Voraussetzungen bei den Spritzen. Zumindest bei Biontech.

    Bei der Frage nach der Dosenkühlung mei­nen Sie wohl eigent­lich die Ampullen…

  4. Also jetzt noch­mal, also wie­der zurück auf die Hauptwebsite und die Ueberschrift gele­sen, jetzt schei­ne ich verwirrt:

    Gibt es jetzt einen Zusammenhang mit der Frage nach der Erstimpfung, dem Ständermikrofon mit Kondom und der Dosenkühlung mit der 'Füll-mich-Klage?' Wer klagt jetzt wor­über und wem muss abge­hol­fen werden?

Schreibe einen Kommentar zu Ulla Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.