Vorwürfe gegen Drosten-Papier werden geprüft

»Das Journal Eurosurveillance hat auf den Rückzugsantrag der 22 renom­mier­ten WissenschaftlerInnen reagiert und die­se Information auf sei­ner Webseite ver­öf­fent­lich:

“Wir haben kürz­lich Korrespondenz zu einer in die­sem Jahr ver­öf­fent­lich­ten Arbeit erhal­ten, in der sowohl der Inhalt als auch die redak­tio­nel­len Verfahren zur Bewertung des Artikels vor der Veröffentlichung in Frage gestellt wur­den. Wir kön­nen unse­ren Lesern und Autoren ver­si­chern, dass wir Kommentare zum wis­sen­schaft­li­chen Inhalt, zur Bearbeitung der Artikel und zur redak­tio­nel­len Transparenz ernst nehmen.

Alle Artikel, die von der Zeitschrift ver­öf­fent­licht wer­den, wer­den von min­des­tens zwei unab­hän­gi­gen Experten auf dem Gebiet der Peer-Review durch­ge­se­hen (oder min­des­tens einem im Falle der schnel­len Kommunikation). Der frag­li­che Artikel wur­de auch von zwei Experten begut­ach­tet, auf deren Empfehlung hin die Entscheidung zur Veröffentlichung getrof­fen wurde.

Eurosurveillance holt wei­te­ren Expertenrat ein und dis­ku­tiert den aktu­el­len Schriftwechsel im Detail. Wir wer­den die Ansprüche gemäß unse­ren bestehen­den Verfahren bewer­ten und eine Entscheidung tref­fen, sobald wir die voll­stän­di­ge Untersuchung abge­schlos­sen haben. In der Zwischenzeit wäre es allen Beteiligten gegen­über unfair, wei­ter zu kom­men­tie­ren oder zu dis­ku­tie­ren, bis wir alle Fragen geprüft haben.”

In einer E‑Mail an den Molekulargenetiker Dr. Peter Borger, PhD, der Teil des Wissenschaftlerteams ist, das den Rückzug for­dert, teilt das Magazin mit, dass die Überprüfung ohne die Beteiligung der zwei Herausgeber Prof. Drosten und Chantal Reusken, die zugleich Co-Autoren der Studie sind, erfol­gen wer­de. Zudem wer­de, so Eurosurveillance, die Unterstützung der Ethikkommission Committee on Publication Ethics (COPE) gesucht.«

Das ist heu­te zu lesen auf 2020news.de.

2 Antworten auf „Vorwürfe gegen Drosten-Papier werden geprüft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.