Weiterer Gesundheitsminister ist gestürzt

Minister fal­len sel­ten über ihre wirk­li­chen Verbrechen. In Großbritannien muß­te Matt Hancock heu­te wegen einer läp­pi­schen Affäre zurück­tre­ten. Knutschfotos ohne Abstand, herr­je. Als ob Doppelmoral in die­sen Kreisen etwas Exotisches sei, wird dar­über lamen­tiert anstatt über sei­ne wie­der­hol­ten gro­tes­ken Lockdown-Entscheidungen. Die grün­de­ten auf Berechnungen von Ratgebern, die noch schlech­ter model­lie­ren kön­nen als Priesemann & Co.

Hancock ist nicht der ers­te Gesundheitsminister, der aus sei­nem Amt stol­pert. In Österreich warf einer im April das Handtuch, im März eine Kollegin in Niedersachsen, im Januar in Bayern. Den aus Ecuador traf es eben­falls im März und schon im letz­ten Oktober den in Tschechien, den aus Polen im August, den aus Brasilien im Mai…

Verglichen mit Jens Spahn haben alle Genannten sich rela­tiv wenig zu Schulden kom­men lassen.

10 Antworten auf „Weiterer Gesundheitsminister ist gestürzt“

  1. Spricht man nicht in die­sem Zusammenhang nicht von Gefallenen statt von Gestürzten? Wie sag­te Macron? "Nous som­mes en guerre."

  2. Naja, Spahni hat­te etwas güns­ti­ge­re Voraussetzungen und schaffte
    das Äquivalent des Mathematik "O‑Levels" (= Realschulabschlussniveau)
    https://de.wikipedia.org/wiki/General_Certificate_of_Secondary_Education
    wohl auch ohne Finanzierung durch sei­nen Vater.
    (einen Seitenhieb auf die mut­maß­li­che Qualität eines 1999er-NRW-Abiturs erspa­re ich der geneig­ten Leserschaft).

    Dass Spahni
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jens_Spahn#Herkunft,_Ausbildung_und_Privates
    bereits 2012 als "Gesundheitsexperte die Probleme unse­rer Zeit lösen" woll­te (wo auch immer ein dama­li­ger IHK-Bankkaufmann und Bachelor in Politikwissenschaft die­se Expertise "erwor­ben" hat), passt schon eher zu dem Einwandererkind mit "goal to work in the City".

  3. Matt Hancock, ver­hei­ra­tet, knutsch­te mit der Ehefrau eines Geschäftsmannes, ohne Hemmung her­um. Das ist kei­ne Laplie. Die Überwachungskamera, film­te Alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.