13 Antworten auf „Weniger kann auch mehr sein“


  1. (tschul­di­gung, ich bin zu blöd für ein ech­tes rotes Herz in digi­ta­ler Form.)

    DANKE für die Informationen heu­te (22.06.21)! Und damit DANKE für das Signal, dass Sie wei­ter­ma­chen mit die­ser Aufklärungseite!
    (Und allen Urlaub und alle Auszeiten gön­ne und wün­sche ich Ihnen von gan­zem Herzen. Und bin so froh, dass Sie jetzt signa­li­siert haben, weiterzumachen. )
    Corinna

  2. Corona
    Gesundheitsamt Nürnberg:
    So soll es nach der Datenpanne umstruk­tu­riert werden
    von Marco Puschner 22.6.2021, 16:22 Uhr

    Nürnberg – Nach diver­sen Datenpannen war das Nürnberger Gesundheitsamt in die Kritik geraten.
    Nun soll es umstruk­tu­riert werden.
    Doch man­che Fragen blei­ben offen. 

    https://www.nordbayern.de/region/gesundheitsamt-nurnberg-so-soll-es-nach-der-datenpanne-umstrukturiert-werden‑1.11164334

  3. Lieber Artur,
    nicht nur Ihnen, son­dern auch Ihren Lesern geht es so mit dem Drang nach Vitamin D und ech­tem Leben. Darum wer­den wir uns als Leser auch mit weni­ger Informationen zufrie­den geben. Andere Blogs konn­ten sowie­so kaum mit der Zahl Ihrer täg­li­chen Meldungen mit­hal­ten! Es war stets eine enor­me Fülle an Lesestoff hier, her­vor­ra­gend kom­men­tiert und sehr tref­fend und auch wit­zig von Ihnen mode­riert. Besser geht es nicht! Aber manch­mal fehl­te sogar mir die Zeit, alles zu lesen.… also gibt es auch nichts zu jam­mern, wenn es über den Sommer etwas weni­ger wird! Vielen Dank für Ihr gro­ßes Engagement und die super Qualität Ihrer Berichterstattung!

  4. Sehr scha­de und sehr ver­ständ­lich das die­ses Arbeitstempo nicht ewig von Ihnen geleis­tet wer­den kann.
    Im Herbst wer­den die Auswirkungen die­ses Gesamtpaketes zuneh­mend sicht­ba­rer wer­den – für Alle, die dann sehen wollen.

    Allen hier einen schö­nen Sommer!

    Bis dahin lesen wir u.a. wei­ter auf:

    https://impf-info.de/coronoia.html

    1. Es ist für mich nicht nach­voll­zieh­bar, dass Herr Aschmoneit mit so viel Material über­haupt über einen so lan­gen Zeitraum durch­ge­hal­ten hat.
      Jetzt soll er sich mal schön in die Sonne legen und Vitamin D tanken.
      Die "gru­se­li­ge Zeit" wird nicht lan­ge auf sich war­ten las­sen, denn Klabautermann hat ja die neu­en Mutanten bereits in der Schreibtischschublade.
      Die wird er wohl im Oktober/ November die­ses Jahres los­flie­gen lassen.

      Warum emp­fiehlt dem Lauterbach nie­mand, mal einen Zahnarzt auf­zu­su­chen. Der hat doch nur noch Stumpen im Mund.

  5. Ich habe heu­te auch was geschrieben:

    Cytochrom C und sei­ne Varianten

    Cytrochrom C (i. fol­gen­den CC genannt) als ein aus Aminosäuren bestehen­de Protein (Eiweiß) ist ein für das Leben essen­ti­el­les Enzym. Ohne CC näm­lich kann kein Organismus der Welt Energie aus Zucker gewin­nen, wobei die­se Energiegewinnung bei nor­ma­len Temperaturen, also bei den Säugetieren 37°C in den Mitochondrien der Zellen erfolgt. Interessanterweise nun, ist CC bei ver­schie­de­nen Spezies auch ver­schie­den auf­ge­baut. CC beim Menschen besteht aus 104 Aminosäuren, genau­so­vie­le Aminosäuren sind es beim Rhesusaffen, jedoch ist auf bei den Affen auf Position 58 eine ande­re Aminosäure ein­ge­baut. Allgemein gilt: Je wei­ter die Arten ent­wick­lungs­ge­schicht­lich aus­ein­an­der­lie­gen, des­to grö­ßer ist der Unterschied im Aufbau des CC und über­haupt im Aufbau ande­rer Enzyme und Proteinsubstanzen.

    Quelle: Hoimar von Ditfurth, Wir sind nicht nur von die­ser Welt
    Mutationen von Enzymen

    Man kann die wei­ter oben dar­ge­leg­ten Unterschiede im Aufbau des Enzyms Cytochrom C auch als Mutationen auf­fas­sen. Oder eben als das was sie sind, näm­lich als einen Schnappschuss der Evolutionsgeschichte der gesam­ten Flora und Fauna. Und sehen Sie, genau­so ist das bei den Viren. So gibt es bei den ver­schie­de­nen Arten (Mensch, Affe…) eben auch ver­schie­de­ne Variationen von Coronaviren. Das heißt, daß bei­spiels­wei­se die soge­nann­te Delta-Mutation des Coronavirus, bei der sich das Kapsid-Protein in nur 3 Aminosäuren vom Kapsid der bis­her bekann­ten Coronaviren unter­schei­det, gar kei­ne neue Viren-Mutation dar­stellt, son­dern eben nur eine ande­re Variante von Coronaviren ist die es schon immer gege­ben hat. Nämlich als das Ergebnis einer jahr­tau­send wäh­ren­den Entwicklungsgeschichte.

    Mehr dazu: http://rolfrost.de/biochemie.html

    Freundschaft!

  6. Wie hin­ter­lis­tig und ver­schlei­ernd das Omnisbus-Verfahren ist, sieht man hier:

    "Stefan Homburg@SHomburg

    Raffiniert: Bundestag ver­steckt Verschärfung des IfSG in Novelle des Stifungsgesetzes!

    https://dserver.bundestag.de/btd/19/309/1930938.pdf

    Inhalt:
    Notstandsverordnungen tre­ten nicht mehr bei Aufhebung der #EpidemischeLuege außer Kraft. Sondern blei­ben danach noch 1 Jahr lang gültig.

    https://twitter.com/SHomburg/status/1407985209627320333

  7. @aa,
    lie­ber Feund, 

    bit­te mach hier wei­ter. Denn Corona ist eine sehr gute Gelegenheit für jeden, sich mit dem Thema Kapitalismus auseinanderzusetzen.

    Und noch ein schö­nes Beispiel, weil gera­de Erntezeit ist. Angesichts rie­si­ger Traktoren die mit rie­si­gen Anhängern ihre Getreideernte zum Fahrt (Ortsteil von Worms wo die Getreidesilos ste­hen) schaff­ten, sag­te ich zu mei­ner Frau: 

    Solange wie die­ser Bauer mit dem Trecker unter­wegs ist, wech­selt dem sei­ne Ladung min­des­tens drei­mal den Besitzer. 

    Man kann auch sagen: Dem Bauern ist es scheiß­egal wie­viel WIR für ein Brot bezah­len, der hat sein Geschäft schon vor der Aussaat gemacht.

    Und genau­so ist das mit Impfstoffen, medi­zi­ni­schem Gerät, Wurst und Fleisch. Und mit Autos die den Besitzer wech­seln ohne von die­sem jemals gefah­ren wor­den zu sein und dann ver­schrot­tet wer­den. Ist das im Sinne von Umwelt und Menschlichem Fortschritt!?

    Wer die­se Frage mit Ja beant­wor­tet, soll­te wei­ter­hin Fernsehen gucken und BILD lesen. Alles Andere lesen Sie hier 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.