WHO: Reiseverbote unwirksam

twit​ter​.com (20.10.)

In dem Arti­kel auf dw​.com heißt es:

»Laut Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on haben sich die Ver­bo­te von Aus­lands­rei­sen als unwirk­sam erwie­sen. Unter­des­sen wer­den die Eng­län­der ihre Mas­ken ablegen…

Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) erklär­te am Mitt­woch, inter­na­tio­na­le Rei­se­ver­bo­te bräch­ten "kei­nen Mehr­wert und tra­gen wei­ter­hin zur wirt­schaft­li­chen und sozia­len Belas­tung" der Län­der bei.

In einer nach einer WHO-Tagung ver­öf­fent­lich­ten Erklä­rung erklär­te die UN-Gesund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on, Rei­se­be­schrän­kun­gen, die ein­ge­führt wur­den, um die Aus­brei­tung der Omi­kron-Vari­an­te des Coro­na­vi­rus ein­zu­däm­men, zeig­ten "die Unwirk­sam­keit sol­cher Maß­nah­men im Lau­fe der Zeit".

Ende Novem­ber setz­ten meh­re­re Län­der Flü­ge in und aus den Län­dern des süd­li­chen Afri­kas aus, weil sie Beden­ken wegen Omi­kron hat­ten. Die meis­ten Regie­run­gen haben die­ses Ver­bot inzwi­schen wie­der aufgehoben.

Die WHO for­der­te die Län­der außer­dem auf, den Nach­weis einer Imp­fung gegen COVID-19 nicht als ein­zi­ge Ein­rei­se­mög­lich­keit für Rei­sen­de zu ver­lan­gen, und ver­wies auf die unglei­che Ver­tei­lung der Impfstoffe.

Die Län­der soll­ten in Erwä­gung zie­hen, eini­ge Maß­nah­men, ein­schließ­lich Test- und Qua­ran­tä­ne­an­for­de­run­gen, die Rei­sen­de finan­zi­ell belas­ten, anzu­pas­sen, wenn dies ange­mes­sen ist, so die WHO…«

England: Masken weg, Covid-Paß zurückgefahren

»Der bri­ti­sche Pre­mier­mi­nis­ter Boris John­son hat ange­kün­digt, dass die Men­schen in Eng­land ab nächs­ter Woche kei­ne Gesichts­mas­ken mehr tra­gen müssen.

Er erklär­te am Mitt­woch vor dem Par­la­ment, dass die zur Bekämp­fung der Omi­kron-Vari­an­te ein­ge­führ­ten Maß­nah­men nicht mehr erfor­der­lich sei­en, da die Wis­sen­schaft­ler davon aus­ge­hen, dass die Infek­tio­nen im Ver­ei­nig­ten König­reich ihren Höhe­punkt erreicht haben.

"Auf­grund der außer­ge­wöhn­li­chen Auf­fri­schungs­kam­pa­gne und der Art und Wei­se, wie die Öffent­lich­keit auf die Plan-B-Maß­nah­men reagiert hat, kön­nen wir in Eng­land zu Plan A zurück­keh­ren und die Plan-B-Vor­schrif­ten ab Don­ners­tag nächs­ter Woche aus­lau­fen las­sen", sag­te Johnson.

Er beab­sich­tig­te, die Vor­schrif­ten zur Selbst­iso­lie­rung für Men­schen mit Coro­na­vi­rus im März aufzuheben.

Der Minis­ter­prä­si­dent kün­dig­te außer­dem an, dass das Man­dat für die Aus­stel­lung von Impf­be­schei­ni­gun­gen been­det wird, füg­te jedoch hin­zu, dass Unter­neh­men wei­ter­hin COVID-19-Aus­wei­se ver­lan­gen kön­nen, wenn sie dies wün­schen.«

Kreative Proteste der niederländischen Kultur

»Muse­en und Kon­zert­hal­len in den Nie­der­lan­den öff­ne­ten als Schön­heits­sa­lons und Fit­ness­stu­di­os, um gegen die Pan­de­mie­po­li­tik der nie­der­län­di­schen Regie­rung zu protestieren.

Der Kul­tur­sek­tor pro­tes­tiert gegen die Vor­schrift, dass sie geschlos­sen blei­ben müs­sen, wäh­rend die COVID-19-Maß­nah­men für Geschäf­te und "Kon­takt­be­ru­fe" wie Fri­seu­re, Nagel­stu­di­os und Sex­ar­beit auf­ge­ho­ben wurden.

Wäh­rend des Pro­tests führ­ten Nagel­künst­ler Mani­kü­ren im Van Gogh Muse­um in Ams­ter­dam durch. Auf der Büh­ne des his­to­ri­schen Ams­ter­da­mer Kon­zert­saals Con­cert­ge­bouw ver­pass­ten Fri­seu­re Haarschnitte.

Die Behör­den ver­teil­ten Voll­stre­ckungs­be­schei­de an eine Rei­he der rund 70 Loka­le, die an dem ganz­tä­gi­gen Pro­test teilnahmen…

Die Pro­tes­te gegen die deut­sche Pan­de­mie­po­li­tik haben in den letz­ten Wochen zugenommen…«

5 Antworten auf „WHO: Reiseverbote unwirksam“

  1. hen­ning rosenbusch
    @rosenbusch_
    „Deutsch Logik:

    Unge­impf­te dür­fen nicht in Restau­rants, weil die Tests unzu­ver­läs­sig sind.

    Dop­pelt Geimpf­te dür­fen nur mit einem Test in Restau­rants, weil Tests zuver­läs­sig sind, aber die Imp­fung nicht.

    Geboos­ter­te dür­fen ohne Test rein, weil Imp­fun­gen zuver­läs­sig sind.
    Quo­te Tweet
    Dr Cla­re Craig (not one of her impersonators)
    @ClareCraigPath
    · 5h
    Ger­man logic at the moment:
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​J​n​p​4​2​K​X​0​A​E​0​W​Z​N​?​f​o​r​m​a​t​=​p​n​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    3:16 PM · Jan 21, 2022
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​4​5​4​5​4​2​1​3​9​7​6​9​6​514

  2. Wie wird wohl der deut­sche Schnup­fen-Dik­ta­tor die­se Vor­ha­ben bewer­ten? Er hat ja super Rücken­de­ckung: ahnungs­lo­ses RKI und PEI, die Haupt­stadt-Pla­gia­to­rin und CUM CUM > CUM EX Kanz­ler mit ordent­lich Gedächtnislücken.

    Da hilft nur noch Hub­schrau­ber­ein­satz oder Tele­gram verbieten!

  3. Das Lügen­re­gime bedient sich der WHO nur als Fei­gen­blatt, wenn die Aus­sa­gen ins Nar­ra­tiv pas­sen, wie man schon bei der Lüge der asym­pto­ma­ti­schen Trans­mis­si­on und dem ct-Höchst­wert von 25 sehen konn­te. Oder bei der von Ioann­idis ermit­tel­ten IFR von 0,15%.

    Und sie lügen ein­fach weiter.

  4. deut­sche logik. mutan­ten­staa­ten sind immer nur im außen zu fin­den, daher wer­den mutan­ten auch immer nur von außen eingeschleppt(indien afri­ka mü aus süd­ame­ri­ka war da nicht so erfolg­reich, wer will schon von da nach hier)..schlepper schleu­ser­we­sen gefähr­den unse­re gesund­heit, daher sind vor allem unge­impf­te am aus­rei­sen zu hindern…ach was, jetzt isses aber bald so weit für die klapse..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.