Wie groß ist die Zahl der "Impfdurchbrüche" bei Kindern unter 12?

Die Fra­ge klingt abwe­gig. Sie unter­stellt, daß (a) das RKI Daten unter­schlägt oder (b) der Model­lie­rer Brock­mann fal­sche Anga­ben macht oder © ich einem Denk­feh­ler unter­lie­ge. Alle drei Vari­an­ten sind möglich.

Hier wur­de bereits über das Papier Brock­manns und sei­ner Crew berich­tet, das eine Begrün­dung dar­stel­len soll für die ger­ne auf­ge­grif­fe­ne Emp­feh­lung der Leo­pol­di­na, den Druck auf "Unge­impf­te" ins Uner­träg­li­che zu stei­gern. Dar­in wird mit untaug­li­chen Mit­teln ver­sucht zu bewei­sen, daß acht bis neun von zehn "neu Infi­zier­ten" nicht "geimpft" seien.

Inter­es­san­ter sind Anga­ben, die dar­auf hin­deu­ten, daß das RKI mög­li­che "Impf­durch­brü­che" bei Kin­dern nicht berichtet.

Es gibt bekannt­lich kei­ne gene­rel­le Frei­ga­be der "Imp­fun­gen" für Kin­der unter 12 Jah­ren. Denk­bar ist, daß die Anga­ben über außer der Rei­he (off-label) geimpf­te Kin­der aus Geschäfts­in­ter­es­sen über­höht sind (s. "Mehr als 20.000 Kin­der unter 12 Jah­ren in Deutsch­land sind bereits off-label geimpft"). Daß es zahl­rei­che, auch ille­ga­le, Kinder-"Impfungen" gibt, ist in vie­len Berich­ten, u.a. auf eltern​.de, zu lesen.

In dem genann­ten Brock­mann-Papier vom 26.11. gibt es einen Hin­weis auf mög­li­che "Impf­schä­den" unter Kin­dern. Es heißt dort unter Bezug auf "Robert Koch-Insti­tut, Wöchent­li­cher Lage­be­richt des RKI zur ¨ Coro­na­vi­rus-Krank­heit (COVID-19) – 11.11.2021":

»In den vier Wochen zwi­schen dem 11. Okto­ber 2021 und dem 7. Novem­ber 2021 mel­de­te das Robert Koch-Insti­tut (RKI) 250 552 neue sym­pto­ma­ti­sche Infek­tio­nen bei Per­so­nen mit bekann­tem Impf­sta­tus, von denen 90 471 auf geimpf­te Per­so­nen zurück­ge­führt wur­den, d. h. 36 % waren sym­pto­ma­ti­sche Durch­bruchs­fäl­le (41 % in den Alters­grup­pen, die für eine Imp­fung in Fra­ge kommen).«
medrxiv​.org

Woher kommen 30.051 "symptomatische Fälle"?

Tat­säch­lich wer­den in dem RKI-Bericht 220.501 der­ar­ti­ge Fäl­le genannt. Rich­tig zitiert wird die Zahl von 90.471 "Geimpf­ten" dar­un­ter. Und nun wird es inter­es­sant. Denn tat­säch­lich bezieht sich der Anteil von "41 % in den Alters­grup­pen, die für eine Imp­fung in Fra­ge kom­men" auf jene 220.501. Die AutorIn­nen um Brock­mann wis­sen aber – woher? – von 250.552 Fäl­len. Das läßt eigent­lich nur den Schluß zu, daß sich die Dif­fe­renz von 30.051 auf Alters­grup­pen bezieht, die nicht "für eine Imp­fung in Fra­ge kom­men". Das sind die unter 12-Jährigen.

Wenn die Zah­len aus dem Brock­mann-Papier zutref­fen, dann kennt das RKI eine Zahl von 30.051 "sym­pto­ma­ti­schen Infek­tio­nen bei Per­so­nen mit bekann­tem Impf­sta­tus", die in sei­nem Bericht nicht genannt werden.

Das gesam­te Zah­len­werk bezieht sich auf eine Tabel­le des RKI, in der sei­ner­zeit der Anteil der "Impf­durch­brü­che" dar­ge­stellt wurde.

rki​.de (11.11.)

Wir sehen die genann­ten 220.501 "sym­pto­ma­ti­schen COVID-19-Fäl­le (mit Anga­be Impf­sta­tus" für die KW 41–44, auf­ge­schlüs­selt nach Alters­grup­pen. Es feh­len die 30.051 übrigen.

Vor­aus­ge­setzt, Brock­mann et al. haben die Zahl nicht erfun­den, was nicht erstaun­lich wäre, dann wäre der logi­sche, aber unwahr­schein­lich klin­gen­de Schluß, daß es sich um Kin­der unter 12 Jah­ren han­deln muß. War­um tau­chen sie nicht in der Auf­stel­lung des RKI auf? Scheut das Insti­tut die Ver­tei­lung zwi­schen "geimpf­ten" und "nicht geimpf­ten" Kin­dern? Müß­te es damit zuge­ben, daß über­haupt in erwäh­nens­wer­tem Maße "Kin­der­imp­fun­gen" durch­ge­führt werden?

Ich wün­sche mir sehr, daß die ein­gangs genann­te drit­te Erklä­rung zutrifft und ich falsch denke.

15 Antworten auf „Wie groß ist die Zahl der "Impfdurchbrüche" bei Kindern unter 12?“

  1. Geert Van­den Bossche
    @GVDBossche
    Con­tin­ued mass vac­ci­na­ti­on will only push the evo­lu­tio­na­ry capa­ci­ty of SARS-CoV‑2 Spike pro­te­in bey­ond the Omic­ron version

    Tele­gram: https://​bit​.ly/​v​s​s​-​t​e​l​e​g​ram
    Sub­stack: https://​bit​.ly/​v​s​s​-​s​u​b​s​t​ack
    Gab: https://​bit​.ly/​v​s​s​-​gab
    https://​www​.voice​for​sci​en​ceand​so​li​da​ri​ty​.org/​s​c​i​e​n​t​i​f​i​c​-​b​l​o​g​/​m​a​s​s​-​v​a​c​c​i​n​a​t​i​o​n​-​w​i​l​l​-​p​u​s​h​-​s​a​r​s​-​c​o​v​-​2​-​s​p​i​k​e​-​p​r​o​t​e​i​n​-​b​e​y​o​n​d​-​o​m​i​c​ron

    https://​twit​ter​.com/​G​V​D​B​o​s​s​c​h​e​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​5​6​1​1​2​9​2​5​7​2​5​9​4​178
    voice​for​sci​en​ceand​so​li​da​ri​ty​.org
    Con­tin­ued mass vac­ci­na­ti­on will only push the evo­lu­tio­na­ry capa­ci­ty of SARS-CoV‑2 Spike protein…
    Neither Key Opi­ni­on Lea­ders (KOLs) nor public health (PH) under­stand any­thing rela­ted to the evo­lu­tio­na­ry kine­tics of this pandemic…
    9:18 AM · Nov 30, 2021

  2. Ste­fan Homburg
    @SHomburg
    ·
    22h
    Nanu, plötz­lich kommt die Bun­des­wehr! In den frü­he­ren, höhe­ren Wel­len wur­de sie nicht gebraucht.

    Mit Mili­tär-Sym­bo­lik und #Omic­ron wird die Angst erneut geschürt. 1/3
    Image
    Trans​pa​renz​test​.de Retweeted
    Trans​pa​renz​test​.de
    @transparenztest
    Rep­ly­ing to
    @SHomburg
    ITS Bele­gung sinkt, wer berichtet?

    24.11.21: 19.922 ITS Patienten
    28.11.21: 19.196 ITS Pati­en­ten (Som­mer­wert)

    Ver­gleich Som­mer­wert 9.7.21: 19.268 ITS Pat

    => 726 ITS Pati­en­ten weni­ger als vor 4 Tagen

    Gut, dass die Luft­waf­fe jetzt hilft
    @kaja_klapsa
    @a_rosenfelder
    @SWagenknecht
    Image
    Image
    3:11 PM · Nov 29, 2021
    https://​twit​ter​.com/​t​r​a​n​s​p​a​r​e​n​z​t​e​s​t​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​5​3​3​7​5​3​2​3​8​4​7​4​3​424

    s.a.
    https://​www​.trans​pa​renz​test​.de/​p​o​s​t​/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​a​k​t​u​e​l​l​-​i​n​-​n​o​v​e​m​b​e​r​-​2​0​2​1​-​w​e​n​i​g​e​r​-​i​n​t​e​n​s​i​v​b​e​t​t​e​n​-​b​e​l​e​g​t​-​a​l​s​-​i​m​-​a​p​r​i​l​-​2​021

  3. Ste­fan Homburg
    @SHomburg
    Kern der Ent­schei­dung ist Text­zif­fer 186:

    Hier­nach ver­lan­gen Grund­rechts­be­schrän­kun­gen kei­ne kri­ti­sche Lage. 

    Es rei­chen Pro­gno­sen von RKI- und DIVI-Funktionären,
    die Lage wer­de irgend­wann kritisch. 

    Dass die­se Pro­gno­sen stets falsch waren, spielt kei­ne Rolle. 

    Per­pe­tu­um mobile.
    9:31 AM · Nov 30, 2021·

    https://​twit​ter​.com/​S​H​o​m​b​u​r​g​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​5​6​1​4​4​3​6​4​2​1​5​4​1​896

      1. Ihr Link betrifft "Bun­des­not­brem­se II – Schul­schlie­ßun­gen" 1 BvR 971/21. Über den obi­gen Tweet gelangt man zu "Bun­des­not­brem­se I – Kon­takt­be­schrän­kun­gen" 1 BvR 781/21; Rn. 186:
        "Lie­gen der gesetz­li­chen Rege­lung pro­gnos­ti­sche Ent­schei­dun­gen zugrun­de, kann die Eig­nung nicht nach der tat­säch­li­chen spä­te­ren Ent­wick­lung, son­dern ledig­lich danach beur­teilt wer­den, ob der Gesetz­ge­ber aus sei­ner Sicht davon aus­ge­hen durf­te, dass die Maß­nah­me zur Errei­chung des gesetz­ten Ziels geeig­net, ob sei­ne Pro­gno­se also sach­ge­recht und ver­tret­bar war. Erweist sich eine Pro­gno­se nach­träg­lich als unrich­tig, stellt dies jeden­falls die ursprüng­li­che Eig­nung des Geset­zes nicht in Fra­ge (vgl. BVerfGE 113, 167 m.w.N.). Die Eig­nung setzt also nicht vor­aus, dass es zwei­fels­freie empi­ri­sche Nach­wei­se der Wir­kung oder Wirk­sam­keit der Maß­nah­men gibt…"
        (https://​www​.bun​des​ver​fas​sungs​ge​richt​.de/​S​h​a​r​e​d​D​o​c​s​/​E​n​t​s​c​h​e​i​d​u​n​g​e​n​/​D​E​/​2​0​2​1​/​1​1​/​r​s​2​0​2​1​1​1​1​9​_​1​b​v​r​0​7​8​1​2​1​.​h​tml)

  4. Linus Neu­mann
    War­um ich kein “Streit­ge­spräch” über die Luca-App führe

    Der Chef­re­dak­teur der Ber­li­ner Zei­tung am Sonn­tag woll­te ein “Streit­ge­spräch” über die Luca App mit mir anzetteln.
    Hier mei­ne Antwort:

    Sehr geehr­ter Herr Kurianowicz,

    Ihr Name ist mir bis­her nur durch die auf­fäl­lig unkri­ti­sche Jubel-Bericht­erstat­tung über die Luca App aufgefallen.
    Im Rah­men die­ser Bericht­erstat­tung ver­säum­ten Sie es regel­mä­ßig, auf den Inter­es­sen­kon­flikt des Ver­lags­eig­ners Hol­ger Fried­rich hinzuweisen.
    Damit nicht genug:
    Sie streu­en sogar Ver­schwö­rungs­theo­rien über mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Tech-Jour­na­lis­tin­nen, die das Luca-Deba­kel minu­ti­ös auf­ge­ar­bei­tet haben.

    https://​linus​-neu​mann​.de/​2​0​2​1​/​1​1​/​w​a​r​u​m​-​i​c​h​-​k​e​i​n​-​s​t​r​e​i​t​g​e​s​p​r​a​c​h​-​u​b​e​r​-​d​i​e​-​l​u​c​a​-​a​p​p​-​f​u​h​re/

  5. @aa
    Also wenn ich das rich­tig ver­ste­he, dann ist da kein Wider­spruch: die 30000 leicht ver­schnupf­ten (sym­pto­ma­ti­schen!) Kin­der sind mit bekann­tem Impf­sta­tus "unge­impft".

    Alters­gr. Anz. Sym­pt. Impf­vers. Anteil Impfvers.
    0–12 30051 0 0,0%
    12–18 23119 1102 4,8%
    18–60 159647 66396 41,6%
    60+ 37735 22973 60,9%
    Sum­me 250552 90471 41,0%

    Paßt alles, außer daß er statt 60,9% 61,9% geschrie­ben hat, aber das wird bestimmt beim Peer Review auf­fal­len und kor­ri­giert werden. 😉

    1. @Jo: Denk­bar, daß ich Knöp­fe auf den Augen habe. Aber wo wer­den die 30.051 Kin­der ange­ge­ben? Sie las­sen sich so errech­nen, das habe ich ja geschrie­ben. In mei­ner Wahr­neh­mung gibt es die Zahl beim RKI nicht und des­halb auch kein Anteil der "Impf­ver­sa­ger".

      1. @aa
        Die Kin­der wer­den im RKI Wochen­be­richt in der Tabel­le nicht ange­ge­ben, weil sie da eben nicht rele­vant sind: 0 Impf­durch­brü­che = 0,0% in der Altersgruppe.
        Ande­rer­seits könn­te man natür­lich sagen: "Pan­de­mie der Unge­impf­ten: 30051 sym­pto­ma­ti­sche Kin­der waren unge­impft, das sind 100%! Panik!!!"

        Woher der Pre­print die Zahl hat, kei­ne Ahnung. Im RKI-Bericht fin­de ich weder die 250552 noch die 30051. Viel­leicht soll­ten wir ein Retrac­tion-Paper schrei­ben wegen der feh­len­den Quel­len­an­ga­be … aber wir wis­sen ja, was das bringt. 😉

          1. Nein, die 220501 sind die Sum­me der gege­be­nen Alters­grup­pen, die 30051 und die Gesamt­sum­me 250552 sind mys­te­riö­ser Herkunft.

            P.S.: Ich sehe gera­de, oben mei­ne Tabel­le hat es total zer­hau­en. Die hat­te ich extra mit non-brea­king spaces for­ma­tiert, so daß die Spal­ten eini­ger­ma­ßen zu erken­nen waren. In der Vor­schau hat­te das funk­tio­niert, im rich­ti­gen Post nicht mehr. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.