Wiesn: Mit Spritzen protzen

Ulrike Protzer ist als Dauergast in Talkshows so etwa wie das weib­li­che Pendant zu Lauterbach. Allein mit dem Suchbegriff "ZDF Protzer" fin­det man mehr als 6.000 Einträge. Die Virologin, die zahl­rei­che Pharmafirmen berät und "ad hoc advi­sor for BioNTech" ist, war erst in der letz­ten Zeit vor­sich­tig auf Distanz zum Lauterbach-Alarmismus gegan­gen (s. Protz Blitz!). Am 6.8. wird sie von dpa so zitiert:

"Virologin: Wiesn trotz Corona-Infektionsrisikos nicht absagen
München (dpa/lby) – Trotz eines gewis­sen Corona-Infektionsrisikos für Besucher soll­te das Oktoberfest in München nach Ansicht der Münchner Virologin Ulrike Protzer nicht abge­sagt werden…

Ältere und immun­ge­schwäch­te Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen, denen Corona beson­ders gefähr­lich wer­den kann, soll­ten dem­nach der Wiesn fern­blei­ben. Allen ande­ren rate sie, sich zwei bis vier Wochen vor­her eine Auffrischungsimpfung zu holen – «und mög­lichst auch gleich noch eine Impfung gegen Grippe dazu»."

27 Antworten auf „Wiesn: Mit Spritzen protzen“

  1. Mal wie­der ein erhel­len­des Filmchen von _horizont_ …

    Medizinische Angelegenheiten
    https://youtu.be/dMoAcT7HnEo

    Während Lauterbachs Zeitpunkt sei­ner vier­ten Impfung natür­lich Privatsache ist, wird man im Herbst in der Corona Warn App sehen kön­nen, ob jemand "frisch Geimpft" ist oder nicht. Und damit natür­lich auch das kon­trol­lie­ren­de Personal, z.B. im Kino, Theater oder Restaurant.

    1. @Marc Damlinger:
      Und in den Kommentaren zu ihrem ver­link­ten Artikel schreibt ein 

      Andreas Reiffinger:
      „Solche Haßposter soll­te man am nächs­ten Baum Aufhängen!!!“

      Ich ver­su­che mir ein­zu­re­den, dass das als Reaktion auf die­sen Artikel nur iro­nisch gemeint sein kann. Ein 😉 ist aber weit und breit nicht zu sehen. Daher bin ich mir da nicht so sicher.

      1. @King Nothing: Weitere Kommentare dort:

        »Sandra W.
        Kann man die­sen user nicht aus­for­schen und eine auf die Mütze geben?«

        »Andrea
        Liebe fpö, tau­send DANK!
        Deswegen, NUR NOCH FPÖ!
        Vielleicht könn­ten sie auch gegen WAHLMANIPULATION etwas unternehmen?!
        Danke, dan­ke, danke!!!
        «

        »Sandra
        Wer liest bit­te noch den Standard? Ich wäre auch für die Wiedereinführung der Todesstrafe – aber nur für dum­me Menschen.«

        Wen wun­dert das bei einer rechts­ra­di­ka­len Telegram-Gruppe?

    2. @Marc Damlinger

      Und das steht bei denen im Impressum:

      Grundlegende Richtung: Demokratisch, kri­tisch, pole­misch und selbst­ver­ständ­lich parteilich.

      Nicht steht wel­che Partei. Die ver­brei­ten Fakenews.

      MFG

    3. Das ist eigent­lich absurd, unge­impf­te zu erschie­ßen, denn sonst stür­ben sie ja an Corona. Um es mit einem SED-Vorsitzenden zu sagen: Man könn­te uns Ungeimpfte noch einer sinn­vol­len Arbeit zufüh­ren. – Moment mal, arbei­ten durf­ten wir ja immer. Bei Kino, Restaurants, Theater und Konzerte hat­ten wir 'ne Zeit lang Hausverbot.

      Dem Artikel muss man ankrei­den, dass er nicht auf den Tweet verlinkt.

  2. Und bit­te auch gleich gegen Affenpocken, Tuberkulose, Ebola, Gelbfieber, Malaria, Masern, Windpocken und was es sonst noch so gibt. Immunsystem, was ist das? Kennt das jemand?

  3. Und damit die folg­sam fern­blei­ben­den Älteren nicht den Umsatz der Brauereien rui­ni­nie­ren, könn­ten die Maßkrüge beim Oktoberfest dann auch an voll­stän­dig "geimpf­te und eigen­ver­ant­wort­li­che" Kinder ab 6 Jahren aus­ge­schenkt wer­den, oder nicht?

  4. Die wie­sen fin­det doch im September statt. Da gel­ten die Verordnungen ja noch nicht. Und die drei Tage im Oktober haben sie dann eben mal weni­ger zu tun. Da kön­nen sie dann gaaa­anz in Ruhe abbau­en. Wenn die Wirtschaft sich nicht wehrt, zei­gen sie natür­lich auch, das sie kein Umsatz wol­len oder gar brauchen.

  5. Stefan Homburg
    @SHomburg
    ·
    3h
    Derzeit dür­fen har­te Maßnahmen nur bei "kon­kre­ter Gefahr" ver­hängt wer­den (Hotspots).
    Eine sol­che gibt es nicht.

    Laut Gesetzentwurf rei­chen ab Oktober 

    unde­fi­nier­te PCR-Zahlen

    für die Annahme einer "kon­kre­ten Gefahr". 

    Damit kom­men wir zurück in die rei­ne #Laborpandemie !

    1/2
    https://pbs.twimg.com/media/FZfFm-qXEAIU6JC?format=png&name=small
    Stefan Homburg
    @SHomburg
    ·
    3h
    Credit für Auszüge des Entwurfs: @RC_KH
    .

    Zehn Seiten rei­ner Gesetzestext für wahl­lo­se Maßnahmen. 

    Die PM des BMJ
    (https://bmj.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2022/0803_IfSG.html
    ),
    in der z. B. FFP2-Masken nicht auf­tauch­ten, wirkt dage­gen wie eine Werbebroschüre. 2/3
    @EBodderas
    @CorneliaStolze
    @Tim_Roehn
    @aufmerken
    bmj.de
    Pandemievorsorge für Herbst und Winter: neu­er recht­li­cher Rahmen im Infektionsschutzgesetz
    Pandemievorsorge für Herbst und Winter: neu­er recht­li­cher Rahmen im Infektionsschutzgesetz
    Stefan Homburg
    @SHomburg

    Bisher haben alle nur auf die Rechtsfolgen geschaut,
    also die "Maßnahmen".

    Der ent­schei­den­de Sieg ist Lauterbach aber bei den Tatbeständen gelungen:

    PCR im Abwasser,
    in der Bevölkerung oder
    im Krankenhaus reichen. 

    Die Gesamtbelastung des Gesundheitssystems ist irrele­vant. 3/3
    2:54 PM · Aug 6, 2022·
    https://twitter.com/SHomburg/status/1555929666715877376

    1. Danke für den Hinweis.
      Aus dem Text vom BMJ
      —————————————————–
      Verpflichtung zur Testung in bestimm­ten Gemeinschaftseinrichtungen (z.B. Einrichtungen zur Unterbringung von Asylbewerbern, Hafteinrichtungen, Kinderheimen) sowie Schulen und Kindertageseinrichtungen.
      —————————————————–
      Mein Kind tut mir leid, dass wir in Deutschland leben.
      Gemeinschaftseinrichtungen = Orte von Zwangsgemeinschaften
      Die Tage hat­ten wir schon den Begriff in NRW "Durchgriffsrechte für Erzieher…"
      https://www.corodok.de/durchgriffsrechte-erzieher-lehrkraefte/

      "sowie Schulen" im glei­chen Atemzug und nach­ra­nig nach Hafteinrichtungen
      riecht nach "die Schüler müs­sen zum woh­le des Vokskörpers auf Regierungsline gebracht werden".

      WARUM erneut Testpflicht in Schulen?
      https://www.corodok.de/es-ende-massnahmen
      "Es gibt ein abso­lu­tes Ende aller Maßnahmen" Buschmann (FDP)
      "und alle Maßnahmen enden spä­tes­tens mit dem Frühlingsbegin am 20. März 2022"

  6. In den USA zieht ein Arzt gegen die Impfpflicht für den Gesundheitsbereich vor Gericht

    mit fol­gen­dem Argumenten
    – es han­delt sich nicht um eine Impfung (da sie nicht die Weiterverbreitung des Virus oder die Reinfektion ver­hin­dert, laut CDC Regierungsaussagen Fauci et al)
    – es han­delt sich um Gentherapie (dazu gibt es wohl Aussagen von Pfizer
    Die Argumente müs­sen wohl von einer Jury begut­ach­tet und ent­schie­den werden.

    Wird span­nend. In dem Moment, in dem die Spritze nicht mehr Impfung genannt wer­den darf, fal­len alle Dominosteine.
    https://www.ukcolumn.org/article/red-pill-expo-hears-of-promising-us-lawsuit-against-covid-tyranny

  7. 06.08.2022 Doctors Criticize Fauci For Saying COVID Vaccines Induce 'Only Temporary' Menstrual Irregularities
    "Unfortunately the mens­tru­al pro­blems we are see­ing are far from tran­si­ent and temporary.…"
    https://zerohedge.com/covid-19/doctors-criticize-fauci-saying-covid-vaccines-induce-temporary-menstrual-irregularities

    Zerohedge greift den Beitrag von Epochtimes vom 01.08.2022 auf, Original
    https://www.theepochtimes.com/doctors-blast-faucis-admission-that-covid-vaccines-induce-menstrual-irregularities_4628227.html

    Ebenfalls lesens­wert vom 06.08.2022:
    Health offi­cials have been making head­lines in the news for their recent comments that seem to be rever­sing pre­vious COVID-19 public health messages. Both Dr. Anthony Fauci, direc­tor of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) and for­mer White House COVID-19 advi­sor Dr. Deborah Birx, admit­ted that the COVID-19 vac­ci­nes are not par­ti­cu­lar­ly capa­ble at
    pre­ven­ting infec­tion, rever­sing pre­vious COVID-19 nar­ra­ti­ves that asser­ted the vac­ci­ne pre­ven­ted dise­a­se acqui­si­ti­on and transmission.

    Birx said on Fox News July 22, that she “knew the­se vac­ci­nes were not going to pro­tect against infection…I think we over­play­ed the vaccines.”

    This is a signi­fi­cant fall­back con­si­de­ring that she pro­mo­ted Moderna and Pfizer COVID-19 vac­ci­nes when both were gran­ted emer­gen­cy use aut­ho­riz­a­ti­on in late 2020.

    “This is one of the most high­ly-effec­ti­ve vac­ci­nes we have in our infec­tious dise­a­se arse­nal. And so that’s why I’m very enthu­si­astic about the vac­ci­ne,” Birx said on an ABC pod­cast at the time.

    On that pod­cast, she made no men­ti­on of con­cerns the vac­ci­nes might not pro­tect against infection.
    (…)
    https://www.theepochtimes.com/are-health-officials-backtracking-on-covid-19-narratives_4646119.html

    ————————————————————-
    Banner am Bonner Münster mit Ranga Jogeshwar "Weil Impfen ein­fach schlau­er ist"
    Kirchliche Verbände "Impfen ist Nächstenliebe"
    Fauci "Diese Impfstoffe sind wirk­sam und sicher"
    6 Wörter, 3 Lügen:
    – modRNA sind Gentherapien und kei­ne Impfung
    – sie sind nicht lan­ge posi­tiv wirksam
    – die­se Gentherapien sind nicht sicher
    ——————————————————–
    Sehenswert Bericht von Tucker Carlson on Foxnews
    https://uncutnews.ch/unglaubliche-was-im-us-tv-gezeigt-wird-das-unsere-medien-verschweigen/
    https://www.bitchute.com/embed/dJeslWcqZqYM/

    1. @Täuschung…: Abgesehen davon, daß man Zweifel an den Inhalten haben kann, hal­te ich Portale wie epocht­i­mes, die nur zum Lesen von Texten Daten ein­sam­meln, für fragwürdig.

  8. Eine neue Virenwahnwelle. Der Türöffner: angeb­li­che Biowaffe, angeb­lich von USA her­ge­stellt, wahl­wei­se Labore in China oder Ukraine oder sonst­wo. Hauptsache: angeb­lich "neu­ar­ti­ges Virus".

    Nochmal: wegen einem nor­ma­len Atemwegsvirus so einen Bohei zu machen ist Irrsinn. Ob man nun Putin, (Nano)-Wiesendanger, Röper, Schreyer, Berger, Mayer, Frey, Aschmoneit, Rötzer oder sonst­wie heißt: Es gibt kei­ne "neu­ar­ti­gen Viren" – oder alle Viren sind stän­dig "neu­ar­tig" – weil sie näm­lich alle sich stän­dig ändern.

    Der Virenwahn soll über den Narrativ-Pfad "Biowaffe" wie­der her­ein­ge­holt wer­den. Jeder der da mit­macht ist wil­lent­lich oder dümm­lich ein WEF-Sklave. Merke: Bill Gates warnt auch schon immer nicht nur vor Viren natür­li­chen Ursprungs son­dern auch vor Viren-Biowaffen (ein kom­plet­ter Unsinn, so blö­de wie das Gewehr mit Knick im Lauf zum um die Ecke schießen).

    Nochmal: es gab und gibt kei­ne welt­wei­te, töd­li­che Seuche. Ergo: es gab und gibt kein "neu­ar­ti­ges, gefähr­li­ches" Virus! Ergo: jedes Thematisieren einer angeb­li­chen Herkunft "des Virus" ist Infiltration, Propaganda, Massenmanipulation, Massenverdummung, Aufmerksamkeitssteuerung, Fehlleitung!

    Sie ver­su­chen es immer wie­der. Und auf immer wei­der ande­re Weise. Das Ziel ist immer: Virenwahn, Angst, Hysterie und Panik. Egal wie, egal mit wel­cher dümm­li­chen Erzählung. Egal mit wel­chen völ­lig unsin­ni­gen Behauptungen. Entscheidend ist für die immer nur, wie es wirkt, wie es ankommt. Dass Virenwahn herrscht, dass mög­lichst vie­le Leute in Verwirrung und Panik gebracht werden.

    Wir wer­den NICHT durch Biowaffen oder Viren gefähr­det und bedroht – wir wer­den nur und aus­schließ­lich durch Propagandamethoden, durch wis­sen­schaft­lich gestütz­te Manipulation, durch Erkenntnisse der Soziologie, der Verhaltensforschung, der Psychologie, der Kommunikationswissenschaften, der Propaganda-Wissenschaften bedroht. DAS sind die Wissenschaften, mit denen die uns fer­tig machen wol­len – nicht mit Virologie oder sons­ti­ge Wolkenkuckucksheim-Forschungen.

    1. @Albrecht Storz: Bevor Sie weh­kla­gen: Dieser Kommentar wur­de unter zwei Beiträgen ver­öf­fent­licht. Mehr muß mei­ner Meinung nicht sein…

  9. Heute im Schaukasten des Lokalblatts fol­gen­de Überschrift gesichtet:
    "Problemlösung könn­te vier Wochen dauern"
    Untertitel
    "Karlsruhe ver­ließ sich vor dem Bau auf die Expertise des Herstellers, doch der schweigt"

    Tolles Mikroversum!
    Sich nur "auf die Expertise des Herstellers" zu ver­las­sen ist sel­ten eine gute Idee!
    Wenn die­ser beim Auftreten von Problemen nur "schweigt", so ist das alle­mal sym­pa­thi­scher, als die­se ein­fach zu "leug­nen" (und/oder die­je­ni­gen, die über die­se Probleme berich­ten, als "Lügner" @#§4% zu bezeichnen).
    Keine Ahnung, ob es sich hier
    https://bnn.de/kraichgau/bruchsal/eingesperrt-bei-fast-50-grad-horror-fuer-fahrgaeste-im-bruchsaler-bahnhofs-aufzug
    um den­sel­ben Hersteller han­delt. Ist im wahrs­ten Sinne "nahe­lie­gend".

    Um im Bild zu bleiben:
    Hatte die Presse unter­tä­nigst nicht stän­dig die­je­ni­gen ver­un­glimpft, die doch lie­ber Treppen rauf und run­ter lau­fen wollten?

    Ist da irgend­je­man­dem in der Redaktion etwa die Brisanz der Analogie auch aufgefallen?
    Online sieht es jetzt so aus.
    https://bnn.de/karlsruhe/karlsruhe-stadt/ausfaelle-in-den-aufzuegen-der-karlsruher-u-strab-probleme-sollen-in-den-naechsten-vier-wochen-geloest-sein
    (die way-back-machi­ne zeigt die Druckversion von ges­tern nicht an, aber das Original ist nun mal im Umlauf – und ich habe eine Kopie)

    Immerhin sol­len die "Probleme in den nächs­ten vier Wochen gelöst sein". Die "Expertise des Herstellers" ist ja schon da (und "unstrit­tig") – und im September ist es auch nicht mehr so heiß.

  10. Neulich im Hofbräuhaus, Sachse bestellt Apfelsaft. Das Dirndl fagt sicher­heits­hal­ber: An G'spritztn?
    Sachse: Ooch nee, bin 3x geimpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.