5 Antworten auf „Wieviel verdiene ich?“

  1. "Blockmacher/in" ist genial.
    Dass die Berechnung erst hin­ter einer (welt+)Bezahlschranke erfolgt ist eine Pointe fast auf dem Level des tot­si­che­ren Lottogewinnsystems.
    (So viel Lob muss sein: Du ver­dienst natür­lich viel mehr für die­sen Block, lie­ber Artur!)

  2. Die Höhe des Lohns legt der Privat-Unternehmer fest. Und wie schon Heinrich Böll mal fest­ge­stellt hat, hat ein Lohn zum Produkt über­haupt kei­nen Bezug.

    Heute ist etwas pas­siert, ich wur­de gefeuert.Leider habe ich mich nie dafür inter­es­siert was in mei­ner Firma her­ge­stellt wur­de. Wahrscheinlich war es Schmierseife. Danke Heinrich Böll.

  3. Also Blogger scheint mir nicht der bes­te Beruf zu sein, wenn man Asche machen will. Was ver­dient denn ein Masken- oder Imstoffdealer so laut Stepstone?
    Besten dank für das Durchhalten aa. Dieser Blog ist ja ein ech­ter Langstreckenlauf geworden.
    Sonnige Grüße aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.