„Wir lassen Sie da nicht raus“

Herrn Jauch wird mit­ge­teilt, daß es ihm nicht gut geht.

»Der mit Corona infi­zier­te TV-Star Günther Jauch ist auch in den nächs­ten Tagen wei­ter in Quarantäne. In der RTL-Show „Denn sie wis­sen nicht, was pas­siert!“, bei der eigent­lich hät­te dabei sein sol­len, wur­de der Moderator am Samstagabend live kurz zuge­schal­tet. Seinen Promikollegen Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger sag­te er über sei­nen Gesundheitszustand: „Im Prinzip geht es mir auch gut.“ Er ergänz­te aber: „Mir wird mit­ge­teilt, dass es mir nicht so gut geht. Diese Viruswerte sind schlecht bei mir – auch nach einem neu­en Test. Sodass die gesagt haben: Wir las­sen Sie da nicht raus, Sie dür­fen da nicht mehr vor die Haustüre gehen für abseh­ba­re Zeit.“ Jauch sag­te: Es daue­re jetzt noch „eini­ge Tage“, bis er wie­der den nächs­ten Test machen dür­fe. „Ich muss ein­fach Geduld haben.“ Der 64-Jährige erläu­ter­te auch, er wis­se nicht, ob er bei der nächs­ten Sendung am kom­men­den Samstag dabei sein kön­ne. Das sei offen. Er habe noch ein biss­chen Hoffnung. (dpa)«
faz.net

12 Antworten auf „„Wir lassen Sie da nicht raus““

    1. für die­sen Kommentar von mei­ner Seite aus ein herz­li­ches Dankeschön. Ihre Formulierungen haben mich zum schmun­zeln gebracht. " Jauchegeil" ein phan­tas­ti­sche Begriffs Schöpfung in die­sem Kontext. Hat mich sehr amüsiert .

  1. Also wenn ich unter der Annahme das er sich wie eine Person der Öffentlichkeit diplo­ma­tisch aus­drückt, dann ist er dar­über wohl sehr wütend. Wenn er vor­her nicht infor­miert war, ist er es jetzt.

  2. … und nicht nur Herrn Jauch nicht.
    "Eine dau­er­haf­te Immunität für Genesene sei wis­sen­schaft­lich nicht belegt" urteilt aktu­ell das VG Berlin, und des­halb: Egal, ob du "Corona hattest".
    https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/04/patienten-corona-erkrankung-besondere-rechte-verwaltungsgericht-berlin-urteil.html

    Eine dau­er­haf­te Immunität für Geimpfte ist wis­sen­schaft­lich eben­falls nicht belegt, und wird es vor­aus­sicht­lich nie sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.