"Wund geblockt". Dr. Kröner hat Schwein gehabt

In #Omikron kriegt uns! wur­de berich­tet, daß der über­aus frag­wür­di­ge Arzt sei­ne Praxis schlie­ßen muß­te, weil ein "Superspreader" fast sein gan­zes Team posi­tiv aus­se­hen ließ. Nunmehr erklärt er, daß sämt­li­che Tests falsch waren:

twitter.com (20.1.)

Wie gut aber, daß Schnelltests inzwi­schen zur Ermittlung der "Fallzahlen" genutzt wer­den, auch ohne PCR (sie­he Schmu mit Inzidenz: Schnelltests bele­gen Fälle).

Kröner ist empört. Nicht über die nutz­lo­sen Schnelltests:

Kommentare dazu:

6 Antworten auf „"Wund geblockt". Dr. Kröner hat Schwein gehabt“

  1. Und falls die Omi doch zum Onkel Doktor kommt — da gibt‘s doch was von Ra…., äh nein, Valneva heißt der neue Heilsbringer. Ob da der Retter aus Seattle, der Napoleon oder einer aus der öster­rei­chi­schen Kanzlerriege inves­tiert ist?
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/totimpfstoff-im-fokus-valneva-aktie-steigt-20-valneva-vakzin-neutralisiert-wohl-omikron-variante-10942135

    Der Schwurbel-Doktor wür­de zu Kalles Expertentruppe wun­der­bar pas­sen. Müssten wenigs­tens die in der Praxis Hilfesuchenden weni­ger Leid erfahren.

  2. Zitat aa: " posi­tiv aus­se­hen ließ" .
    Der war köstlich!
    Hat mich davor bewahrt abzu­kot­zen beim:
    "tief und sau­ber abgestrichen".

    Jetzt kommts mir doch fast wie­der hoch.
    Krank.
    Die Menschheit ist krank.
    Gibt es eine Heilung?
    Wenn ja welche?

  3. Am 19. 1. twit­tert Kröner, dass eini­ge Ärzte und Mitarbeiter Symptome haben, und das schon mor­gens. Und ver­mu­tet ange­sichts des­sen ein Omicron-Superspreader-Event, das am Montag, 17. 1., statt­ge­fun­den haben soll.
    Zwar scheint die Inkubationszeit bei Omicron im Vergleich zu ande­ren Varianten ver­kürzt zu sein, aber bei ca. 3 Tagen und nicht bei nur einem Tag bzw. max. 2 Tagen zu liegen.
    https://www.svz.de/deutschland-welt/wissenschaft-uneinig-wann-bei-einer-corona-infektion-erste-symptome-auftreten-id34974752.html

    Am 15./16. 1. war Wochenende und wohl kein Praxisbetrieb. Ich tip­pe dar­auf, dass da sehr wohl Omicron gras­siert und die Tests falsch-nega­tiv sind. Gleich fünf 4‑fach gespritz­te, kränk­li­che Leute, die eine "bana­le Erkältung" haben? Eher unwahr­schein­lich in die­ser Konstellation.

Schreibe einen Kommentar zu Nicklas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.