Erst Kalli, dann Kalle?

»Korruptions-Ermittlungen
Vizepräsidentin des EU-Parlaments festgenommen
Die bel­gi­sche Staatsanwaltschaft ermit­telt wegen des Verdachts auf Korruption und Einflussnahme im Europäischen Parlament durch einen Golfstaat. In die­sem Zusammenhang ist offen­bar auch die Vizepräsidentin des Parlaments, Eva Kaili, fest­ge­nom­men wor­den, wie die Nachrichtenagenturen AFP und dpa aus infor­mier­ten Kreisen erfah­ren haben. Sie wer­de der­zeit von den Ermittlern verhört.
Zudem sei ihre Wohnung durch­sucht wor­den, wie die Zeitung "Le Soir" zusam­men mit dem Magazin "Knack" berich­te­ten. Noch am Freitagabend wur­de Kaili vor dem Hintergrund der Ermittlungen von ihrer Partei, der Panhellenischen Sozialistischen Bewegung (Pasok), ausgeschlossen…«
t‑online.de (9.12.22)

Diskriminierende Haltungen gegenüber Ungeimpften während einer globalen Pandemie

Verschwörungsgläubige müs­sen jetzt tap­fer sein. Ein (vor­läu­fi­ges) Papier mit die­sem Titel wur­de am 8.12.22 auf natu​re​.com ver­öf­fent­licht. Der Hauptautor ist Mitarbeiter am Democracy Institute der Central European University in Budapest. Deren Gründer ist George Soros, der ger­ne neben Bill Gates als eine Art Gott-sei-bei-uns der Finsternis dar­ge­stellt wird. Wir lesen:

»Zusammenfassung
Während der COVID-19-Pandemie gab es selbst in Ländern mit gutem Zugang zu Impfstoffen immer noch gro­ße Gruppen von unge­impf­ten Minderheiten. Folglich wur­de die Impfung zu einem kon­tro­ver­sen Thema, das zu Diskussionen und sogar zu Protesten führ­te. In die­ser Studie wird unter­sucht, ob Menschen dis­kri­mi­nie­ren­de Einstellungen in Form von nega­ti­vem Affekt, Stereotypen und aus­gren­zen­den Haltungen in fami­liä­ren und poli­ti­schen Kontexten gegen­über Gruppen äußern, die durch den COVID-19-Impfstatus defi­niert sind.
„Diskriminierende Haltungen gegen­über Ungeimpften wäh­rend einer glo­ba­len Pandemie“ weiterlesen

Während Lauterbach den Tölpel gibt, zieht Wieler im Hintergrund die Fäden

Dem RKI-Chef kann es reich­lich egal sein, wer unter ihm Gesundheitsminister ist. Während Lauterbach sich dar­an berauscht, am Zaun des Weißen Hauses ste­hen und den Hund von Biden strei­cheln zu dür­fen, spielt Lothar Wieler die ihm zuge­dach­te Rolle als bes­tens ver­netz­ter Drahtzieher eher unauf­fäl­lig. Oder war in irgend­wel­chen Medien etwas von der Jahrestagung der International Association of National Public Health Institutes zu erfah­ren? Nur die­se eine Meldung ist mir begegnet:

Dabei wur­den dort ent­schei­den­de Weichen gestellt. „Während Lauterbach den Tölpel gibt, zieht Wieler im Hintergrund die Fäden“ weiterlesen

Das Angebot für die völlig Bekloppten mit Knete

Ich habe bis­her nicht bemer­ken kön­nen, daß die "Süddeutsche Zeitung" über ein Satire-Ressort ver­fügt. Frau Berndt bestrei­tet das auch vehe­ment. Offiziell ist die­ser Artikel auf sued​deut​sche​.de unter "Home -> Wissen -> Technik" gelistet:

»Berlin (dpa/tmn) – Dyson will sei­ne im Frühjahr vor­ge­stell­te Kopfhörer-Luftfilter-Kombination Zone von Januar 2023 an ver­kau­fen. Mindestens 749 bri­ti­sche Pfund (rund 870 Euro) sol­len die auf­fäl­li­gen Schallwandler mit akti­ver Geräuschunterdrückung (ANC) und abnehm­ba­rer Luftfilter-Einheit kos­ten. Den genau­en Preis für Deutschland teil­te Dyson zunächst nicht mit. „Das Angebot für die völ­lig Bekloppten mit Knete“ weiterlesen