Eklatante Mängel an Grund- und Oberschulen: Erste Berliner Erhebung seit der Pandemie zeigt Ausmaß der Verschlechterungen in den Hauptfächern

»Unter den Dritt­kläss­lern schei­tern bis zu 50 Pro­zent an den Min­dest­an­for­de­run­gen. Das bele­gen die Ergeb­nis­se der dies­jäh­ri­gen Ver­gleichs­ar­bei­ten. Ver­hee­ren­de Ergeb­nis­se auch bei den Sekundarschülern.

Erfragt hat­te die Ergeb­nis­se die bil­dungs­po­li­ti­sche Spre­che­rin der CDU, Katha­ri­na Gün­ther-Wünsch: Die Aus­wer­tung der Ver­gleichs­ar­bei­ten in Klas­se 3 und 8 wird nicht auto­ma­tisch ver­öf­fent­licht. Aus der Ant­wort von Bil­dungs­staats­se­kre­tär Alex­an­der Slot­ty (SPD) geht her­vor, dass mehr als 35 Pro­zent der Dritt­kläss­ler im Lesen nicht ein­mal die Min­dest­an­for­de­run­gen errei­chen… „Ekla­tan­te Män­gel an Grund- und Ober­schu­len: Ers­te Ber­li­ner Erhe­bung seit der Pan­de­mie zeigt Aus­maß der Ver­schlech­te­run­gen in den Haupt­fä­chern“ weiterlesen

Nach Debatten zu Corona-Maßnahmen in Berlin
Stadträtin entbindet Neuköllner Amtsarzt von seinen Aufgaben

»Der Neu­köll­ner Amts­arzt Nico­lai Savas­kan ist von sei­nen Auf­ga­ben ent­bun­den wor­den, das von ihm bis­lang gelei­te­te Gesund­heits­amt darf er vor­erst nicht betre­ten. Das Neu­köll­ner Bezirks­amt war am Sonn­tag­abend nicht zu errei­chen, ein Beschäf­tig­ter bestä­tig­te dem Tages­spie­gel den Vor­gang aber. Zuerst berich­te­te die "B.Z."…

Unbe­stä­tig­ten Infor­ma­tio­nen aus dem Haus zufol­ge war der Aus­lö­ser des "Kalt­stel­lens" Savas­kans, dass der Arzt mehr Per­so­nal für den Pan­de­mie­stab des Bezirks gefor­dert hat­te. In einer inter­nen E‑Mail vom 29. Juli an alle Beschäf­tig­ten des Gesund­heits­am­tes hieß es dann, dass Savas­kan von sei­nen Auf­ga­ben ent­bun­den wor­den sei… „Nach Debat­ten zu Coro­na-Maß­nah­men in Ber­lin
Stadt­rä­tin ent­bin­det Neu­köll­ner Amts­arzt von sei­nen Auf­ga­ben“
weiterlesen

Biden ist immer noch positiv und Frankreich schafft sich ab

Haben die Amis an Wun­der­hei­lung geglaubt? Wie soll unser Nach­bar­land das über­le­ben ohne fünf­te "Imp­fung" und Mas­ken und alles das, das unse­re Leben ret­tet? Haben die kei­nen Gesund­heits­mi­nis­ter? Oder liest der kei­ne Studien?

»US-Prä­si­dent Joe Biden ist erneut posi­tiv auf das Coro­na­vi­rus getes­tet wor­den. Das teil­te Prä­si­den­ten­arzt Kevin O'Connor in einem Schrei­ben mit, das heu­te vom Wei­ßen Haus ver­öf­fent­licht wur­de. Nur weni­ge Tage nach dem Ende sei­ner Coro­na-Iso­la­ti­on war bereits am Sams­tag ein Anti­gen-Test des Prä­si­den­ten posi­tiv aus­ge­fal­len. Sein Arzt hat­te erklärt, solch ein "Rück­fall" sei bei Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten, die mit dem Covid-Medi­ka­ment Pax­lo­vid behan­delt wur­den, bereits in sel­te­nen Fäl­len beob­ach­tet wor­den. Biden gehe es wei­ter­hin gut, er blei­be in häus­li­cher Isolation.

In Frank­reich wer­den am Mon­tag sämt­li­che Coro­na-Maß­nah­men auf­ge­ho­ben. Nur die Mög­lich­keit obli­ga­to­ri­scher Coro­na-Tests an den Lan­des­gren­zen bleibt noch bestehen…«
swr​.de (31.7.)

990 Prozent sicher! Australische Forscher arbeiten an Impfpflaster

(nicht aus dem Artikel)

Wirk­lich zu lesen am 31.7. auf focus​.de:

»Soll gegen Omi­kron schützen
11-mal effek­ti­ver: For­scher ent­wi­ckeln Impf­pflas­ter gegen Corona
… Wis­sen­schaft­ler der Uni­ver­si­tät Queens­land ver­öf­fent­lich­ten nun Stu­di­en­ergeb­nis­se zu einer neu­en Impf-Metho­de – mit­hil­fe eines Pflas­ters. „990 Pro­zent sicher! Aus­tra­li­sche For­scher arbei­ten an Impf­pflas­ter“ weiterlesen

Ministerium: Masern-Impfpflicht an Schulen für Tausende Beschäftigte

Pünkt­lich zum Stich­tag (!) infor­miert Thü­rin­gen via dpa am 31.7 über eine eher wenig beach­te­te Impf­pflicht, die in der gan­zen BRD gilt:

"Erfurt (dpa/th) – Von der bun­des­wei­ten Masern-Impf­pflicht unter ande­rem an Schu­len und in Kin­der­gär­ten ist in Thü­rin­gen nach Ein­schät­zung des Bil­dungs­mi­nis­te­ri­ums etwa die Hälf­te des Schul­per­so­nals betrof­fen. Rund 13 400 Beschäf­tig­te waren nach Anga­ben einer Spre­che­rin im Schul­jahr 2021/22 jün­ger als 52 Jah­re. Die Pflicht zum Nach­weis des Masern-Impf­schut­zes oder der Immu­ni­tät nach einer Erkran­kung gilt seit März 2020 nicht nur für Kin­der und Jugend­li­che in Gemein­schafts­ein­rich­tun­gen, son­dern auch für nach 1970 gebo­re­ne Beschäf­tig­te in den Ein­rich­tun­gen. Für einen Teil galt bis Ende Juli eine Über­gangs­frist… „Minis­te­ri­um: Masern-Impf­pflicht an Schu­len für Tau­sen­de Beschäf­tig­te“ weiterlesen

Biden und Fauci sind sehr selten. Krank nach Spritzen und Paxlovid

"In Deutsch­land wer­de das Prä­pa­rat bis­lang eher zurückhaltend
ver­schrie­ben", lesen wir am 31.7. unter der Über­schrift "Wenn Covid zurück­kommt – nach Behand­lung mit Pax­lo­vid" in einer dpa-Mel­dung:

"Ber­lin (dpa) – Dass eine Covid-Erkran­kung kurz nach der The­ra­pie mit dem Medi­ka­ment Pax­lo­vid zurück­keh­ren kann, ist seit Mona­ten bekannt. Die US-Gesund­heits­be­hör­de CDC sieht das sehr sel­te­ne Phä­no­men gelas­sen. Ein sol­cher «Covid-Rebound» tre­te gewöhn­lich zwei bis acht Tage nach einer anfäng­li­chen Gene­sung auf, schrieb sie im Mai. Eine spe­zi­el­le The­ra­pie sei dann nicht nötig, man sol­le sich jedoch für fünf Tage in Iso­la­ti­on bege­ben. „Biden und Fau­ci sind sehr sel­ten. Krank nach Sprit­zen und Pax­lo­vid“ weiterlesen

Macht der Marxismus Lauterbach den Garaus?

Auch wenn"Bild" hier eine Nach­richt etwas aufplustert:

bild​.de (31.7., Bezahlschranke)

»Die Vor­sichts­maß­nah­men gegen Coro­na gera­ten wei­ter in Kri­tik. Dabei sind es nicht Impf­geg­ner, die sich dage­gen weh­ren, son­dern die Kas­sen­ärzt­li­che Bun­des­ver­ei­ni­gung (KBV), die Deut­sche Kran­ken­haus­ge­sell­schaft (DKG) und der Bun­des­ver­band pri­va­ter Anbie­ter sozia­ler Diens­te (bpa).… „Macht der Mar­xis­mus Lau­ter­bach den Gar­aus?“ weiterlesen

Lauterbach "ohnmächtig"? "Narkolepsie"??

Viel inter­es­san­ter als die­se Spe­ku­la­tio­nen über Lau­ter­bachs Gesund­heits­zu­stand sind ande­re Äuße­run­gen von ihm am 29.7. mit einer pein­li­chen Nach­wuchs­jour­na­lis­tin. Zur ver­mu­te­ten Ohn­macht (s. hier und hier) ach­te man auf Minu­te 3:37 und sein völ­lig nor­ma­les Wei­ter­agie­ren. Video­quel­le: tages​schau​.de, 29.7.