Bestraft endlich mal konsequent!

Wenn ein Redakteur der "Rheinischen Post" beteu­ert "Nein, chi­ne­si­sche Verhältnisse möch­te hier nie­mand", dann muß man auf­merk­sam wei­ter­le­sen wie in einem Artikel von heu­te unter obi­ger Überschrift. Dort ist zwar zu lesen:

»Die zeit­li­che Nachlast des Infektionsgeschehens bekom­men wir jetzt zu spü­ren. Wer sich am 31. Oktober ange­steckt hat, bekam am 5. November Halskratzen, wur­de am 12. November kri­tisch, lan­de­te am 13. November auf der Intensivstation – und jetzt, im ungüns­ti­gen Fall, stirbt er. Diese hohen Zahlen wer­den sich so schnell nicht ändern. Schließlich befin­den wir uns in der kal­ten Jahreszeit, da besit­zen Erkältungsviren die Lufthoheit.«

Vermutlich hat der Autor in jedem Grippeherbst der­ar­ti­ges geschrieben:

„Bestraft end­lich mal kon­se­quent!“ weiterlesen

PCR-Test in Klage gegen "Volksverpetzer"

Die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fuellmich hat beim Landgericht Berlin eine Klage von Dr. med. Wolfgang Wodarg ein­ge­reicht. Es geht um Unterlassung, Widerruf und Schadensersatz im Zusammenhang mit Behauptungen auf dem Portal volksverpetzer.de. Der Streitwert für jede Behauptung wird mit 250.000 Euro bezif­fert. Es geht u.a. um die­se Aussagen:

    • Wodarg steht poli­tisch der AfD nahe
    • Wodarg leug­net den Einfluß der Menschen auf den glo­ba­len Klimawandel
    • Wodarg nimmt für Geld den Tod von Menschen in Kauf
    • Wodarg ver­tritt eine Meinung, die kein seriö­ser Wissenschaftler teilt

Brisanter ist die Einführung die­ses und ähn­li­cher Punkte:

    • Wodarg lügt, wenn er erklärt, daß SARS CoV‑2 PCR-Tests sehr wahr­schein­lich oft ein falsch-posi­ti­ves Ergebnis haben.

Damit wird das Gericht sich mit den PCR-Tests beschäf­ti­gen müs­sen. Christian Drosten hat die Gefahr in einem Retweet sehr wohl erkannt:

„PCR-Test in Klage gegen "Volksverpetzer"“ weiterlesen

Im Schatten von Corona: Neues Apple-Betriebssystem spioniert Nutzer aus

Auf internetkanzlei.to wird berichtet:

»Die neu­en Apple-Computer spio­nie­ren ihre Nutzer aus. “Digital Identity” wird bereits umge­setzt. Es ist sicher kein Zufall, dass das passiert

        1. durch Ausnutzung der Zeiten der Lähmung der Menschen durch das gezielt gepimp­te Covid-19 Virus,
        2. durch ein Mitglied der Virusprofiteure der sog. GAFA (= Google, Amazon, Facebook und Apple).

Um was geht es konkret?

„Im Schatten von Corona: Neues Apple-Betriebssystem spio­niert Nutzer aus“ weiterlesen

Erste große Airline will Reisende nur noch mit Corona-Impfung befördern

welt.de berich­tet heu­te dar­über und auch, daß dies erst ein Startschuß ist:

»Schon bald wer­de das auch bei ande­ren Airlines eine „ganz nor­ma­le Sache“ sein, sagt Qantas-Chef Alan Joyce: Sobald ein Corona-Impfstoff mas­sen­haft ver­füg­bar ist, will sei­ne Fluglinie Passagiere nur noch mit Impfnachweis an Bord lassen

Aus Sorge vor einer wei­te­ren Verbreitung des Coronavirus will Australiens natio­na­le Fluggesellschaft Qantas eine Impfpflicht für ihre Passagiere einführen.

„Erste gro­ße Airline will Reisende nur noch mit Corona-Impfung beför­dern“ weiterlesen

Großbritannien plant einen 'Normales-Leben-Pass'

Auf oe24.at ges­tern zu lesen:

»Wer sich regel­mä­ßig tes­ten lässt, kann ein Leben fast ohne Corona-Maßnahmen führen.
Der bri­ti­sche Premierminister Boris Johnson will den Corona-Lockdown in England nicht ver­län­gern. Die Restriktionen lie­fen am 2. Dezember nach vier Wochen aus, teil­te Downing Street am Samstag mit. Der Premier wer­de dies am Montag ver­kün­den und einen Drei-Stufen-Plan für Corona-Beschränkungen auf regio­na­ler Ebene vorstellen

"Normales-Leben-Pass" oder "Freiheitspass"
Ein Teil der neu­en Strategie ist der soge­nann­te „Normales-Leben-Pass“ oder „Freiheitspass“ (free­dom pass). Wie der „Telegraph“ berich­tet, sol­len sich Menschen mit zwei nega­ti­ven Corona-Tests in einer Woche einen sol­chen Pass besor­gen kön­nen. Diese Bescheinigung ist ein Dokument, das auf dem Handy gespei­chert wer­den kann.

„Großbritannien plant einen 'Normales-Leben-Pass'“ weiterlesen

Helmstedt hat seine Mauer seinen Zaun wieder

»Quarantäne: Landkreis zäunt Wohnblocks ein

Weil Bewohner sich nicht an die ver­ord­ne­te Quarantäne hiel­ten, dür­fen nun rund 100 Menschen die Häuser nicht mehr ver­las­sen. Sie wer­den dar­an durch einen Zaun gehin­dert. Die Landkreisverwaltung im Kreis Helmstedt ließ die Absperrung auf­stel­len. Es ist die hef­ti­ge Antwort auf die strik­te Verweigerungshaltung eini­ger Bewohner. Landrat Gerhard Radeck sah offen­bar kei­ne ande­re Möglichkeit mehr.

„Helmstedt hat sei­ne Mauer sei­nen Zaun wie­der“ weiterlesen

Vergeßt den lieben Gott – wir haben jetzt Biontech

Welch ein Hymnus, der ges­tern auf bild.de zu bestau­nen war! Statt des pro­tes­tan­ti­schen Gejammers über das öde Weihnachtsfest (s. Käßmann: Recht auf so ein Weihnachtsfest gibt es nicht) zeigt uns Franz Josef Wagner die neue Gottheit auf mit seinem

»Dankesbrief an die Impf-Forscher

Ihr habt Weltgeschichte geschrie­ben. Ihr seid so groß wie der Mensch, der das Rad erfun­den hat, die Glühbirne, das Telefonieren …

Wir waren alle am Ende. Unsere Hoffnung war eine Handvoll Luft, immer mehr Infizierte, Tote.

Während wir immer mehr hoff­nungs­los wur­den, habt ihr wei­ter­ge­forscht. Ihr wart wie Bergsteiger oder Taucher in der Tiefsee. Ihr forsch­tet nach der mil­lio­nen­mil­li­ons­ten kleins­ten töd­lichs­ten Waffe, die jemals einen Menschen angriff.

„Vergeßt den lie­ben Gott – wir haben jetzt Biontech“ weiterlesen

Käßmann: Recht auf so ein Weihnachtsfest gibt es nicht

Die ehe­ma­li­ge Chefin der Evangelischen Kirche, Margot Käßmann, hat­te schon im Oktober auf­ge­for­dert, "sich ein­zu­mi­schen und auf­zu­pas­sen", wenn Menschen sich Corona-Maßnahmen ver­wei­ger­ten (s. Käßmann: Denunziation Christenpflicht). Heute macht sie im Deutschlandfunk ihren Schäfchen klar, auch das Weihnachtsfest kann man auf dem Covid-Altar opfern:

»Das Interview im Wortlaut:

Tobias Armbrüster: Frau Käßmann, haben die Menschen in Deutschland ein Recht auf ein Weihnachtsfest im Kreis der Großfamilie oder im gro­ßen Freundeskreis?

Margot Käßmann: So ein Recht auf so ein Weihnachtsfest gibt es nicht, und ich den­ke, dass wir sagen müs­sen, dass Weihnachten die­ses Jahr anders sein wird. Das ist ganz klar unter Corona-Bedingungen und damit müs­sen wir uns abfinden. 

„Käßmann: Recht auf so ein Weihnachtsfest gibt es nicht“ weiterlesen