Aktuelles aus den Tollhäusern (23.7.)

Heute von tagesschau.de und schon am frü­hen Abend. Es reicht auch so.

»Sylt: Öffentlicher Quarantäneaufruf nach Corona-Fall in Bar
Auf Sylt müs­sen Dutzende Besucher einer Bar in Quarantäne, weil ein Gast posi­tiv auf das Coronavirus getes­tet wur­de. Wie der Kreis Nordfriesland mit­teil­te, waren in der frag­li­chen Zeit in der Nacht zum Mittwoch etwa 80 Gäste anwe­send. Wegen eines tech­ni­schen Fehlers der Luca-App gelin­ge es nicht, die gespei­cher­ten Daten der Besucher abzu­ru­fen. Daher rufe das Gesundheitsamt des Kreises alle Gäste, die in der Nacht ab 0.38 Uhr län­ger als zehn Minuten in dem Lokal waren, öffent­lich auf, sich in Quarantäne zu bege­ben. Sie müss­ten ent­we­der in ihrer Wohnung oder in ihrem Urlaubsquartier blei­ben.
« „Aktuelles aus den Tollhäusern (23.7.)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (16.7.) – Kurzversion Berlin

Heute nur aus der Hauptstadt vom "Tagesspiegel".

»100.000 Astrazeneca-Dosen dro­hen zu verfallen
Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin befürch­tet, dass bald etwa 100.000 Dosen des Impfstoffs Astrazeneca ver­fal­len könn­ten. Das berich­tet der Rbb am Freitagabend. Experten zufol­ge lau­fe das Mindesthaltbarkeitsdatum ab

Da ande­re Impfstoffe ver­füg­bar sei­en, wer­de Astrazeneca zur Zeit kaum noch nach­ge­fragt und ver­impft. Ärztinnen und Ärzte säßen auf Dosen fest, da der Bund die Rückgabe unge­nutz­ten Impfstoffs ver­bie­tet. Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci for­der­te, über­schüs­si­gen Impfstoff recht­zei­tig ande­ren Ländern zur Verfügung zu stel­len.«

„Aktuelles aus den Tollhäusern (16.7.) – Kurzversion Berlin“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (12.7.)

Heute mit t‑online.de als Lieferant, gespickt mit pas­sen­den Anzeigen des Portals.

»Spanischer Corona-Hotspot Katalonien schränkt Nachtleben wei­ter ein
Zur Eindämmung der schon seit Tagen rasant stei­gen­den Infektionszahlen schränkt der spa­ni­sche Corona-Hotspot Katalonien nächt­li­che Aktivitäten wei­ter ein. Restaurants, Bars, Kultur- und Sportlokale sowie alle ande­ren Betriebe müs­sen in der Region mit der Metropole Barcelona und einer knapp 600 Kilometer lan­gen Küste künf­tig ab 0.30 Uhr schlie­ßen… Auch sol­len alle Strände und Plätze zwi­schen 0.30 Uhr in der Nacht und 6.00 Uhr mor­gens gesperrt wer­den.«

Denn bekannt­lich stammt das Virus von Fledermäusen, und die sind nacht­ak­tiv. „Aktuelles aus den Tollhäusern (12.7.)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (7.7. – Mittagsversion)

Heute von n‑tv.de:

»13:29 Holetschek will Impfempfehlung für Jugendliche erneut prüfen
Die ein­ge­schränk­te Empfehlung zu Corona-Impfungen von Kindern und Jugendlichen muss laut Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek auf Grundlage neus­ter Daten erneut über­prüft wer­den. "Da erwar­ten wir, dass wir von der Ständigen Impfkommission (Stiko) bald Empfehlungen haben, damit da Klarheit herrscht", sagt der CSU-Politiker dem Bayerischen Rundfunk. «

Zack, zack! In Bayern kennt man das Prinzip "Wer nicht spurt, der fliegt". „Aktuelles aus den Tollhäusern (7.7. – Mittagsversion)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (1.7.)

Man kommt nicht mehr nach in die­ser Rubrik. Heute Best of tagesschau.de:

»Mehr als 12.300 Neuinfektionen in Spanien trotz Impfrekords
In Spanien ver­zeich­net das Gesundheitsministerium 12.345 Neuinfektionen und acht wei­te­re Todesfälle bin­nen 24 Stunden. Ein Grund für den raschen Anstieg der Ansteckungszahlen ist die Verbreitung der Delta-Variante. Über 747.000 Menschen wur­den an einem Tag geimpft, das ist ein Rekordwert. Fast 38 Prozent der Bevölkerung wur­den mitt­ler­wei­le voll­stän­dig geimpft…«

Warum zögert die Tagesschau bei einer Überschrift "Überschwemmungen trotz Starkregens"? Update: Wie in einem Kommentar bemerkt wird, wirkt die Zahl 12345, nun ja, bemüht.
„Aktuelles aus den Tollhäusern (1.7.)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (26./27.6.)

Diesmal von tagesschau.de.

»Berlins Regierender Bürgermeister will mehr Tests für Reiserückkehrer
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller befür­wor­tet stren­ge­re Regeln für Corona-Tests bei der Rückkehr von Urlaubern nach Deutschland. Er sei ein­deu­tig dafür, sag­te er in der ZDF-Sendung "Berlin direkt." "Diese Stichproben rei­chen nicht, die im Moment von der Bundespolizei umge­setzt wer­den", so der SPD-Politiker. Es gebe auch gar kei­nen Grund dafür, das nicht flä­chen­de­ckend zu kontrollieren. "

„Aktuelles aus den Tollhäusern (26./27.6.)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (14.6.)

Heute mit einer fei­nen Auswahl aus dem "Tagesspiegel":

»WHO: Coronavirus zir­ku­liert welt­weit schnel­ler als die Impfstoffe 

"Jeden Tag ster­ben mehr als 10.000 Menschen ster­ben" [sic], sag­te der WHO-Chef. Die Menschen sei­en auf Impfstoffe ange­wie­sen, "und sie brau­chen sie jetzt und nicht nächs­tes Jahr". Während die Industriestaaten dank groß­an­ge­leg­ter Impfkampagnen all­mäh­lich wie­der zur Normalität zurück­keh­ren, sind die Vakzine in ärme­ren Weltregionen noch Mangelware.

„Aktuelles aus den Tollhäusern (14.6.)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (8.6.)

Hier schon mal die Mittagsversion von ndr.de:

»Erstimpfungsquote in Bremen bei mehr als 50 Prozent
Das Bundesland Bremen hat nach Angaben des Senats als ers­tes Bundesland mehr als die Hälfte sei­ner Bevölkerung gegen Corona geimpft…
«

Der Anagramm-Generator schlägt für "Erstimpfungsquote" vor: "IQ geru­fen: Must stop!" oder aber "IQ umsonst gepru­eft". „Aktuelles aus den Tollhäusern (8.6.)“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (2.6.)

Heute mit ein paar Meldungen von tagesschau.de:

»Betriebsärzte kla­gen über zu wenig Impfstoff
… Jeder teil­neh­men­de Mediziner soll min­des­tens 102 Impfdosen von BioNTech/Pfizer erhal­ten. "Eine sehr beschei­de­ne Menge", moniert der Präsident des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW), Wolfgang Panter im Gespräch mit tagesschau.de. Bestellen konn­ten die Mediziner näm­lich fast acht­mal soviel, maxi­mal 804 Dosen…
„Aktuelles aus den Tollhäusern (2.6.)“ weiterlesen