STIKO wird aufgehängt, aber anders

Außerdem sind Einmischungen der Politik in die Wissenschaft "sehr schwie­rig, sie sind aber sys­tem­be­dingt". Diese kla­ren Worte kom­men von der Vorsitzenden des Amtsärzteverbands. Sie sind nach­zu­le­sen auf aerz​te​zei​tung​.de (30.7.) unter dem Titel »BVÖGD-Chefin Teichert: „Wir müss­ten die STIKO viel­leicht vom RKI lösen“«. Ein Leser faßt zusam­men: "Und bist Du nicht wil­lig, so brauch ich Gewalt".

»„Endlich mal ein kla­res Wort!“, lobt die Vorsitzende des Amtsärzteverbands BVÖGD, Dr. Ute Teichert, die säch­si­sche Impfempfehlung zur COVID-Impfung ab 12 Jahren. Und sie for­dert im „ÄrzteTag“-Podcast, über die Strukturen der STIKO nach­zu­den­ken. „STIKO wird auf­ge­hängt, aber anders“ weiterlesen

Demonstrationen gegen den Gesundheitspass: über 200.000 Demonstranten in Frankreich, 14.250 in Paris

Unter die­ser Überschrift berich­tet "Le Parisien", die größ­te Pariser Tageszeitung, am 31.7.:

»In mehr als 150 Städten waren Kundgebungen geplant. Die Mobilisierung scheint nicht abzu­neh­men, im Gegenteil.

Am heu­ti­gen Samstag fin­den in zahl­rei­chen fran­zö­si­schen Städten zum drit­ten Mal in Folge Demonstrationen gegen die Ausweitung des Gesundheitspasses und im Namen der "Freiheit" statt. Die Behörden regis­trier­ten am Samstag 204.090 Menschen im Land, gegen­über 161.000 in der ver­gan­ge­nen Woche und 110.000 sie­ben Tage zuvor… „Demonstrationen gegen den Gesundheitspass: über 200.000 Demonstranten in Frankreich, 14.250 in Paris“ weiterlesen

Corona-Impfungen für Schwangere

Das war am 20. Juli (!) nur eine Nachricht unter die­sem Titel auf sued​deut​sche​.de, nicht etwa ein Aufruf zur Unterstützung einer kri­mi­nel­len Vereinigung:

»Das Impfzentrum des Landkreises Freising bie­tet am Sonntag, 1. August, eine Sonderimpfaktion für Schwangere und Stillende mit BioNTech an. Das mel­det das Landratsamt. Wer Interesse an einer Impfung hat, schreibt bit­te eine E‑Mail an impftermin112@kvfreising.brk.de – dabei müs­sen unbe­dingt fol­gen­de Angaben gemacht wer­den: Name, Vorname, Geburtsdatum und Handynummer (oder eine ande­re sehr gut erreich­ba­re Telefonnummer). Ein Schreiben eines Facharztes, das beinhal­tet, dass aus medi­zi­ni­scher Sicht nichts gegen die Impfung gegen das Coronavirus spricht, wäre hilf­reich, ist aber kein Muss. Die Zweitimpfung fin­det am Sonntag, 12 September, statt.«

Dafür ist nun die Stiko ver­ant­wort­lich. Ohne jeg­li­che Datengrundlage hat sie diess im Mai ermög­licht (s. Großzügig). Die ers­te Studie von Biontech dazu wird noch bis zum 26.8.2022 (!) lau­fen (s. Biontech-Studie zu Schwangeren soll im August 2022 abge­schlos­sen sein).

CDC: Jede Woche erkranken 35.000 "Geimpfte" 

Unter dem Titel "US-Behörde CDC bestä­tigt nun auch Infektionen und Erkrankungen bei Geimpften" wird am 30.7. auf tkp​.at ein inter­nes Dokument der US-Behörde CDC ver­öf­fent­licht, das die "Washington Post" am glei­chen Tag hier bereit­stell­te. Danach kön­nen "geimpf­te Personen, die mit Delta infi­ziert sind, das Virus eben­so leicht wie unge­impf­te über­tra­gen".

tkp schreibt:

»Das Dokument beschreibt „Kommunikationsherausforderungen“, die durch Fälle bei geimpf­ten Personen aus­ge­löst wer­den, ein­schließ­lich der Besorgnis der ört­li­chen Gesundheitsämter dar­über, ob die Präparate noch wirk­sam sind. „CDC: Jede Woche erkran­ken 35.000 "Geimpfte" “ weiterlesen

Spritze mit Musik – „Lange Nacht des Impfens“ in Berlin

"Berlin kann imp­fen, Berlin kann Party – jetzt machen wir bei­des zusam­men". So Gesundheitssenatorin Dilettanta Kalayci zu die­ser Aktion*. Berlin kann bekannt­lich auch Flughafen und Demonstrationsrecht. Auf bz​-ber​lin​.de liest man am 30.7. unter obi­gem Titel:

»Impfungen sind in Berlin künf­tig an ein­zel­nen Terminen bis Mitternacht und bei Musik mög­lich. Die ers­te „Lange Nacht des Impfens“ ist für Montag, 9. August, im Impfzentrum in der Arena in Treptow geplant.

Das teil­te die Senatsverwaltung für Gesundheit am Freitag mit. Weitere Termine gibt es dort am Mittwoch (11. August) und Freitag (13. August)…«

Unbestätigten Informationen zufol­ge soll der letz­te Termin unter dem Motto ste­hen "Niemand hat die Absicht, eine Impfpflicht ein­zu­füh­ren". „Spritze mit Musik – „Lange Nacht des Impfens“ in Berlin“ weiterlesen

Deshalb impfen Ärzte schon jetzt Kinder im Verborgenen gegen Corona

So ist ein Artikel am 31.7. auf tages​spie​gel​.de (Bezahlschranke) über­schrie­ben. Er trägt die Dachzeile "Heroisch, leicht­sin­nig oder ein­fach das Richtige?". Mit sol­chen Worten wer­den Kriminelle beschrie­ben, die Fünfjährige mit einem nicht zuge­las­se­nen Stoff malträtieren.

»Noch ist kei­ner der Corona-Impfstoffe für Kinder unter zwölf Jahren zuge­las­sen. Doch es gibt ein Netzwerk von Ärzten in Deutschland, die auch die Jüngsten bereits imp­fen. Aus Überzeugung. „Deshalb imp­fen Ärzte schon jetzt Kinder im Verborgenen gegen Corona“ weiterlesen

Polizei beendet Swinger-Party mit 68 Teilnehmern in Hamburg

»Eine Swinger-Party mit 68 Teilnehmern in einem Hamburger Wohnhaus ist ein kur­zes Vergnügen geblie­ben. Wegen Verstößen gegen die Corona-Vorschriften wur­de die Veranstaltung am Freitagabend kurz vor Mitternacht von der Polizei auf­ge­löst, wie eine Sprecherin am Samstag sag­te. Es habe kein Hygienekonzept gege­ben – so sei­en weder die Abstandsregeln ein­ge­hal­ten, noch die Datenblätter zur Kontaktverfolgung rich­tig aus­ge­füllt wor­den. „Polizei been­det Swinger-Party mit 68 Teilnehmern in Hamburg“ weiterlesen

Was die Ermittlungsgruppe "EG Quer" in Berlin so macht

Sie obser­viert VeranstaltungsteilnehmerInnen und geht gegen einen Pressefotografen vor, wie tages​spie​gel​.de am 31.7. zu ent­neh­men ist:

»Auch die Fahnder der Ermittlungsgruppe „EG Quer“ wer­den das kom­men­de Wochenende wohl auf­merk­sam ver­fol­gen. Seit Februar läuft im Intranet der Berliner Polizei eine Bild-Fahndung nach mehr als 400 Verdächtigen, die am soge­nann­ten „Reichstagssturm“ am 29. August betei­ligt gewe­sen sein sol­len. „Was die Ermittlungsgruppe "EG Quer" in Berlin so macht“ weiterlesen