Kreuz- und Quer-Impfungen immer wirksamer

"Der Tagesspiegel", das Organ für Spekulation und Wahrsagerei, berich­tet am 29.6.: "Dritte Astrazeneca-Impfung lässt Zahl der Antikörper deut­lich stei­gen". Jedenfalls offen­bar. Jedenfalls nach unbe­stä­tig­ten Angaben des Herstellers:

»Eine drit­te Impfung mit dem Vakzin des Herstellers Astrazeneca erzeugt offen­bar eine hohe Immunreaktion. Sie lässt die Menge der Antikörper auf das Niveau der höchs­ten Effektivität nach der Zweitimpfung stei­gen – das geht aus einer Studie der bri­ti­schen Oxford-Universität in Zusammenarbeit mit dem Impfstoff-Hersteller Astrazeneca her­vor. Diese ist noch nicht in einer Fachzeitschrift ver­öf­fent­licht wor­den.« „Kreuz- und Quer-Impfungen immer wirk­sa­mer“ weiterlesen

Hey! Cops! Leave them teachers alone!

Doppelt "geimpft" ist kein mil­dern­der Umstand. Hamburger LehrerInnen wur­den nachts mit Joints in Schule erwischt. Das berich­tet die "Welt", die sich offen­bar gut steht mit Polizeikreisen:

»Polizei been­det Lehrerparty – und fin­det Drogen15 Lehrer sol­len die Aula eines renom­mier­ten Hamburger Gymnasiums für eine Privatparty genutzt haben. Als die Polizei ein­traf, stieß sie auf zer­stör­tes Mobiliar und auf eini­ge Joints. Klärende Dienstgespräche gab es schon. Jetzt ermit­telt die Polizei wegen ille­ga­len Drogenkonsums…
„Hey! Cops! Leave them tea­chers alo­ne!“ weiterlesen

Neue Symptom-Hitliste

Diese Liste soll­te man stän­dig bei sich tra­gen. Sie ist Ergebnis der »Studie „Zoe Covid Symptom“ unter der Leitung von Epidemiologe Prof. Tim Spector. [sic]«

»Bislang war vor allem ein Verlust des Geschmackssinns ein zuver­läs­si­ger Indikator für Corona. Spector ord­net die­ses Symptom mitt­ler­wei­le jedoch nicht mehr unter den Top 20 ein.

Top-Symptome laut „Zoe Covid Symptom“ – Liste hat sich geändert
Wie schnell sich dies ändert, kann man an den eige­nen Einschätzungen der Studie erken­nen. So sieht die neue Top‑4 der Symptome laut „Zoe Covid Symptom“ fol­gen­der­ma­ßen aus: „Neue Symptom-Hitliste“ weiterlesen

„Wir haben 700 Kliniken mehr als nötig“

So lau­tet die Überschrift eines Interviews auf faz.net am 3.7. (Bezahlschranke) mit jeman­dem, der so vor­ge­stellt wird: "Josef Hecken ist der obers­te Wächter über das Gesundheitssystem. Er zieht Lehren aus der Corona-Seuche und blickt auf das Krankenhaus der Zukunft." In Wirklichkeit ist der Mann CDU-Politiker und Vorsitzender des "Gemeinsamen Bundesausschusses", des Gremiums, das die Zahlungen der gesetz­li­chen Krankenkassen aus­han­delt. Seine Aussagen in dem Interview pas­sen zu dem, was spiegel.de 2013 berich­tet: „„Wir haben 700 Kliniken mehr als nötig““ weiterlesen

Geimpfter steckt sich an bei Geimpftem, der von Geimpftem angesteckt wurde, der von…

Diese Story hät­te man sich als Skeptiker nie im Leben aus­den­ken können:

»Israel: Geimpfter Schüler steckt min­des­tens 83 ande­re an

Berlin. Ein Corona-Ausbruch unter Schülern nach einer Party in Tel Aviv beun­ru­higt die Gesundheitsbehörden in Israel. Wie der TV-Sender Channel 12 berich­tet, haben sich bei der Feier min­des­tens 83 jun­ge Leute das Virus ein­ge­fan­gen – alle beim sel­ben Mitschüler. Beunruhigend an dem Fall ist vor allem die Infektionskette, die zu dem Ausbruch führ­te. „Geimpfter steckt sich an bei Geimpftem, der von Geimpftem ange­steckt wur­de, der von…“ weiterlesen

Solidarität der Plagiatorinnen

Sie sagt auch etwas zu Corona, die Abschreiberin, die Berlins Regierende Bürgermeisterin wer­den will, im Interview auf bild.de am 3.7.:

»Die Grüne Woche im Februar oder die ITB im März kön­nen wir nicht ein paar Tage vor­her geneh­mi­gen – das muss jetzt pas­sie­ren. Und ich sehe kei­nen Grund, war­um ein Besuch dort oder bei einem Konzert, im Kino, im Club oder im Stadion für Geimpfte, Genesene und Getestete mit Schutzmaßnahmen nicht mög­lich sein soll. Auch wenn die Inzidenz wie­der höher sein soll­te als heute.«

Kern des Gesprächs mit Giffey ist aber die Stilisierung als Rechtsaußen der SPD und Schleiferin von Grundrechten. „Solidarität der Plagiatorinnen“ weiterlesen

Absoluter Horror: Inzidenz um 0,1 gestiegen!

»Sie lag bei 5,0 Ansteckungen bin­nen sie­ben Tagen pro 100.000 Einwohner und damit um 0,1 höher als tags zuvor (4,9; Vorwoche: 5,7), wie aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) her­vor­geht, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.23 Uhr wie­der­ge­ben. Demnach mel­de­ten die Gesundheitsämter in Deutschland dem Institut bin­nen eines Tages 559 Corona-Neuinfektionen. Vor einer Woche hat­te der Wert bei 538 Ansteckungen gelegen.«

21 posi­tiv getes­te­te Personen mehr an einem Tag sind rp-online.de am 4.7. Anlaß, den Druck bei "Kinder-Impfungen" zu erhö­hen. Dabei ist inzwi­schen vie­len Menschen klar, daß "Ansteckung" und "Erkrankung" nicht deckungs­gleich sind. „Absoluter Horror: Inzidenz um 0,1 gestie­gen!“ weiterlesen