Hier fin­det sich eine Zusammenstellung wenig beach­te­ter Informationen in Sachen "Corona". Ich dan­ke allen, die mir vie­le wert­vol­le Hinweise geben – auch wenn ich den Dank nicht immer per­sön­lich aus­spre­chen kann! Außerdem schaf­fe ich nicht immer, sofort alle Tips auf­zu­grei­fen – bit­te Geduld und Verständnis!
Alle Beiträge bis zum 12.4.22 sind jetzt sicher­heits­hal­ber auch auf auf corodok.com zu finden.
Zum coro­dok-Treffen Nr. 3 und loka­ler Vernetzung sie­he hier (wird aktualisiert).

Ein paar Tage Funkstille und frische Meeresluft

Abschalten und durch­schnau­fen wird mir und dem Blog bestimmt gut tun. Ein Stündchen wer­de ich in den nächs­ten Tagen noch dem Freischalten von Kommentaren wid­men, bevor es am Donnerstag mit neu­er Kraft wie­der losgeht.
ILLA ken­nen wir hier ja mit ihren vor­züg­li­chen Recherchen, wer aber ist EPTUN? Gesehen auf der Maxim-Gorki-Straße – wo? (Das die noch erlaubt ist!).

.

"Impfpflicht": Nun geht sogar der "Volksverpetzer" von der Fahne

volksverpetzer.de (22.5.)

Das Lobpreisen von ZeroCovid wirkt schräg und eine Reihe von Zahlen ist frag­wür­dig, den­noch kommt der Autor zu einem für die Plattform bemer­kens­wer­ten Schluß. Er stellt die Frage

»WELCHE ZIELE KÖNNTEN IMPFPFLICHT UND MASKENPFLICHT VERFOLGEN? VERSUCHEN WIR ES MIT FOLGENDEN:

„"Impfpflicht": Nun geht sogar der "Volksverpetzer" von der Fahne“ weiterlesen

Putinisten schlimmer als Corona-Leugner?

»Ohne NATO leben – Ideen zum Frieden« lau­te­te das Motto eines Kongresses von Teilen der Friedensbewegung, der am 21.5. in der Humboldt-Universität Berlin statt­fand. Obwohl an jeder Ecke Plakate an die Maskenpflicht erin­ner­ten und das Publikum ganz über­wie­gend aus den "vul­nerablen Gruppen" kam, sah sich nur eine Handvoll Menschen von Corona bedroht und ver­mumm­te sich.

Der Kongreß wird weit­ge­hend tot­ge­schwie­gen, doch Thomas Schmid, der ähn­lich wie Winfried Kretschmann als Rrrevolutionär gestar­tet war und seit lan­gem zum bel­li­zis­ti­schen und rech­ten Flügel des deut­schen Journalismus gehört, läßt es sich nicht neh­men, am 22.5. einen hämi­schen Kommentar auf welt.de (Bezahlschranke)* zu publi­zie­ren: „Putinisten schlim­mer als Corona-Leugner?“ weiterlesen

Na klar gibt es Affenpocken-PCR-Tests

twitter.com

Die Firma "Creative Biogene" bie­tet ein "Monkeypox Virus Real Time PCR Kit" an. Auf liferiverbiotech.com gibt es ein "Monkeypox Virus Real Time PCR Reagent".

Über das Institute for Tropical Medicine (ITM) in Antwerpen ist am 20.5. zu erfahren:

»Affenpocken-PCR-Tests jetzt beim ITM
Das Institut für Tropenmedizin (ITM) in Antwerpen hat von den Behörden die Genehmigung erhal­ten, mit dem Affenpockenvirus zu arbei­ten. Dank die­ser Genehmigung kann der PCR-Test nun am ITM durch­ge­führt wer­den. Dies ermög­licht eine schnel­le­re Erkennung des Affenpockenvirus und trägt somit dazu bei, sei­ne Ausbreitung schnel­ler zu verhindern…«
itg.be (20.5.)

Es steht zu erwar­ten, daß Karl Lauterbach vor­sorg­lich eini­ge Milliarden Tests bestel­len wird.

WHO droht medizinischem Personal

»Die Impfung gegen Affenpocken wird, soweit ver­füg­bar, bei engen Kontaktpersonen, wie z. B. medi­zi­ni­schem Personal, ein­ge­setzt. Die WHO beruft Experten ein, um Empfehlungen zur Impfung zu erörtern.«

So heißt es im Dokument "Multi-coun­try mon­key­pox out­break in non-ende­mic coun­tries" der WHO vom 21.5. Grundlage dafür sind 92 bestä­tig­te Fälle in "nicht-ende­mi­schen Ländern". Für ende­mi­sche Länder Afrika wer­den, bezo­gen auf das letz­te hal­be Jahr, 1.315 Fälle mit weni­ger als 67 Toten berichtet.

Update: "Soweit ver­füg­bar"? Da gibt es was von Bavarian Nordic, s.u.

„WHO droht medi­zi­ni­schem Personal“ weiterlesen

Schulchöre: Linke in Sachsen haben existenzielle Probleme

In Wirklichkeit heißt die Überschrift auf faz.net am 22.5. "Linke: Schulchöre in Sachsen haben exis­ten­zi­el­le Probleme". Es ist zu lesen:

"Die Corona-Pandemie hat nach Einschätzung der Linken im Sächsischen Landtag die Arbeit der Schulchöre wei­ter ver­schlech­tert. «Viele Schulchöre rin­gen ver­stärkt mit exis­ten­zi­el­len Problemen», erklär­te die Abgeordnete Luise Neuhaus-Wartenberg am Sonntag in Dresden. Sie ist auch Präsidentin des Sächsischen Chorverbandes…
„Schulchöre: Linke in Sachsen haben exis­ten­zi­el­le Probleme“ weiterlesen

So gelingen die schönsten Volksfeste

»Glühwein und Tannenbäume – Solinger Weihnachtsmarkt im Mai
Glühwein und Schlittschuhlaufen im Mai: Auf Schloss Burg in Solingen kön­nen Besucher am Wochenende über einen Weihnachtsmarkt schlen­dern. Der eigent­lich für Dezember geplan­te Markt war wegen der Corona-Pandemie abge­sagt wor­den und wird nun nachgeholt.

Rund 60 Händler bie­ten auf dem ehe­ma­li­gen Sportplatz Oberburg Selbstgemachtes und Geschenkartikel an, zum Beispiel Tücher, hand­ge­fer­tig­te Bürsten oder Goldschmiedearbeiten – das Ganze umrahmt von weih­nacht­li­cher Musik und Tannenbäumen. Auf einer Kunsteisbahn kön­nen Gäste sich mit Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen ver­gnü­gen. Live-Musik kam von einer als Weihnachtsmänner und ‑frau­en ver­klei­de­ten Musikkapelle aus den Niederlanden…«
faz.net (21.5.)

Dem Artikel ist nicht zu ent­neh­men, ob die Weihnachten gel­ten­den G‑Regeln bei­be­hal­ten wur­den. Das wäre jeden­falls kon­se­quent gewesen.

Geschichten aus 1001 Nacht

faz.net (22.5.)

»Herr Doktor Çelik, Sie sind Oberarzt auf der Isolierstation für Covid-19-Kranke im Klinikum Darmstadt; wir reden ja regel­mä­ßig über den Stand der Dinge. Wie ist gera­de die Lage?

Endlich kön­nen wir bei der Station tat­säch­lich wie­der von Einzahl spre­chen: Wir konn­ten am Montag den Covid-Normalstationsbereich auf eine Station redu­zie­ren… „Geschichten aus 1001 Nacht“ weiterlesen