Leseraufruf : Drehen Deine Eltern durch?

Nicht für die LeserInnen von coro­dok, son­dern die der "Zeit", genau­er deren für intel­lek­tu­ell gehal­te­nen Teil. Denn der Aufruf vom 20.7. erschien in "Zeit Campus". Dort heißt es:

»Weil sie in der Pandemie zu Querdenkern gewor­den sind, an Verschwörungsmythen glau­ben und jedes Gespräch zur Belastung wird? Schreib uns ger­ne dei­ne Geschichte.

Der Vater, eigent­lich am Weltgeschehen eher unin­ter­es­siert, sieht eine glo­ba­le Verschwörung im Gang. Die Schwester teilt bei Instagram Zitatkarten von Philosophen in bizarr fal­schen Kontexten. Sehr vie­le Menschen ken­nen jeman­den aus ihrem Umfeld, der in der Pandemie plötz­lich an Verschwörungsmythen glaubt. Sie sind längst in der Mitte der Gesellschaft ange­kom­men…« „Leseraufruf : Drehen Deine Eltern durch?“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (23.7.)

Heute von tagesschau.de und schon am frü­hen Abend. Es reicht auch so.

»Sylt: Öffentlicher Quarantäneaufruf nach Corona-Fall in Bar
Auf Sylt müs­sen Dutzende Besucher einer Bar in Quarantäne, weil ein Gast posi­tiv auf das Coronavirus getes­tet wur­de. Wie der Kreis Nordfriesland mit­teil­te, waren in der frag­li­chen Zeit in der Nacht zum Mittwoch etwa 80 Gäste anwe­send. Wegen eines tech­ni­schen Fehlers der Luca-App gelin­ge es nicht, die gespei­cher­ten Daten der Besucher abzu­ru­fen. Daher rufe das Gesundheitsamt des Kreises alle Gäste, die in der Nacht ab 0.38 Uhr län­ger als zehn Minuten in dem Lokal waren, öffent­lich auf, sich in Quarantäne zu bege­ben. Sie müss­ten ent­we­der in ihrer Wohnung oder in ihrem Urlaubsquartier blei­ben.
« „Aktuelles aus den Tollhäusern (23.7.)“ weiterlesen

Eric Clapton wird bei keinen Veranstaltungen spielen, bei denen ein Impfnachweis erforderlich ist

So sach­lich über­schreibt rollingstone.com am 21.7. einen Beitrag. Auf fr.de muß der Titel am 22.7. lauten:

»Eric Clapton gießt Öl ins Feuer – und tritt nur ohne Impfpflicht auf
England – In Großbritannien gras­siert die Pandemie erneut in besorg­nis­er­re­gen­dem Ausmaß. Die Neuinfektionen mit Corona* stei­gen rapi­de. Seit Tagen ste­cken sich zehn­tau­sen­de täg­lich mit dem Coronavirus an. Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich all­mäh­lich der Marke von 500 (Quelle: https://coronavirus.data.gov.uk/).«

Denn eine Meldung kann im deut­schen Qualitätsjournalismus nicht ein­fach eine Meldung sein. So geht die Einstimmung wei­ter: „Eric Clapton wird bei kei­nen Veranstaltungen spie­len, bei denen ein Impfnachweis erfor­der­lich ist“ weiterlesen

Müssen ModelliererInnen rechnen können?

Quatsch, dafür haben sie ja Computer. Die besche­ren dann so etwas:

»Studie , Corona hat über eine Million Kinder zu Waisen gemacht

Laut einer neu­en Studie haben welt­weit über eine Million Kinder zwi­schen März 2020 und April 2021 eine Mutter, einen Vater oder eine ande­re Bezugsperson durch das Coronavirus ver­lo­ren. Das berich­tet Lucie Cluver, Professorin für Kinder- und Familiensozialarbeit an der University of Oxford und der University of Cape Town, in der „New York Times“. In Südafrika ver­lor jedes 200. Kind eine direk­te Bezugsperson, in Peru jedes 100.

„Müssen ModelliererInnen rech­nen kön­nen?“ weiterlesen

Sie hören wieder Stimmen

berliner-zeitung.de berich­tet am 21.7.:

»Berlin: Forderungen nach schnel­lem Impfen an Schulen wer­den lauter

Berlins Bildungssenatorin Scheeres (SPD) will am 9. August mit vol­lem Präsenzunterricht ins neue Schuljahr star­ten. Einige glau­ben, das könn­te schief­ge­hen.«

Gut, daß das Blatt die­ser bis­lang tot­ge­schwie­ge­nen Minderheit nun Gelegenheit gibt, sich end­lich auch ein­mal zu äußern. „Sie hören wie­der Stimmen“ weiterlesen

Amazon ruft Masken zurück

»Die Atemious-pro-FFP2-Maske mit der Modellnummer 2001 ist ein Verkaufsschlager bei Amazon. Jetzt warnt das Unternehmen jedoch vor dem belieb­ten Mundschutz. Der Grund: Die Maske könn­te nur unzu­rei­chend vor dem Coronavirus schüt­zen, denn die in Baden-Württemberg pro­du­zier­ten Masken ent­spre­chen nicht den Sicherheitsbestimmungen der Europäischen Union –der Verkauf die­ses Mund-Nasen-Schutzes ist inzwi­schen gestoppt.

Unter dem Logo von Atemious ist die Modellnummer abge­druckt. Steht dort „2001“, hat die Maske einen ver­min­der­tem Schutz.«
tagesspiegel.de (21.7.)

Bei Amazon ist die­se Atemlos-Maske nicht mehr zu fin­den. Hier und bei zig ande­ren Anbietern schon: „Amazon ruft Masken zurück“ weiterlesen

Delta muß der Horror sein

»Zwei Studien unter­mau­ern Gefährlichkeit von Delta-Variante 

Die Delta-Variante des Coronavirus ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) inzwi­schen in 124 Ländern nach­ge­wie­sen wor­den, 13 mehr als eine Woche zuvor. Die WHO zitier­te am Mittwoch zwei Studien, die die hohe Gefährlichkeit der Variante unter­mau­ern, eine davon aus China und eine aus Kanada. Beide Studien wur­den bis­lang nicht in einem Fachjournal ver­öf­fent­licht.«

Das ist zu erfah­ren auf tagesspiegel.de am 21.7. Nicht nur in kei­ner Fachzeitschrift sind die Studien ver­öf­fent­licht, son­dern auch auf der Seite der WHO fin­det sich dazu nichts (Stand: 22.7. 02:12 Uhr). Update: Ein Leser hat das gefun­den: Weekly epi­de­mio­lo­gi­cal update on COVID-19 – 20 July 2021.

„Delta muß der Horror sein“ weiterlesen