Lazarus KL tröstet Lazarus KH

twit​ter​.com (2.2.)

Fragt sich, wel­cher von bei­den der Hei­li­ge ist.

»Laza­rus (hebrä­isch אֶלְעָזָר Elʿā­zār, deutsch ‚Gott hat gehol­fen‘) ist der Name zwei­er bibli­scher Gestal­ten: Laza­rus von Betha­ni­en wur­de gemäß dem Johan­nes­evan­ge­li­um (Joh 11 EU) von Jesus von den Toten auf­er­weckt und gilt in meh­re­ren Kir­chen als Hei­li­ger; der arme Laza­rus kommt in einem von Jesus dar­ge­leg­ten, im Lukas­evan­ge­li­um (Lk 16,19–31 EU) berich­te­ten Gleich­nis vor…«

»„Lazarus, komm heraus!“

Nach dem Johan­nes­evan­ge­li­um (Joh 11,1–45 EU) sind Laza­rus und sei­ne Schwes­tern Mar­tha und Maria beson­de­re Freun­de Jesu. Nach­dem die­ser in Abwe­sen­heit von der Krank­heit des Laza­rus erfährt, bleibt er noch zwei Tage im Nor­den Isra­els in der Nähe des Sees Gene­za­reth und reist dann nach Betha­ni­en, das in der Nähe Jeru­sa­lems liegt (Joh 11,18 EU). Laza­rus ist in der Zwi­schen­zeit gestor­ben und bei der Ankunft Jesu bereits seit vier Tagen in einer Höh­le bei­gesetzt. Jesus lässt den Stein vom Grab weg­wäl­zen. Auf den Zuruf Jesu „Laza­rus, komm her­aus!“ ver­lässt die­ser – noch mit den Grab­tü­chern umwi­ckelt – leben­dig das Grab (Joh 11,41–44 EU).

Die Tat Jesu steht im Johan­nes­evan­ge­li­um dra­ma­tur­gisch am Beginn der Pas­si­on Jesu und gilt daher als Zei­chen (griech. σημεῖον semei­on) für die spä­te­re Auf­er­ste­hung Jesu selbst (Joh 11,47 EU). Hier wie dort erscheint Gott als wir­ken­de Macht (Joh 11,40–42 EU), der Sohn als vom Vater bevoll­mäch­tigt (vgl. Joh 5,21 EUJoh 10,17f. EU).

Die­sel­be Geschich­te wird – wesent­lich erwei­tert – auch im apo­kry­phen Gehei­men Mar­kus­evan­ge­li­um erzählt.«
de​.wiki​pe​dia​.org

15 Antworten auf „Lazarus KL tröstet Lazarus KH“

  1. Impfdosen-Debakel

    " Nachdem K. Lauterbach Gesundheitsminister wurde, stellte er bei seiner Inventur der Impfstoffvorräte überrascht fest, dass seiner Meinung nach sein Vorgänger zuwenig Impfdosen bestellt hätte. Als echter Macher machte er sich sofort an die Arbeit, um den gefühlten Mangel zu beseitigen.

    (Obwohl das Gesundheitsministerium unter J. Spahn die Zahlen über Vorräte und Bestellungen transparent auf der Webseite veröffentlicht hatte, nicht 100% exakt aber in der Größenordnung passend.)

    20 Mio. Impfdosen waren vorhanden und 50 Mio. für das erste Quartal 2022 bestellt und von den Lieferanten zugesagt.

    Finanzminister Lindner genehmigte kurzfristig 2,2 Mrd. Euro für den sofortigen Einkauf zusätzlicher Impfstoffe.

    Unser Gesundheitsminister nutzte seine persönlichen Kontakte zu Moderna, um kurzfristig eine größere Charge Impfstoffe bei diesem Hersteller für das erste Quartal 2022 nachzubestellen.

    Gleichzeitig ließ K. Lauterbach die Informationen über Impfstoffvorräte und Bestellungen von der Webseite entfernen, was zukünftig eine ganz andere Art von Überraschungen ermöglicht.

    Ende Januar fragte die CDU Fraktion des Bundestages im Rahmen einer kleiner Anfrage beim BMG nach, wieviel Impfdosen für das erste Quartal 2022 vorhanden und bestellt sind. Antwort: 128 Mio. Impfungen (für 80 Mio. Bürger).

    Im Januar wurden insgesamt 17 Mio. Impfungen verabreicht, Tendenz fallend um 30% pro Woche.

    Im Bundestag möchte man jetzt vom BMG wissen, was mit den zuviel gekauften Impfdosen passieren soll."
    Blog von cane

  2. Da geht einem doch das Herz auf! Ech­te Lie­be muss das sein 🙂
    Dass es „über­all schnel­le Plus­ter-Ter­mi­ne gibt“, wun­dert wohl kei­nen wirk­lich. Was mich irri­tiert, der Kal­le schreibt kei­ne „also“, wenn er spricht bzw. sei­ne MAZ abläuft, ist jedes drit­te Wort „also“ oder „äh“. Da kann unser bay­ri­scher Edmund ein­pa­cken und in zehn Minu­ten (vom HBF) zum Flug­ha­fen düsen. Oder hat ihn das völ­lig ver­al­te­te Del­ta-Biest schon nie­der­ge­rafft? Ich mei­ne, es gab hier im Blog mal einen Bei­trag, dass der ehe­ma­li­ge Chef von uns tum­ben Baju­wa­ren „infi­ziert“ sei?
    Schön wäre, wenn mor­gen der Son­nen­gott Mar­kus den bei­den schwer getrof­fe­nen sei­nen Segen ertei­len wür­de, man weiß ja nie….

  3. Nach­dem er die Schei­ße im FAZ-Kel­ler aus­ge­ho­ben hat­te, bohr­te er sich bis zur Gül­le­gru­be der Bun­ten durch, um am Ende in der Wiki­fe­dia ein Schlamm­bad zu nehmen. 

    Pein­lich, pein­li­cher, Aschmoneit. 

    Wo wir gera­de dabei sind: Dros­tens Dok­tor­ti­tel mag nicht exis­tie­ren oder nur auf dem Papier. 

    Wer prüft den Asch­mon­eit? Der kann kein Dok­tor sein.

    1. @Zapata Gag Wer kei­ne Argu­ment hat, hat es nötig, ande­re zu belei­di­gen. Schwa­che Tour. Und dazu respektlos. 

      Im Übri­gen: Men­schen­lich­keit braucht kei­nen Dok­tor­ti­tel. Du bist also auch dem Tech­no­kra­tie­wahn erlegen.

    2. @ Zapa­ta Gag: ?

      Was ist denn Ihre Mei­nung zu den ver­schien­den Nach­richt­ren. Inhalt­lich ist da irgend­wie nichts drin in Ihren Bei­trä­gen. So eine Art Zero-Con­tent. Statt Belei­di­gun­gen und Unter­stel­lun­gen las­sen Sie uns doch ein­mal ihre Sicht auf Coro­na-bezo­ge­ne Meldungen/ Nach­rich­ten wis­sen. Wir wür­den uns über eine Kom­men­tie­rung der Nachrichten/ Arti­kel mit Ihrer Sicht­wei­se und Mei­nung sicher­lich freu­en. Dies ist näm­lich irgend­wie der Sinn die­ses Blogs. Wenn es nicht gefällt, ein­fach nicht lesen.

  4. Bin ich jetzt in einer Sei­fen­oper gelan­det, oder was ?!
    Bzw. erin­nert mich das von fer­ne an die Cle­men­ti­ne-Wer­bung in
    mei­ner Kind­heit und Jugend. Oder Jacobs-Krö­nung. Oder Persil.
    Oder Ado Gar­di­nen (die mit der Gold­kan­te…). Die lie­fen alle gefühlte
    (und viel­leicht auch tat­säch­li­che) 15 Jah­re. Und (fast) immer die
    glei­che Wer­bung, mit höchs­tens mini­ma­len Abwandlungen.
    War­um mir das jetzt in den Sinn kommt ?
    Ich weiß auch nicht…

  5. Man fragt sich ein­fach nur noch, WIE krank Men­schen sein können.
    Wie ich in einem ande­ren Bei­trag schon schrieb:
    – Alles Posi­ti­ve wird auf die Imp­fung pro­ji­ziert, egal wie deut­lich die Anzei­chen sind, dass gera­de die Imp­fung für das Schei­tern (Anste­cken, Impf­durch­brü­che) ver­ant­wort­lich ist.
    – Alles Nega­ti­ve wird auf die bösen Unge­impf­ten projiziert.

    So kön­nen sich die dem Kon­for­mis­mus Erle­ge­nen noch eine Wei­le ihr Wol­ken­ku­ckus­heim auf­recht erhal­ten. Das sind ein­fach nur ganz arme Kreaturen.
    Beson­ders schlimm ist es, das von außen mit­er­le­ben zu müs­sen, denn die sind so ent­frem­det von sich selbst, dass sie nicht mehr begrei­fen, was sie tun und wie lächer­lich sie dabei sind. 

    Ich wünsch­te ein­fach nur, ich hät­te das alles nie erlebt. Wie soll ich jemals mit die­sen Men­schen wie­der Sei­te an Sei­te leben kön­nen? Mit Men­schen, die so unfass­bar dumm, hörig und ent­frem­det von sich sind, dass sie sogar den Boden lecken wür­den, wenn es 90% der Mit­men­schen tun. Ich habe fast nur noch Ver­ach­tung übrig, vor allem, weil die­se höri­ge Mas­se fähig wäre, die­je­ni­gen, die nicht voll­kom­men ver­blen­det sind, in den Unter­gang zu rei­ßen. Das ist das wirk­lich Schlim­me dar­an. Sol­len sie sich selbst zer­stö­ren und ver­skla­ven las­sen, aber sie mögen bit­te die­je­ni­gen in Ruhe las­sen, die das arm­se­li­ge Spiel durch­schaut haben.

  6. Naja, Laza­rus hier zu bemü­hen, fin­de ich aus­nahms­wei­se mal nicht lus­tig oder angemessen.

    Viel span­nen­der ist doch, dass schein­bar auch Lau­ter­bach und Holet­schek Ami­gos bzw. Boost-Brü­der sind, wohl zumin­dest seit Holet­schek (CSU) Lau­ter­bach (SPD) als Gesund­heits­mi­nis­ter vor­ge­schla­gen und damit offen­bart hat, dass auch im Impf-dich-Frei­staat medi­zi­ni­sche Fach­kom­pe­tenz bei der Beset­zung der Minis­ter­pos­ten kei­ne beson­de­re Rol­le spielt bzw. gespielt hat.

    Ein­fach nur absurd ist Holet­scheks Schluss­fol­ge­rung, in leich­te Spra­che umfor­mu­liert: "Weil ich geimpft bin und mich trotz­dem infi­ziert habe, las­sen Sie sich unbe­dingt imp­fen, um sich zu schüt­zen und gesund zu bleiben!"

    Ich den­ke, in ein paar Wochen wer­den auch die deut­schen Gesund­heits­mi­nis­ter gelernt haben, was ADE und VAH ist.

  7. "Fragt sich, wel­cher von bei­den der Hei­li­ge ist."

    Hei­li­ge?

    Noch nicht mal Hei­li­ge Narren!

    Ein­fach nur: poli­ti­sche Narren.

  8. Gehen Sie zum Imp­fen, schüt­zen sie sich und blei­ben sie gesund …

    ist das neue:

    "Im Namen des Vaters, des Soh­nes und es Hei­li­gen Geistes …"

    1. Sehr tref­fend !
      Und war­um bekom­me ich trotz­dem des­we­gen regel­mä­ßig Brech­reiz ? Irgend­wie muss die letz­te Hos­tie wohl schlecht gewe­sen sein…

  9. U S Sol­da­ten nach Spikung ( Spikung ist Liebe ) :

    300 % Stei­ge­rung bei Carcinomen
    1 000 % bei neu­ro­lo­gi­schen Erkrankungen.

    Das Pen­ta­gon ver­sucht, die­se Zah­len zu vertuschen.
    Ver­ste­he ich nicht, die müss­ten doch mehr Inter­es­se an flug­fä­hi­gen Pilo­ten haben als an der Teil­nah­me an einem Eutha­na­sie-Pro­jekt. Kryptisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.