Aktuelles aus den Tollhäusern (16.3.)

Mit Mel­dun­gen von tages​schau​.de:

Auch wenn es hier schon berich­tet wur­de (s. Bun­des­re­gie­rung löscht eige­ne Pres­se­mit­tei­lung), weil es so schön irre ist:

»Bund berei­tet Weg für Beschaf­fung von Impf­stof­fen bis 2029
… Bei den Ver­trä­gen zahlt der Bund den betei­lig­ten Fir­men den Anga­ben zufol­ge ein jähr­li­ches "Bereit­schafts­ent­gelt" dafür, dass Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tä­ten vor­ge­hal­ten wer­den und die Impf­stoff­her­stel­lung zeit­nah hoch­ge­fah­ren wer­den kann. Der Bund rech­net hier­bei mit Kos­ten von bis zu 2,86 Mil­li­ar­den Euro für die Jah­re 2022 bis 2029.«

Wohl­ge­merkt, da ist der Kauf­preis noch nicht berück­sich­tigt. Läßt sich eine moder­ne­re Form der Geld­druck­ma­schi­ne vorstellen?


»Thü­rin­gens Minis­ter­prä­si­dent kri­ti­siert Locke­run­gen der "Ampel"
… "Wir ste­hen vor einer ganz schwe­ren MPK", sag­te er. Sei­ne Bot­schaft wer­de sein: "Wenn Ihr bun­des­weit etwas ändern wollt, dann gebt es uns vor. Wenn es nur dar­um geht, den Län­dern den schwar­zen Peter zuzu­schie­ben, dann sagt es."«

»Als Maso­chis­mus wird bezeich­net, wenn ein Mensch (oft­mals sexu­el­le) Lust oder Befrie­di­gung dadurch erlebt, dass ihm Schmer­zen zuge­fügt wer­den oder er gede­mü­tigt wird. Das Gegen­stück zum Maso­chis­mus ist der Sadis­mus
de​.wiki​pe​dia​.org


»Ethik­rat zu Impf­pflicht: Aktu­el­le Ent­wick­lung berücksichtigen
Die Vor­sit­zen­de des Deut­schen Ethik­rats, Ale­na Buyx, zeigt Ver­ständ­nis für ein mög­li­ches Abrü­cken der Poli­tik von der ursprüng­lich geplan­ten Coro­na-Impf­pflicht für alle Erwach­se­nen. Ihr Gre­mi­um habe bereits in sei­ner Stel­lung­nah­me im Dezem­ber emp­foh­len, dass die aktu­el­le pan­de­mi­sche Ent­wick­lung berück­sich­tigt wer­den soll­te, sag­te Buyx der "Neu­en Osna­brü­cker Zei­tung". "Wir haben unter­stri­chen, dass es in die­ser Pan­de­mie einen sich ver­än­dern­den Sach­stand gibt."

Inzwi­schen sei belegt, dass Omi­kron weni­ger schwer­wie­gen­de Ver­läu­fe habe als vor­he­ri­ge Vari­an­ten des Coro­na­vi­rus'. Zugleich zei­ge die Erfah­rung mit dem Impf­stoff Novo­vax, dass beim frei­wil­li­gen Imp­fen ver­mut­lich nicht mehr viel erreich­bar sei. "Die­se Erkennt­nis­se soll­ten in die lau­fen­den poli­ti­schen Pro­zes­se ein­flie­ßen – das ist her­aus­for­dernd, aber not­wen­dig", sag­te Buyx.«

Wovon mag sie nachts träu­men? Hat da jemand die Buyx voll?


»Inten­siv­me­di­zi­ner Kara­gi­ann­idis kri­ti­siert Infektionsschutzgesetz
Der Inten­siv­me­di­zi­ner Chris­ti­an Kara­gi­ann­idis hat den Bund auf­ge­ru­fen, bei den künf­ti­gen Coro­na-Schutz­re­geln auf eine brei­ter ange­leg­te Mas­ken­pflicht zu set­zen. Aus dem Bun­des­in­fek­ti­ons­schutz­ge­setz wür­den extrem vie­le Maß­nah­men her­aus­ge­stri­chen, kri­ti­sier­te der wis­sen­schaft­li­che Lei­ter des DIVI-Inten­siv­re­gis­ters in einer Online-Pres­se­kon­fe­renz mit der nord­rhein-west­fä­li­schen Grü­nen-Che­fin Mona Neubaur…«

Wie­der einer, der nicht lesen kann, und eine, die nicht hören will.


»Neue Regeln am Arbeits­platz – Fir­men sol­len selbst entscheiden
Ab Sonn­tag sol­len Arbeit­ge­ber selbst ent­schei­den, wel­che Basis­schutz­maß­nah­men in ihrem Betrieb vor­schrei­ben. Damit sind die Coro­na-Schutz­maß­nah­men nicht mehr unmit­tel­bar per Arbeits­schutz­ver­ord­nung vor­ge­schrie­ben. Die Betrie­be kön­nen etwa über das Tra­gen von Mas­ken selbst entscheiden…«

Betrie­be sind ja schließ­lich kei­ne Schulen.


»Kom­pro­miss für begrenz­te Frei­ga­be der Impfstoff-Patente
Nach mona­te­lan­gem Rin­gen zeich­net sich in der Welt­han­dels­or­ga­ni­sa­ti­on (WTO) ein Kom­pro­miss über die begrenz­te Frei­ga­be von Paten­ten für Coro­na-Impf­stof­fe ab… 

Die 164 WTO-Mit­glie­der müs­sen dem Kom­pro­miss noch zustim­men, da in der Orga­ni­sa­ti­on im Kon­sens ent­schie­den wird…

Die EU und ande­re Län­der hat­ten den Vor­schlag von Indi­en und Süd­afri­ka von Ende 2019, den Patent­schutz vor­über­ge­hend auf­zu­he­ben, mona­te­lang blo­ckiert. Sie argu­men­tier­ten, Phar­ma­her­stel­ler könn­ten nur dann Geld in Phar­ma­for­schung inves­tie­ren, wenn ein robus­ter Patent­schutz ihnen im Fal­le eines Erfolgs auch Ein­nah­men garan­tiert.«

Man darf zuver­sicht­lich blei­ben: Das wird nichts. Das robus­te Inter­es­se der Phar­ma­fir­men an Gewin­nen wird sich durchsetzen.


»Japan plant Auf­he­bung von Corona-Maßnahmen
Japans Regie­rung will offen­bar alle Ein­schrän­kun­gen zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie auf­he­ben, die der­zeit in Tokio und 17 wei­te­ren der ins­ge­samt 47 Prä­fek­tu­ren des Lan­des gel­ten. Minis­ter­prä­si­dent Fum­io Kishi­da wer­de dies vor­aus­sicht­lich im Lau­fe des Tages bekannt­ge­ben, mel­den meh­re­re japa­ni­sche Medi­en. Die Auf­he­bung sei für den 21. März geplant…«

Die gan­ze Welt besteht aus selbst­mör­de­ri­schen Schur­ken­staa­ten. Gut, daß wir Lau­ter­bä­che haben, die uns retten.


»Brysch: "Offen­ba­rungs­eid" der Koali­ti­on bei Corona-Kurs
…"Der kleins­te Koali­ti­ons­part­ner darf nicht ein­fach lebens­wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen dik­tie­ren. Sonst wackelt der Schwanz mit dem Hund", sag­te er mit Blick auf die FDP…«

Wackelt da eine Flos­se mit dem Barsch?


»Apo­the­ker­ver­band for­dert wei­ter kos­ten­lo­se Bürgertests
Der Apo­the­ker­ver­band Nord­rhein hat den Bund auf­ge­for­dert, an den kos­ten­lo­sen Bür­ger­tests über den 31. März hin­aus festzuhalten…«

Damit mei­nen die nicht, daß sie kos­ten­los tes­ten wol­len. Es geht schließ­lich um 3,50 Euro pro Test. Und wo das "Impf­ge­schäft" schon floppt…


»Dah­men kom­pro­miss­be­reit in Impfpflicht-Debatte
Der Grü­nen-Poli­ti­ker Janosch Dah­men hat in der Debat­te um eine all­ge­mei­ne Coro­na-Impf­pflicht den Unter­stüt­zern des Antrags für eine mög­li­che Impf­pflicht ab 50 Jah­ren und der Uni­on Kom­pro­miss­an­ge­bo­te gemacht…«

Sei­ne Frak­ti­ons­kol­le­gin spricht Klartext:

»"Wenn die CDU nicht umschwenkt, wird es kei­ne Impf­pflicht geben. So ein­fach ist es", sag­te Schulz-Asche.«


»BioNTech will US-Zulas­sung für zwei­te Booster-Impfung
Die Phar­ma­fir­men BioNTech und Pfi­zer haben in den USA eine Not­fall­zu­las­sung für eine zwei­te Boos­ter-Imp­fung mit ihrem gemein­sa­men Coro­na-Impf­stoff bean­tragt…«

Bei uns ist das längst ein­ge­preist, s.o.


»Uni­on: Kei­ne Zustim­mung zu all­ge­mei­ner Impfpflicht
Der gesund­heits­po­li­ti­sche Spre­cher der Uni­ons­frak­ti­on, Tino Sor­ge, hat den Plä­nen für eine all­ge­mei­ne Impf­pflicht ein Schei­tern vor­aus gesagt. "Eine all­ge­mei­ne Impf­pflicht wird es mit uns nicht geben. Sie hat kei­ne Mehr­heit im Par­la­ment, vor allem wäre sie wis­sen­schaft­lich und ver­fas­sungs­recht­lich frag­wür­dig", sag­te der CDU-Poli­ti­ker der "Bild"-Zeitung. Für die 197 Abge­ord­ne­ten der Uni­on gebe es "kei­nen Grund, von unse­rem Antrag eines Impf­vor­sor­ge­ge­set­zes abzu­wei­chen", so Sor­ge.«

Noch muß Lau­ter­bach also Sor­ge haben. Nicht aus­zu­schlie­ßen, daß er das Poker­spiel verliert.


»Mann von US-Vize Har­ris posi­tiv getestet
Der Ehe­mann von US-Vize­prä­si­den­tin Kama­la Har­ris, Second Gen­tle­man Doug Emhoff, ist posi­tiv auf das Coro­na­vi­rus getes­tet wor­den. Ein Test bei sei­ner Frau habe ein nega­ti­ves Ergeb­nis gebracht, teil­te das Wei­ße Haus mit. Den­noch schrän­ke Har­ris die Zahl ihrer Ter­mi­ne ein. So ver­zich­te sie sicher­heits­hal­ber auf einen geplan­ten Auf­tritt mit US-Prä­si­dent Joe Biden. Har­ris sol­le sich zudem wei­te­ren Tests unter­zie­hen. Biden und Har­ris hat­ten zuvor einen gemein­sa­men Ter­min mit Abge­ord­ne­ten absol­viert. Der Prä­si­dent war nach Anga­ben sei­ner Spre­che­rin Jen Psa­ki nega­tiv getes­tet worden.«

Klar doch.

26 Antworten auf „Aktuelles aus den Tollhäusern (16.3.)“

  1. Glau­ben die­se Poli­ti­ker wirk­lich, dass sie gan­ze vier Jah­re über­ste­hen und danach noch­mal gewählt werden?
    Ähn­lich wie die USA welt­po­li­tisch lacht sich die Uni­on in Deutsch­land ins Fäust­chen und war­tet auf ihren Phönix.

  2. #wir­sa­gen­nein
    Unser Veto gegen eine Impf­pflicht in Deutschland

    https://​nein​-zur​-impf​pflicht​-in​-deutsch​land​.de/

    „Zei­gen Sie mit Ihrem Veto, dass Sie das bereits bestehen­de ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Gesetz und das geplan­te all­ge­mei­ne Gesetz für eine COVID-19-Impf­pflicht in Deutsch­land ableh­nen. Erklä­ren Sie sich durch Ihr Votum soli­da­risch mit all jenen, die durch eine COVID-19-Impf­pflicht aus­ge­grenzt und benach­tei­ligt werden!“

  3. Mit Sozi­al­hil­fe Mil­lio­nä­re und dann auch noch Mil­li­ar­dä­re machen … wäh­rend ein gro­ßer Teil der Men­schen von Sozi­al­hil­fe aus­schließ­lich exis­tie­ren kann wer­den auf der and­w­ren Sei­te Luxus­ge­schöp­fe mit Luxus kreiert! 

    Es fing mit Kohls Tre­ten gg die Sozi­al­hil­fe­emp­fän­ger an bei gleich­zei­ti­gem För­dern der Kirchs. Bom­bas­tisch dann unter Fischer/Schröder: Maschmei­er/Ries­ter/­Al­li­anz- Versicherungen …

  4. Ethik­rat zu Impf­pflicht: Aktu­el­le Ent­wick­lung berücksichtigen

    Das trans­hu­ma­nis­ti­sche Ethik­girl hat wie­der ethisch emp­foh­len. Howgh. Wann infi­ziert sich denn das ewig lachen­de Ethik­girl mit Coro­na? Es gehört in die­sen Krei­sen doch zum guten Ton, dass man infi­ziert war. Es hät­te auch den Vor­teil, dass sie dann den coro­nabe­ding­ten Hirn­vo­lu­men­ver­lust für die ethi­schen Aus­fäl­le ver­ant­wort­lich machen kann. Howgh.

  5. Eine Mel­dung, die im Toll­haus nicht feh­len sollte: 

    Die Bun­des­re­gie­rung hat kaum bemerkt von den Medi­en durch eine Son­der­ver­ord­nung prak­tisch alle Regeln und Geset­ze, die sonst für Arz­nei­mit­tel gel­ten, für die soge­nann­ten Covid-19-Impf­stof­fe auf­ge­ho­ben – die "Medi­zi­ni­scher Bedarf Ver­sor­gungs­si­che­rungs­stel­lungs­ver­ord­nung (MedBVSV)"

    Unter ande­rem dür­fen jetzt auch abge­lau­fe­ne Coro­na-Gen-Prä­pa­ra­te wei­ter in Ver­kehr gebracht wer­den; sie müs­sen kei­ne Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen bzw. Bei­pack­zet­tel mehr ent­hal­ten; müs­sen nicht gekenn­zeich­net wer­den. Und der Gip­fel: Sie dür­fen jetzt OHNE ZULASSUNG in Ver­kehr gebracht wer­den!!! Mehr hier:

    https://​nich​toh​neuns​-frei​burg​.de/​b​u​n​d​e​s​r​e​g​i​e​r​u​n​g​-​s​e​t​z​t​-​h​e​i​m​l​i​c​h​-​g​e​s​e​t​z​e​-​u​n​d​-​v​e​r​o​r​d​n​u​n​g​e​n​-​f​u​e​r​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​e​-​a​u​s​s​e​r​-​k​r​a​ft/

  6. "Inzwi­schen sei belegt, dass Omi­kron weni­ger schwer­wie­gen­de Ver­läu­fe habe als vor­he­ri­ge Vari­an­ten des Coro­na­vi­rus'. Zugleich zei­ge die Erfah­rung mit dem Impf­stoff Novo­vax, dass beim frei­wil­li­gen Imp­fen ver­mut­lich nicht mehr viel erreich­bar sei. "Die­se Erkennt­nis­se soll­ten in die lau­fen­den poli­ti­schen Pro­zes­se ein­flie­ßen – das ist her­aus­for­dernd, aber not­wen­dig", sag­te Buyx.«

    Wovon mag sie nachts träu­men? Hat da jemand die Buyx voll?"

    <– Haha, das habe ich beim Lesen auch gedacht. Da hat jemand die Büchs voll. Viel­leicht haben die Strip­pen­zie­her ja lang­sam erkannt, dass die soge­nann­ten Neo­na­zis, Quer­den­ker, Eso­te­ri­ker und Wirr­köp­fe zu dem intel­li­gen­tes­ten und waches­ten Teil der Bevöl­ke­rung gehö­ren und dass deren Atem ver­dammt lang ist! Viel­leicht haben sie auch erkannt, dass im Aus­land alle auf­ge­wacht sind, nur Deutsch­land, das End­sieg-Land hält an der Uto­pie fest, dass man das böse, böse Virus bis zum Tod (des Virus bzw. wahl­wei­se des Wirts) bekämp­fen müs­se. Ja, viel­leicht hat es die Ethik­rat­vor­sit­zen­de mit den merk­wür­di­gen Ver­bin­dun­gen in die Phar­ma­in­dus­trie kapiert. Eher glau­be ich aber, dass es nur wie­der ein wei­te­rer tak­ti­scher Schach­zug ist. Die Mili­o­nen Impf­do­sen für 2029 wur­den ja schon vor­ge­merkt. Ich glau­be die­sen Ver­bre­chern kein Wort mehr. Hof­fe jeden Abend, dass ich frühs nicht mehr auf­wa­che. :/ Wenn ich dann aber frühs auf­wa­che, mer­ke ich, dass ein neu­er Tag ange­tre­ten ist, der sich erst­mal sehr schön anfühlt. Im Lau­fe des Tages wird mir wie­der bewusst, dass ich nicht mehr in einer Demo­kra­tie lebe und abends ist die Ver­zweif­lung wegen der Coro­na-Beschrän­kun­gen so groß, dass ich meis­tens nur noch erlöst wer­den möch­te. Ein ewi­ger Kreis­lauf :((( Mitt­ler­wei­le sehe ich es als etwas Schlim­mes an, dass die Hoff­nung zuletzt stirbt, denn ich habe tat­säch­lich jeden Mor­gen neue Hoff­nung und Kraft, die dann am Abend durch die poli­ti­schen Mel­dun­gen des Tages bzw. die Rea­li­tät (ich kom­me nir­gends rein, weder Kul­tur, noch Sport, noch Bil­dung usw.) zer­stört wur­de. Wie oft kann ein Mensch so ent­täuscht werden? :((

    1. @Getriebesand
      Natür­lich ist das wie­der nur ein wei­te­rer Schachzug.
      "Ich glau­be die­sen Ver­bre­chern kein Wort mehr." Geht mir genauso.
      Und zwar nachhaltig.
      Und sei­en Sie ver­si­chert : Ihre Gedan­ken und Emp­fin­dun­gen sind
      ange­sichts all die­sen Irr­sinns voll­kom­men nor­mal und verständlich
      (und ein Zei­chen geis­ti­ger Gesund­heit). Und auch da geht's mir
      ähn­lich wie Ihnen.
      Viel­leicht wür­de Ihnen der ein oder ande­re Tag digi­ta­ler Abs­ti­nenz ganz gut tun… 😉

  7. »Apo­the­ker­ver­band for­dert wei­ter kos­ten­lo­se Bürgertests
    Der Apo­the­ker­ver­band Nord­rhein hat den Bund auf­ge­for­dert, an den kos­ten­lo­sen Bür­ger­tests über den 31. März hin­aus festzuhalten…«

    Damit mei­nen die nicht, daß sie kos­ten­los tes­ten wol­len. Es geht schließ­lich um 3,50 Euro pro Test. Und wo das "Impf­ge­schäft" schon floppt…

    <– Natür­lich for­dern die das wei­ter, egal wie unsin­nig es aus medi­zi­ni­scher Sicht ist, schließ­lich kann man damit Mil­lio­nen Euro ver­die­nen und das ver­mut­lich jede Woche, wenn man es hochrechnet.
    Da wür­de ich mich als Bran­chen­ver­band doch auch für mei­ne Apo­the­ker­kol­le­gen ein­set­zen und nicht für die Bevölkerung.

    Für die Bevöl­ke­rung hat­ten wir ursprüng­lich mal die Par­la­men­te als deren Ver­tre­tung, aber lei­der haben die sich selbst ent­mach­tet bzw. wur­den von der Phar­ma­lob­by erkauft. Es ist ein­fach nur noch ein Unding, was in die­sem Land pas­siert. Es geht nur noch ums Geld. Und die mit dem meis­ten Geld haben die meis­te Macht bzw. drän­gen sich in die Medi­en und haben dann das Sagen.

    Wir müs­sen wei­ter unab­hän­gi­ge Medi­en aufbauen.

  8. Ste­fan Homburg
    @SHomburg
    Habeck phan­ta­siert gera­de, wie man per #Impf­pflicht das Virus besiegt und zur Frei­heit zurückkehrt.

    Vie­le geboos­ter­te Par­tei­kum­pel wie Dah­men feh­len wegen Qua­ran­tä­ne. Kom­plet­te Realitätsverweigerung!
    15.1K views
    0:26 / 1:15
    From 

    9:39 AM · Mar 17, 2022
    https://​twit​ter​.com/​S​H​o​m​b​u​r​g​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​3​9​1​9​0​2​7​1​9​8​8​1​2​1​6​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​M​C​9​y​e​C​d​1​u​A​p​A​AAA

  9. Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    Ich benei­de die Kor­re­spon­den­ten aus­län­di­scher Blät­ter in Ber­lin nicht, 

    die die­sen absur­den Coro­na-Zir­kus in Deutsch­land ihren Lesern erklä­ren müssen.

    Quo­te Tweet
    Prof. Karl Lauterbach
    @Karl_Lauterbach
    · 1h
    1) Minis­ter­prä­si­den­ten Wüst und Söder bekla­gen den Weg­fall der Schutzmassnahmen.
    Dabei hat­ten sie den Weg­fall ALLER Mass­nah­men bei der letz­ten MPK ab Mon­tag selbst beschlossen. 

    Ohne das von mir vor­ge­leg­te Gesetz wäre es ab Mon­tag GENAU dazu zu kommen.
    https://​deutsch​land​funk​.de/​w​u​e​s​t​-​c​d​u​-​f​o​r​d​e​r​t​-​s​c​h​n​e​l​l​e​-​r​e​a​k​t​i​o​n​s​f​a​e​h​i​g​k​e​i​t​-​d​e​r​-​b​u​n​d​e​s​l​a​e​n​d​e​r​-​b​e​i​-​c​o​r​o​n​a​-​a​u​f​l​a​g​e​n​-​1​0​2​.​h​tml
    Show this thread
    11:04 AM · Mar 17, 2022
    https://​twit​ter​.com/​T​i​m​_​R​o​e​h​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​4​1​3​4​5​0​1​9​7​4​2​6​1​8​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​I​C​z​5​f​2​D​4​O​A​p​A​AAA

  10. Tim Röhn Retweeted
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    Es wer­den immer wie­der die mehr als 200 Todes­fäl­le mit oder durch #SARSCoV2 als Grund für das auf­recht­erhal­ten von Mass­nah­men genannt.
    Das ist nicht stichhaltig.
    1. Das Virus wird wei­ter zir­ku­lie­ren und alle (also: jeder, ohne Aus­nah­me, unwei­ger­lich) sich (mehr­mals) infizieren.
    6:50 AM · Mar 17, 2022·Twitter Web App
    908
    Retweets
    69
    Quo­te Tweets
    3,197
    Likes
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    4h
    Rep­ly­ing to
    @stohr_klaus
    2. Alle medi­zin. Massn. zur Krank­heits­last­mi­ni­mie­rung sind bereits ausgereizt:
    A. Impfung
    B. Anti­vi­ra­le Mittel
    C. Sym­pto­mat. Behand­lung (Kran­kenh.; ITS)
    Kei­ne die­ser Inter­ven­tio­nen wirkt 100%.
    Es wird nichts bes­se­res in abseh­ba­rer Zeit geben.
    Alles ande­re ist Wunschdenken.
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    4h
    3. Das bedeu­tet: es wird also wei­ter­hin Men­schen geben, die man nicht hei­len kann und die an Coro­na ver­ster­ben. Das kann man mit den gegen­wär­ti­gen medi­zi­ni­schen Mit­teln lei­der nicht verhindern.
    Das ist tra­gisch, aber die Realität.
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    4h
    4. Solan­ge Impf­stof­fe, Medi­ka­men­te und ein funk­tio­nie­ren­des Gesund­heits­we­sen exis­tiert (und das All­ge­mein­wohl nicht gefähr­det ist) gibt es kei­ne zusätz­li­che Mög­lich­keit mehr das all­ge­mei­ne Lebens­ri­kis­ko durch Coro­na von staat­li­cher Sei­te her zu minimieren.
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    4h
    5. Wer immer auf die + 200 Todes­fäl­le (mit/durch) #SARSCoV2 ver­weist, muss beschrei­ben kön­nen, wie zusätz­li­che Mass­nah­men die Gesamt­krank­heits­last redu­zie­ren können.
    Die Flä­che unter der Kur­ve bleibt gleich, egal ob lang und flach oder spitz und kurz…

    https://​twit​ter​.com/​s​t​o​h​r​_​k​l​a​u​s​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​3​4​9​3​6​3​5​8​5​3​6​3​9​6​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​M​C​5​q​d​P​x​w​u​A​p​A​AAA

  11. Der Daten­ana­lyst Tom Lau­sen hat in die­ser Woche als Sach­ver­stän­di­ger im Gesund­heits­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges zur Fra­ge der Über­las­tung des Gesund­heits­sys­tems und der Unte­r­er­fas­sung von Impf­ne­ben­wir­kun­gen ausgesagt. 

    Im Mul­ti­po­lar-Inter­view berich­tet er davon und erklärt außerdem, 

    war­um er einen Straf­an­trag gegen den neu­en Chef der Kran­ken­kas­se BKK Pro­Vi­ta gestellt hat.

    https://​mul​ti​po​lar​-maga​zin​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​d​i​e​-​w​u​s​s​t​e​n​-​n​i​c​hts

    @aa
    am 14.03.2022 gab es 2 ver­schie­de­ne Sitzungen
    1‑Gesundheitsauschuss mit u.a. Tom Lausen
    2‑Petitionsausschuss

    Dies ist m.E. nicht immer kor­rekt ange­ge­ben bzw. verlinkt

  12. Ste­fan Homburg
    @SHomburg
    mRNA-Pio­nier Dr. Robert Malone:

    "Das ers­te Medi­ka­ment, des­sen Ver­sa­gen jenen ange­las­tet wird, die es nicht genom­men haben."

    Die­se #Grue­ne hält das für ernstgemeint:
    From
    Eliyo
    11:26 AM · Mar 17, 2022
    https://​twit​ter​.com/​e​l​i​y​o​j​k​b​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​3​9​8​8​7​3​7​7​4​7​2​7​1​7​4​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​I​C​5​_​c​K​z​2​e​A​p​A​AAA

  13. Lie­ber krank als geimpft – wie Pfle­ge­kräf­te die Impf­pflicht umgehen
    Die Coro­na-Imp­fung kommt für sie nicht infrage.
    Drei Pfle­ge­kräf­te aus Vor­pom­mern haben sich auf ein ris­kan­tes Selbst-Expe­ri­ment ein­ge­las­sen, um ihre Jobs zu behalten.
    Kat­ja Richter
    UPDATE 17.03.2022, 17:57 Uhr 

    https://​www​.nord​ku​rier​.de/​u​e​c​k​e​r​m​u​e​n​d​e​/​l​i​e​b​e​r​-​k​r​a​n​k​-​a​l​s​-​g​e​i​m​p​f​t​-​w​i​e​-​p​f​l​e​g​e​k​r​a​e​f​t​e​-​d​i​e​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​u​m​g​e​h​e​n​-​1​7​4​7​5​1​2​8​0​3​.​h​tml

  14. 15 Mär2022
    Kün­di­gung für Sorg­falt – was ist bei der BKK los?

    Die BKK pro vita hat sich den Slo­gen „Eine Kas­se fürs Leben“ gegeben.
    Und jetzt ist sie kurz­fris­tig in die Schlag­zei­len gera­ten, weil ihr Vor­stand Andre­as Schöf­beck auf ein wesent­lich erhöh­tes Impf­ne­ben­wir­kungs­ge­sche­hen nach Covid-19-Imp­fung auf­merk­sam machte.
    Das Paul-Ehr­lich-Insti­tut, die zustän­di­ge Behör­de für Imp­fun­gen und ihre Neben­wir­kun­gen veröffentlichte 

    im Jahr 2021 0,3 % Nebenwirkungen,
    die Kran­ken­kas­se hin­ge­gen kommt auf 2,3 % Nebenwirkungen, 

    die sie aus den soge­nann­ten ICD 10 Codes, den Dia­gno­se­schlüs­seln der Ärz­te ermit­tel­te. Nach sei­nem Brand­brief an das Paul-Ehr­lich-Insti­tut, wur­de der Vor­stand Andre­as Schöf­beck am 1. März 2022 frist­los ent­las­sen. Was war also pas­siert und wie geht es weiter?

    Wir haben uns mit dem Ver­wal­tungs­rat der BKK Mar­co Altin­ger unter­hal­ten, er ist Unter­neh­mer und Kara­te-Leh­rer aus Landshut.

    https://radiomuenchen.net/podcast-archiv/radiomuenchen-themen/2013–04-04–17-32–41/1989-kuendigung-fuer-sorgfalt-was-ist-bei-der-bkk-los.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.