Aktuelles aus den Tollhäusern (9.3.)

Es ver­fes­tigt sich der Ein­druck, daß sämt­li­che Bei­trä­ge in die­se Kate­go­rie ein­zu­ord­nen sind. Hier Mel­dun­gen vom heu­ti­gen "Live­blog Coro­na­vi­rus-Pan­de­mie" (ein Witz für sich) von tages​schau​.de. Zunächst Neu­es von den Erfol­gen der "Imp­fung":

»Auch Schal­ker Sport­chef Schrö­der mit Coro­na infi­ziert
Zwölf neue Coro­na-Fäl­le bei For­tu­na Düs­sel­dorf...
Mainz 05 will auch Spiel gegen Augs­burg ver­le­gen las­sen
Posi­ti­ver Test: Glad­bach gegen Her­tha ohne Chef­coach

Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Spie­gel wei­ter­hin corona-positiv
Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Anne Spie­gel bleibt auch knapp zwei Wochen nach ihrem posi­ti­ven Coro­na-PCR-Test zunächst zu Hau­se. Sie sei wei­ter­hin posi­tiv getes­tet wor­den und füh­re die häus­li­che Iso­la­ti­on fort, sag­te eine Spre­che­rin des Bundesfamilienministeriums…«

Da ist dann logisch:

»Kanz­ler Scholz wei­ter für Impfpflicht

Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz hält unge­ach­tet der Aus­set­zung der all­ge­mei­nen Impf­pflicht in Öster­reich am Ziel einer sol­chen Impf­pflicht in Deutsch­land fest…«


»Tsche­chi­en lockert Maskenpflicht
Tsche­chi­en hebt ange­sichts sin­ken­der Coro­na-Fall­zah­len die all­ge­mei­ne Mas­ken­pflicht in Innen­räu­men auf. "Wir lockern!", schrieb Gesund­heits­mi­nis­ter Vla­s­ti­mil Valek am Mitt­woch bei Twit­ter. FFP2-Mas­ken müs­sen ab kom­men­der Woche nur noch im Nah­ver­kehr und in Gesund­heits­ein­rich­tun­gen und Alters­hei­men getra­gen wer­den, nicht aber in Geschäften…

Slo­wa­kei kippt Publi­kums­be­gren­zung bei Veranstaltungen
In der Slo­wa­kei dür­fen ab kom­men­den Mon­tag Sport- und Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen wie­der ohne Beschrän­kung der Publi­kums­zahl statt­fin­den. Das hat die Regie­rung beschlos­sen. Der ver­pflich­ten­de Nach­weis einer Imp­fung oder eines nega­ti­ven Coro­na-Tests war schon seit 26. Febru­ar auf­ge­ho­ben. Wei­ter­hin gilt aller­dings eine Mas­ken­pflicht in Innen­räu­men und öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln. Wenn kein Abstand von min­des­tens zwei Metern ein­ge­hal­ten wer­den kann, ist auch bei Mas­sen­ver­an­stal­tun­gen im Frei­en eine FFP2-Mas­ke zu tragen…

Kei­ne Coro­na-Maß­nah­men mehr in Rumänien
In Rumä­ni­en sind so gut wie alle Coro­na-Vor­sichts­maß­nah­men außer Kraft getre­ten. Allein das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um plant eige­ne Restrik­tio­nen, die vor­aus­sicht­lich Kran­ken­häu­ser betref­fen dürf­ten. Ein­rei­sen nach Rumä­ni­en sind nun­mehr ohne Coro­na-Impf­nach­weis mög­lich. Die bis­her in allen öffent­li­chen Räu­men und auch unter frei­em Him­mel gel­ten­de Mas­ken­pflicht wur­de auf­ge­ho­ben. Für Gast­stät­ten gibt es kei­ne Ein­schrän­kun­gen der Öff­nungs­zei­ten und der Gäs­te­zahl mehr, eben­so frei ist der Zugang zu allen Ver­an­stal­tun­gen und Kultureinrichtungen…«

Na und? Sind die Export­welt­meis­ter oder wir? Bloß weil buch­stäb­lich jedes Land in Euro­pa unso­li­da­risch han­delt, müs­sen wir nicht auch noch unse­re vul­ner­ablen Grup­pen gefähr­den! Es bleibt dabei: Wir schüt­zen gemein­sam unse­re Fuß­bal­ler und unse­re Minis­te­rIn­nen. Die Mas­ke bleibt auf! Min­des­tens solan­ge, bis die gan­ze Welt "geimpft" ist. Und dann sehen wir weiter.


»Lau­ter­bach: Nova­vax-Kam­pa­gne in sozia­len Medi­en diffamiert
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach führt die gerin­ge Nach­fra­ge nach dem Coro­na-Impf­stoff von Nova­vax auch auf eine Kam­pa­gne gegen das Vak­zin in sozia­len Medi­en zurück. Das Mit­tel sei noch wäh­rend sei­ner Beschaf­fung dif­fa­miert wor­den, sag­te Lau­ter­bach im gemein­sa­men Mor­gen­ma­ga­zin von ARD und ZDF. "Es wur­de sogar dar­über spe­ku­liert, der Impf­stoff wür­de dazu füh­ren, dass Krebs­ge­schwuls­te ent­ste­hen wür­den. Das ist natür­lich blan­ker Unsinn." Er hof­fe, dass sie Nach­fra­ge noch anzie­he. "Wir stel­len den Impf­stoff jetzt auch, die­sen guten Impf­stoff, auch über die Haus­ärz­te, die Fach­ärz­te zur Ver­fü­gung und über die Impf­zen­tren und hof­fen, dass er dann noch mehr ange­nom­men wird."…«

Was wir jetzt wirk­lich mal drin­gend brau­chen, sind nied­rig­schwel­li­ge Ange­bo­te und eine sach­li­che Auf­klä­rung! Was sol­len wir denn, bit­te­schön, sonst mit mehr als 30 Mil­lio­nen Dosen tun?


Zu den wei­te­ren Mel­dun­gen gibt es hier Extrabei­trä­ge: "Öster­reich setzt Impf­pflicht aus" und "Isra­els Ex-Minis­ter­prä­si­dent Net­an­ya­hu posi­tiv getes­tet".

13 Antworten auf „Aktuelles aus den Tollhäusern (9.3.)“

  1. "Auch Schal­ker Sport­chef Schrö­der mit Coro­na infiziert…"

    Mal eine dum­me Fra­ge: Kann es sein, dass die Regie­rung vor­her doch wuss­te, dass auch Geimpf­te posi­tiv getes­tet wer­den und dass bewusst beab­sich­tigt ist, den kom­plet­ten Kul­tur- und Sport­sek­tor auch für Geimpf­te (!) auf Dau­er ABZUSCHAFFEN, in dem Wis­sen, dass Men­schen, die kei­ne Frei­zeit mehr haben, son­dern nur noch arbei­ten dür­fen, noch bes­ser lenk­bar sind?
    Denn im Prin­zip läuft es ja jetzt ver­mut­lich schon dar­auf hin­aus, dass immer weni­ger Sport­ver­an­stal­tun­gen statt­fin­den, weil sämt­li­che Spie­ler aus­fal­len. Man liest ja immer häu­fi­ger dar­über, dass nicht nur ein­zel­ne Spie­ler auf dem Feld umkip­pen, son­dern nun gan­ze Teams posi­tiv getes­tet wer­den (wie nicht anders zu erwar­ten), die alle­samt geimpft waren. 

    Kann sich hier jemand vor­stel­len, dass ein so all­um­fas­sen­der Plan dahin­ter ste­cken könn­te? Die Absich­ten der Phar­ma­lob­by und Tech-Indus­trien mit ihren Impfa­bos und elek­tro­ni­schen Zugangs­be­schrän­kun­gen sind ja schon grau­en­haft genug. Aber wäre es tat­säch­lich denk­bar, dass man dar­über hin­aus die Men­schen kom­plett bre­chen will und Kul­tur kom­plett abschafft? Damit nur noch robo­ter­haf­te Kon­su­men­ten zurück­blei­ben, die man geld­mä­ßig mel­ken kann?
    Nur wer­den doch die Men­schen bald an Ver­zweif­lung und Ver­ein­sa­mung sowie Ver­zweif­lung ster­ben, wenn sie nur noch arbei­ten dür­fen und nichts mehr haben, was einem Leben gleicht, das den Begriff noch ver­dient. Wür­den sich die mög­li­chen Ver­ant­wort­li­chen dabei nicht selbst ins Knie schie­ßen? Ich begrei­fe es nicht mehr.
    Des­halb erscheint mir die Theo­rie nicht über­zeu­gend, aber den­noch geht es mir nicht in den Kopf, wie­so kein Umden­ken bei den Ver­ant­wort­li­chen statt­fin­det, wenn nun schon rei­hen­wei­se Sport­teams posi­tiv getes­tet wer­den und nun auch noch das her­ge­nom­men wird, um den Sport­sek­tor zu zer­stö­ren. Wo soll das alles hinführen?!?!?

    1. Ja mei, viel­leicht kom­men die armen Geknech­te­ten ja drauf, das man sozu­sa­gen selbst ein Instru­ment spie­len kann, oder mit Freun­den zusam­men, oder gemein­sam im Park Fuß­ball spielen…

      Viel­leicht bedeu­tet "Kul­tur" etwas ande­res als pas­siv ande­ren Men­schen dabei zuzu­schau­en wie sie Kul­tur "machen".

      Und so gese­hen hat das ja alles etwas sehr Gutes und Schönes.

  2. »Lau­ter­bach: Nova­vax-Kam­pa­gne in sozia­len Medi­en diffamiert
    Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach führt die gerin­ge Nach­fra­ge nach dem Coro­na-Impf­stoff von Nova­vax auch auf eine Kam­pa­gne gegen das Vak­zin in sozia­len Medi­en zurück. Das Mit­tel sei noch wäh­rend sei­ner Beschaf­fung dif­fa­miert wor­den, sag­te Lau­ter­bach im gemein­sa­men Mor­gen­ma­ga­zin von ARD und ZDF. 

    –> Was für ein däm­li­cher Idi­ot. Wie­so über­legt er sich nicht mal, war­um die Men­schen die­sen Stoff nicht wol­len??? (Hin­weis: Lau­ter­bach hat auch hier wie­der gelo­gen und es sol­len Impf­stof­fe als Tot­impf­stof­fe ange­dreht wer­de, die kei­ne sind. Dar­über hin­aus ist die Imp­fung mitt­ler­wei­le aus medi­zi­nish­cer Sicht voll­kom­men nutz­los gewor­den. Wenn die Regie­rung lügt, betrügt und dif­fa­miert und KL an vor­ders­ter Front, wie­so soll­ten dann kri­tisch den­ken­de Men­schen nicht über einen Impf­stoff her­zie­hen dür­fen, der mit Zwang und Lügen­mär­chen ein­ge­führt wer­den soll? Wenn der Impf­stoff gut wäre, wür­de er über­zeu­gen. Was denkt KL eigent­lich über Meinungsfreiheit?
    Für Nova­vax und sein ange­kratz­tes Selbst­wert­ge­fühl schaf­fen wir die Mei­nungs­frei­heit ab, weil KL sich so bös gekränkt fühlt, dass sein hei­li­ger Impf­stoff nicht ange­nom­men wird? Ab jetzt nur noch Lobes­hym­nen auf den Impf­stoff erlauben???

    Der Mann gehört abge­setzt und psy­chisch unter­sucht. Umge­hend. Ich fin­de es aber inter­es­siert, wie er jetzt nach sei­nem Zwangs­wahn in die Opfer­rol­le abglei­tet. Lan­ge kann es nicht mehr dau­ern, bis er sich selbst zer­legt hat. 

    "Wir stel­len den Impf­stoff jetzt auch, die­sen guten Impf­stoff, auch über die Haus­ärz­te, die Fach­ärz­te zur Ver­fü­gung und über die Impf­zen­tren und hof­fen, dass er dann noch mehr ange­nom­men wird."…«
    –> Auch hier nur ein Kom­men­tar: Was für ein jäm­mer­li­cher Idiot.
    Den guten, guten Impf­stoff. Er muss es sich schon laut vor­sa­gen, damit er es selbst noch glaubt…

    Und noch­mal möch­te ich dar­auf hin­wei­sen, dass man an den Äuße­run­gen von KL gut erken­nen kann, wo er psy­chisch steht. Mitt­ler­wei­le spricht er davon, dass er bzw. sein Impf­stoff dif­fa­miert wer­den. Er erkennt also lang­sam, dass er ver­ant­wort­lich ist, dass Mil­lio­nen Men­schen in die­sem Land durch sei­ne Maß­nah­men dif­fa­miert wur­den. Ich fra­ge mich, was sei­ne nächs­te Erkennt­nis ist.

  3. Ich frag mich – war­um tes­ten die sich? Sind die nicht geimpft und geboostert?
    Lau­ter­bach kann mit einer Men­ge Straf­an­zei­gen rech­nen, soll­te das mit der Impf­stoff­si­cher­heit in den USA geklärt werden.

  4. Wenn ich Scholz sehe, sehe immer einen geal­ter­ten Skin­head der das Land­ser Shirt unter der Anzugs­ja­cke ver­steckt. Das men­ta­le Bild, wie er in von Trä­gern gehal­te­ner Dome­stosho­se zuhau­se vor der Glot­ze hängt, Bier säuft, Fuß­ball schaut und sich am Sack kratzt, ist wirk­lich sehr stimmig.

  5. Der gen­dern­de Grü­nen-Knal­ler aus RLP, Anne Spie­gel, hat es tru­deau­esk gera­de noch recht­zei­tig in die schüt­zen­de häus­li­che "Corona"-Isolation geschafft, um dem Unter­su­chungs­aus­schuss zur Ahrtal-Kata­stro­phe zu entkommen.

    „Bit­te noch gen­dern: CampingplatzbetreiberInnen“
    https://​www​.ber​li​ner​-zei​tung​.de/​n​e​w​s​/​f​l​u​t​k​a​t​a​s​t​r​o​p​h​e​-​b​i​t​t​e​-​n​o​c​h​-​g​e​n​d​e​r​n​-​c​a​m​p​i​n​g​p​l​a​t​z​b​e​t​r​e​i​b​e​r​i​n​n​e​n​-​l​i​.​2​1​6​167

    FOCUS Online lie­gen nun SMS-Pro­to­kol­le vor, die bele­gen, wie kalt­schnäu­zig die Grü­ne und ihre Getreu­en über das huma­ni­tä­re Dra­ma hinweggingen.
    SMS-Pro­to­kol­le der Flut­nacht: Wäh­rend Flut wüte­te, sorg­te sich Grü­nen-Minis­te­rin ums Image
    SMS-Pro­to­kol­le bele­gen Kaltschnäuzigkeit
    Dama­li­ger Pres­se­chef Diet­mar Brück: "Anne braucht eine glaub­wür­di­ge Rol­le – Anne bei Repa­ra­tur­ar­bei­ten, bei Hoch­was­ser­schutz­pro­jek­ten, dort wo neue Gefah­ren dro­hen, Besuch mit Jour­na­lis­ten bei Hoch­was­ser­mel­de­zen­tren.…. Annes Rol­le muss immer mit einer kon­kre­ten Rol­le oder Zustän­dig­keit ver­bun­den sein, es darf nicht nach poli­ti­scher Instru­men­ta­li­sie­rung aussehen."
    Anne Spie­gel: "Das Bla­me-Game könn­te sofort los­ge­hen, wir brau­chen ein Wor­ding, dass wir recht­zei­tig gewarnt haben, ich im Kabinett."
    https://​www​.focus​.de/​p​e​r​s​p​e​k​t​i​v​e​n​/​f​l​u​t​r​e​p​o​r​t​e​r​/​h​e​u​t​i​g​e​-​f​a​m​i​l​i​e​n​m​i​n​i​s​t​e​r​i​n​-​a​n​n​e​-​s​p​i​e​g​e​l​-​s​m​s​-​p​r​o​t​o​k​o​l​l​e​-​d​e​r​-​f​l​u​t​n​a​c​h​t​-​w​a​e​h​r​e​n​d​-​f​l​u​t​-​w​u​e​t​e​t​e​-​s​o​r​g​t​e​-​s​i​c​h​-​g​r​u​e​n​e​n​-​m​i​n​i​s​t​e​r​i​n​-​u​m​s​-​i​m​a​g​e​_​i​d​_​6​4​9​1​4​7​7​4​.​h​tml

    Laut einem Hydro­lo­gen hät­te die Eva­ku­ie­rung der Bevöl­ke­rung am 14. Juli gegen 15 Uhr 30 erfol­gen müs­sen – da rede­te Spie­gel gera­de im Landtag.
    Ein Karls­ru­her Meteo­ro­lo­ge wie­der­um leg­te dar, «aller­spä­tes­tens um 16 Uhr» habe es die Gewiss­heit gege­ben, dass das Jahr­hun­dert­hoch­was­ser aus dem Jahr 2016 über­trof­fen wer­de – da arbei­te­te man im Umwelt­mi­nis­te­ri­um an der Pres­se­mit­tei­lung, dass kein Extrem­hoch­was­ser zu erwar­ten sei. Der eben­falls als Sach­ver­stän­di­ger gela­de­ne Meteo­ro­lo­ge Jörg Kachelm­ann setzt den Zeit­punkt noch frü­her an: Zwi­schen 10 und 11 Uhr sei klar gewe­sen, «dass etwas pas­sie­ren wür­de, was seit Beginn der Mes­sun­gen noch nicht pas­siert ist». Nie­mand, so Kachelm­ann, müs­se bei einer sol­chen Wet­ter­la­ge sterben.
    Als Anne Spie­gel im Dezem­ber aus Mainz nach Ber­lin ver­ab­schie­det wur­de, rühm­te der Land­tags­prä­si­dent ihr Steh­ver­mö­gen und ihre «hohe Empa­thie». Bei­de Tugen­den sind im Licht der Flut­ka­ta­stro­phe zu Behaup­tun­gen gewor­den, deren Beweis nun ansteht.
    https://www.nzz.ch/international/familienministerin-unter-druck-anne-spiegel-und-die-flut-ld.1673851?mktcid=smch&mktcval=twpost_2022-03–10

    Btw Spie­gel ist auch die wan­deln­de Empa­thie, wenn es um die Ver­tei­lung von Steu­er­gel­dern geht:
    Im Inter­view mit der Rhei­ni­schen Post am 22.12.2021 jubelt sie: "Das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­um hat ja bereits ein Coro­na-Auf­hol­pa­ket von einer Mil­li­ar­de Euro geschnürt, damit Kin­der wie­der mehr Sport, Kul­tur und Frei­zeit erle­ben kön­nen. Aber ich bin offen dafür, dass es auch eine wei­te­re Aner­ken­nung für das soli­da­ri­sche Ver­hal­ten der Kin­der in der Pan­de­mie gibt. Bei­spiels­wei­se in Form eines Zoo­gut­scheins oder ähnlichem."
    https://​www​.bmfs​fj​.de/​b​m​f​s​f​j​/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​r​e​d​e​n​-​u​n​d​-​i​n​t​e​r​v​i​e​w​s​/​a​n​n​e​-​s​p​i​e​g​e​l​-​k​i​n​d​e​r​-​z​e​i​g​e​n​-​v​i​e​l​-​v​e​r​s​t​a​e​n​d​n​i​s​-​u​n​d​-​s​o​l​i​d​a​r​i​t​a​e​t​-​1​9​0​308

    Ich fürch­te, es bleibt auch bei der Ver­tei­lung von Zoo­gut­schei­nen an die Opfer der Flutkatastrophe.

  6. Am Frei­tag soll eigent­lich Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Anne Spie­gel vor dem Unter­su­chungau­schuß Ahrtal aus­sa­gen, da sie zum Zeit­punkt der Kata­stro­phe Umwelt­mi­nis­te­rin von Rhein­land-Pfalz war. Es geht um das Ver­sa­gen ihres Res­sorts und vor allem um
    SMS in der nur Stun­den nach der Kata­stro­phe Image-PR-Stra­te­gien und Medi­en­in­sze­nie­run­gen gestrickt wur­den um die eige­ne Ver­ant­wor­tung der Umwelt­mi­nis­te­rin mög­lichst aus­zu­klam­mern um die Kar­rie­re­lei­ter wei­ter her­auf­zu­fal­len. Was ja schein­bar auch geklappt hat. Wie prak­tisch das sol­che Fra­gen nicht gestellt wer­den kön­nen da sich Frau Spie­gel in Qua­ran­tä­ne befindet. 

    https://​www​.focus​.de/​p​e​r​s​p​e​k​t​i​v​e​n​/​f​l​u​t​r​e​p​o​r​t​e​r​/​h​e​u​t​i​g​e​-​f​a​m​i​l​i​e​n​m​i​n​i​s​t​e​r​i​n​-​a​n​n​e​-​s​p​i​e​g​e​l​-​s​m​s​-​p​r​o​t​o​k​o​l​l​e​-​d​e​r​-​f​l​u​t​n​a​c​h​t​-​w​a​e​h​r​e​n​d​-​f​l​u​t​-​w​u​e​t​e​t​e​-​s​o​r​g​t​e​-​s​i​c​h​-​g​r​u​e​n​e​n​-​m​i​n​i​s​t​e​r​i​n​-​u​m​s​-​i​m​a​g​e​_​i​d​_​6​4​9​1​4​7​7​4​.​h​tml

  7. Wo sind denn jetzt die Mil­lio­nen unge­impf­ten Impf­wil­li­gen, für die Nova­vax ein Aus­weg war, sich gesichts­wah­rend end­lich imp­fen las­sen zu dür­fen? Soll­ten die von KL befrag­ten Sozio­lo­gen, Psy­cho­lo­gen und ande­re klu­gen Köp­fe, die immer genau wis­sen was los ist ohne selbst dabei gewe­sen zu sein, am Ende unrecht haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.