Auch Norwegen impft weitere drei Wochen nicht mehr mit AstraZeneca

»Norwegen schiebt sei­ne Entscheidung über die Wiederaufnahme der Verwendung des Corona-Impfstoffs von Astra-Zeneca um bis zu drei Wochen auf. „Wir haben beschlos­sen, die Aussetzung fort­zu­set­zen und bis zum 15. April eine neue Entscheidung zu tref­fen“, sag­te die Chefin der Gesundheitsbehörde FHI, Camilla Stoltenberg, dem Sender NRK. Norwegen hat­te Mitte März wie zahl­rei­che ande­re euro­päi­sche Länder die Astra-Zeneca-Impfungen aus­ge­setzt, nach­dem es in sel­te­nen Fällen zu gefähr­li­chen Blutgerinnseln gekom­men war. In Deutschland und den meis­ten ande­ren Ländern ist das Mittel nach einer Prüfung durch die Europäische Arzneimittelbehörde EMA inzwi­schen wie­der im Einsatz. Dänemark hin­ge­gen hat­te am Donnerstag eben­falls den Impfstopp für das Vakzin um drei Wochen ver­län­gert
faz.net

Siehe auch Dänemark setzt AstraZeneca-Impfungen aus.

Eine Antwort auf „Auch Norwegen impft weitere drei Wochen nicht mehr mit AstraZeneca“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.