Bayerische Staatsregierung beauftragt Militärdienstleister aus Dubai mit PCR-Tests an Flughäfen in Deutschland

»Ecolog International arbei­tet sowohl für die Bundeswehr als auch die US Army und erhielt Aufträge ohne Ausschreibungen — und ein Diagnostik­unternehmen ist Ecolog nicht.

Markus Söder könn­te im baye­ri­schen PCR-Skandal erneut unter Druck gera­ten: Wie der Militärdienstleister Ecolog International mit­teilt, habe der Freistaat Bayern das Unternehmen beauf­tragt, PCR-Tests an drei Flughäfen auf dem Territorium der Bundesrepublik durch­zu­füh­ren. Mit PCR-Diagnostik hat Ecolog wenig am Hut: Bekannt wur­de das Unternehmen unter ande­rem für die Versorgung von Truppen der ISAF in Afghanistan und der "Koalition der Willigen" im USA-Irakkrieg 2003.«

Das und Näheres ist auf corona-transition.org zu lesen.

Eine Antwort auf „Bayerische Staatsregierung beauftragt Militärdienstleister aus Dubai mit PCR-Tests an Flughäfen in Deutschland“

  1. Das ist ja der gröss­te Betrug, eine berüch­ti­ge Geldwäsche Firma, die an Militärs und Politiker Bestechungs Geld zahlt einen sol­chen Aufrag zuge­ben. 10 Tests machen, 10.000 Tests abrech­nen, Provision an Markus Söder: Der vor­be­straf­te Lalzim Destani, aus Tetova hat da ein Super Geschäfts Modell ent­wi­ckelt, was mit dem Wascherei Betrieb für die Bundeswehr anfing. Dubai, noch Schlimmer Dubai, Geldwäsche Stadt, auch für US Miltärs, denn sogar der höchs­te UD General 4 Sterne für Nachschub und Aufträge, erhielt den Posten von Ecolog / USA
    General Steve L. Arnold, im 1. Irak Krieg u.a. Stellvertreter von General Schwarzkopf und spä­ter Chef des 3. Armee Korps bis 1997.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.