Corona: Warn-App meldet, wer den Impf-Booster braucht

»Die Corona-Warn-App des Bundes ist in der neu­en Version in der Lage, die Nutzer schnell über even­tu­ell anste­hen­de Auffrischungsimpfungen zu infor­mie­ren. Die aktu­el­le Version 2.10 wird schritt­wei­se in den kom­men­den Tagen bereit­ge­stellt. Nutzer und Nutzerinnen eines iPhones kön­nen sich die aktu­el­le App-Version seit heu­te aus dem Store von Apple manu­ell her­un­ter­la­den. Android-Anwender müs­sen unter Umständen etwas mehr Geduld auf­brin­gen. Der Google Play Store bie­tet kei­ne Möglichkeit, ein manu­el­les Update anzustoßen.

Mit der neu­en Version erleich­tert die App auch das Teilen von gespei­cher­ten Impfzertifikaten. So kann die Anwendung nun eine Druckversion der Zertifikate erstel­len. Damit kön­nen die Anwenderinnen und Anwender die­se als PDF-Dokument spei­chern oder aus­dru­cken. Künftig wird unter jedem Impfzertifikat eine Textbox ange­zeigt, die über den aktu­el­len Stand des Impfstatus infor­miert. Sollten Auffrischungsimpfungen not­wen­dig wer­den, infor­miert die App die Betroffenen in die­ser Box.«
morgenpost.de (22.9.)

Das mit dem Teilen hal­te ich eigent­lich für eine gute Idee.

4 Antworten auf „Corona: Warn-App meldet, wer den Impf-Booster braucht“

  1. "Das mit dem Teilen hal­te ich eigent­lich für eine gute Idee."

    Ich hal­te den gan­zen zwei­ten Absatz für Unfug.
    Man ver­sucht doch, den Menschen immer mehr unter Kontrolle zu bringen.

    Bald muss man sich auch anzei­gen las­sen, wenn man auf den Topf muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.