Die Unabhängigkeit der "Zeit" wird von Pfizer garantiert

So macht zeit.de heu­te auf:


Am 28.10. war in der Druckausgabe der "Zeit" die­se halb­sei­ti­ge Anzeige von Pfizer geschal­tet. "Die Gentherapie ist ein Game-Changer".

Den Rest der Seite füllt ein "redak­tio­nel­ler Beitrag" zum Thema "Pharma & Healthcare".

15 Antworten auf „Die Unabhängigkeit der "Zeit" wird von Pfizer garantiert“

    1. Falsch! Es muss hei­ßen: Korruption in der Korruptionspresse.
      Da wür­den mir auch noch eini­ge ande­re Medien ein­fal­len, aus denen hier ja oft genug zitiert wird. Was nicht bedeu­tet, dass es dort nicht auch manch­mal gute Beiträge gibt, sonst wür­den sie gar nicht mehr exis­tie­ren. Aber bei diver­sen Chefredakteuren müss­te es eine Ablösung geben.

  1. Jeder Impfmittelfersteller weiss, dass man die Studienresultate durch schwin­del­schaft­li­che Zahlenmanipulationen in die gewünsch­te Richtung fri­sie­ren kann. Anschliessend braucht man dann nur noch aus­rei­chend Verbündete für das Genehmigungsverfahren. Laut Dr. Mercola-Webseite vom 01.11. saßen in dem FDA-Ausschuss, der die Kinderimpfungen von Pfizer geneh­mig­te, an vor­ders­ter Front:
    „Gregg Sylvester – Ein ehe­ma­li­ger Vizepräsident von Pfizer Vaccines
    Arnold S. Monto — Ein bezahl­ter Pfizer-Berater
    Archana Chatterjee – eine kürz­li­che Empfängerin eines Pfizer-Forschungsstipendiums
    Myron Levine – Mentor von Raphael Simon, Senior Director für Impfstoffforschung und ‑ent­wick­lung bei Pfizer
    James Hidreth – Präsident des Meharry Medical College, das Pfizer-Impfstoffe verabreicht
    Geeta Swamy – Vorsitzende des unab­hän­gi­gen Datenüberwachungsausschusses für das Pfizer-Gruppe B‑Streptokokken-Impfstoffprogramm
    Steven Pergam – Stolz foto­gra­fiert bei der Einnahme eines Pfizer-Impfstoffs
    Mehrere Personen, die bereits akten­kun­dig sind, die Coronavirus-Impfstoffe für
    Kinder unter­stüt­zen, dar­un­ter Ofer Levy, Jay Portnoy und Melinda Wharton
    Darüber hin­aus ist der ehe­ma­li­ge FDA-Kommissar Scott Gottlieb der­zeit im Vorstand
    von Pfizer.“
    Und dann sol­len die zur Impfung Gedrängten noch ernst­haft von einer unab­hän­gi­gen, objek­ti­ven und gewis­sen­haf­ten Überprüfung des Impfmittels ausgehen?
    Von der "Zeit" ist jetzt ganz bestimmt ehr­li­che Aufklärung dar­über zu erwarten.

  2. https://childrenshealthdefense.org/defender/pfizer-vaccination-ads-news-sponsorships-research/

    "Good Μorning America is brought to you by Pfizer.”

    “CBS HealthWatch, spon­so­red by Pfizer.”

    “Anderson Cooper 360°, brought to you by Pfizer.”

    “ABC News Nightline, brought to you by Pfizer.”

    “CNN Tonight, brought to you by Pfizer.”

    These are just some of the many recent examp­les whe­re Pfizer has spon­so­red pro­mi­nent tele­vi­si­on news and infor­ma­ti­on pro­grams on American television.…"

    1. Pfizer, Moderna, AstraZeneca, J&J – Diese glo­ba­len Menschenfreunde betrei­ben indi­rekt auch für die Bestattungsbranche Sponsoring. Nicht gespons­ort wer­den die Hersteller und Händler von obduk­ti­ons­re­le­van­ten Utensilien.

    2. Guter SZ Artikel aus 2015, mit allen Schweinereien von Pfizer, Roche usw.. 

      Das Justizministerium, will jetzt Bestechung im Gesundheitswesen ahn­den. Was ist mit den Zulassungsbehörden? Die sol­len sicher­stel­len, dass nur nütz­li­che Mittel auf den Markt kom­men. Diese Verbrecher der Medien, Politik haben kei­ne Ausrede, denn Heiko Maas, ver­sprach damals auf der Seite 2
      Volksverarschung und Betrug, ohne Beispiel

      Das Justizministerium, will jetzt Bestechung im Gesundheitswesen ahn­den. Was ist mit den Zulassungsbehörden? Die sol­len sicher­stel­len, dass nur nütz­li­che Mittel auf den Markt kommen. 

      https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/gesetzentwurf-korruption-im-gesundheitswesen-soll-bestraft-werden‑1.2324454

      aus 2015

      Kritik an Arzneimittelherstellern:"Die Pharmaindustrie ist schlim­mer als die Mafia"
      https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia‑1.2267631

  3. Nanu? Ich kann mich leb­haft erin­nern, dass noch vor einem hal­ben Jahr all jene als rechts­ra­di­kal ver­schwö­rungs­schwur­beln­de Aluhutfetischisten titu­liert wur­den, die es wag­ten im Zusammenhang mit Vektor- oder Nanopartikelimpfungen von Gentherapie zu reden.
    Und jetzt wird das als Aufmacher einer redak­ti­ons­text­ähn­li­chen Werbekampagne ver­wen­det? Da gibt's doch sicher 'nen YouTuber, dem der Kanal wegen die­ser Ansage gesperrt wurde.

  4. School in mour­ning after two pupils die sud­den­ly in one week
    YOUNGSTERS at a school are in mour­ning after two pupils died in one week, it has been con­fir­med today.

    Harry Towers and Mohammed Habib pas­sed away during October half-term and were both remem­be­red in pray­ers during an online assem­bly on Tuesday. 

    Harry, who was in year 11, died on Saturday October 30, reports Stoke-on-Trent Live.

    And Mohammed, a year 10 pupil, died on Sunday October 24.

    "This will have a lar­ge impact on the who­le school com­mu­ni­ty and we are ensu­ring sup­port is avail­ab­le in school for anyo­ne who needs it."

    Mr Murray added: "At this sta­ge, the cau­se of each death has not yet been deter­mi­ned and out of respect for both fami­lies, we would ask peop­le not to spe­cu­la­te, par­ti­cu­lar­ly on social media, at this very dif­fi­cult time."

    https://www.express.co.uk/news/uk/1515702/St-John-Fisher-Catholic-College-school-pupils-dead-Newcastle-Staffordshire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.