Die Welle und der Lauterbach

So stellt das RKI die Daten heu­te dar:

Und so der Karl Lauterbach:

Beim RKI gibt es auch so etwas:

4 Antworten auf „Die Welle und der Lauterbach“

  1. Die Inzidenz von 50 sagt doch nur
    50 Falschpositive / 100.000 Richtignegative.

    Als Falschpositiver muss man in Quarantäne und gleich­zei­tig arbei­ten gehen.
    Da muss­te ich jetzt aber um 2 Ecken denken!

  2. Das bes­te sind die Überlegungen test-posi­ti­ve Pflegekräfte trotz­dem zur Arbeit her­an­zu­zie­hen … ohne Worte.

    Da soll­te mal eine moder­ne Florence Nightingale den Aigiusstall ausmisten.

    Krim-Krieg, Selimiye-Kaseren: "Ursache der schlech­ten Versorgung war eine aus­ufern­de Beschaffungsbürokratie."

    Auch heu­te wie­der ist das ein­zi­ge Problem die Bürokratie – sogar ohne Krieg.

    1. Ich habe jetzt die Bestätigung für die schon erfolg­te tat­säch­li­che Umsetzung der Überlegungen:

      in mei­ner Nachbarschaft ist eine Arzthelferin posi­ti­ve getes­tet und in Quarantäne. Die Frau darf nicht ein­mal mehr in den Wald, fri­sche Luft schnappen – 

      ABER ARBEIT GEHEN MUSS SIE! MIT MENSCHEN UMGEHEN UND PFLEGEN MUSS SIE! 

      Wie per­vers ist das denn?

      Was kei­nen auch nur irgend­wie gefähr­den könn­te ist ihr bei Strafe ver­bo­ten – aber Patienten behan­deln muss sie – und das alles unter der Maßgabe angeb­li­cher Infektions-Schutzmaßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.