"Die Zeiten des Zertifikats scheinen sich dem Ende zu nähern", sagt Gesundheitsminister der Schweiz

»Gesund­heits­mi­nis­ter Alain Ber­set hat in einem Inter­view die mög­li­che bal­di­ge Abschaf­fung der Covid-Zer­ti­fi­kats­pflicht im Inland in Aus­sicht gestellt. «Die Zei­ten des Zer­ti­fi­kats schei­nen sich dem Ende zu nähern», sag­te Ber­set der Zei­tung «Schweiz am Wochenende».

Bei guter Ent­wick­lung der Coro­na-Lage kön­ne der Bun­des­rat «in den nächs­ten Wochen die Home­of­fice-Pflicht in eine Emp­feh­lung ändern und die Qua­ran­tä­ne auf­he­ben», sag­te der Bun­des­rat weiter.

Die Lan­des­re­gie­rung hat­te zuletzt ent­schie­den, dass die Home­of­fice-Pflicht und Qua­ran­tä­ne­re­geln vor­erst bis Ende Febru­ar gel­ten. Die übri­gen Mass­nah­men sind bis min­des­tens Ende März in Kraft.

In der Schweiz kom­men Covid-Zer­ti­fi­ka­te seit Juli 2021 zum Ein­satz. Sie wei­sen aus, dass man geimpft, getes­tet oder gene­sen ist. Im Herbst gab es vor der Abstim­mung über das Covid-Gesetz hit­zi­ge Dis­kus­sio­nen über den Ein­satz von Zer­ti­fi­ka­ten und deren Zumut­bar­keit. Die Regie­rung will mit Zugangs­be­schrän­kun­gen die Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus ein­däm­men und schwe­re Krank­heits­fäl­le ver­hin­dern…«
blick​.ch (22.1.)

Mal sehen, was davon Beschwich­ti­gung ist, und was Ernst.

15 Antworten auf „"Die Zeiten des Zertifikats scheinen sich dem Ende zu nähern", sagt Gesundheitsminister der Schweiz“

  1. Betreff: Drin­gen­de Wich­ti­ge Neu­ig­kei­ten War­nung ‑Kon­kre­te Lebens­ge­fahr besteht bei Nut­zung von Coro-Sub­stan­zen von Pfi­zer BionTec und alle ande­ren 5 Wirk­stof­fe sowie Tot­impf­stof­fen!!! PCR unbrauch­bar Rechts­guta­chen anbei. Straf­bar­keit bei Anwen­dung der Sub­stan­zen (Pfi­zer) am Men­schen 3 – 10 Jah­re Gefäng­nis drohen.

    Sehr geehr­te Damen und Herren, 

    Heu­te: Höchst toxi­sche Coro-„Impfungen“ nicht zuge­las­sen zur Anwen­dung am Men­schen, ekla­tan­te Ver­let­zung der EMA als Zulas­sung­be­hör­de, Dr. Bin­der icu​mo​ni​to​ring​.ch ETH Zürich etc.
    Medi­zi­ner, Wis­sen­schaft­ler für Gesund­heit und freie Demo­kra­tie, MWGFD,17.000 Mit­glie­der, Vor­stel­lung Aus­stiegs­kon­zept Coro­na, Dr. Weigel, Dr. Bagh­di, Prof. Dr. Hadit­sch und Kol­le­gen. 10 Punk­te um die „Imp­fun­gen“ sofort zu stop­pen. Es han­delt sich um medi­zi­ni­sche Expe­ri­men­te mit toxi­schen Wirk­stof­fen. Unbe­dingt anse­hen und an alle die Sie ken­nen wei­ter­lei­ten. Die Impf­pflich­t/- und Ange­bo­te muss sofort gestoppt wer­den. Alle die die Imp­fung befür­wor­ten und vor­an­trei­ben kön­nen zu 3- 10 Jah­ren Gefäng­nis ver­ur­teilt wer­den, so Bea­te Bah­ner, Rae für Medizinrecht.
    Das Immun­sys­tem und die Orga­ne der Men­schen wer­den zer­stört. Auf­klä­rung der Regie­rung und ver­ant­wort­li­chen ist nicht gewünscht und wird ver­hin­dert. – Wie lan­ge wol­len Sie noch weg sehen?
    https://​ody​see​.com/​C​o​r​o​n​a​-​A​u​s​s​t​i​e​g​s​k​o​n​z​e​p​t:2
    Die­ser LINK funk­tio­nier am 21.1.2022 um 08.52 h – falls abge­schal­tet, bit­te die ande­ren Links oder die Kom­men­ta­to­ren-Links nutzen.
    Oder
    https://m.twitch.tv/videos/1268934940
    oder 

    Update 19.01.2022, 19:28 Uhr: Mitt­ler­wei­le ist der Live­stream nicht mehr bei You­Tube anseh­bar, weil er „gegen die Com­mu­ni­ty Richt­li­ni­en ver­stößt“. Auf der Web­site von MWGFD wer­den eini­ge alter­na­ti­ve Streams genannt, die wir hier ver­lin­ken wollen:
    Link zum Live-Stream:
    https://​you​tu​.be/​8​x​O​Y​F​6​r​9​5Ss
    OVALtube:
    https://​oval​tu​be​.coding​lab​.ch/​v​i​d​e​o​s​/​w​a​t​c​h​/​3​3​7​c​5​1​6​6​-​d​6​b​e​-​4​1​0​d​-​b​d​1​c​-​f​6​b​d​1​0​6​2​9​618
    Odysee:
    https://​ody​see​.com/​m​f​g​d​:​9​8​a​2​9​3​d​2​c​f​e​7​c​d​f​2​0​5​9​5​1​9​1​5​c​5​9​7​9​8​d​b​4​e​5​8b9
    GETTR:
    https://​get​tr​.com/​u​s​e​r​/​o​v​a​l​m​e​dia
    Dlive:
    https://​dli​ve​.tv/​o​v​a​l​m​e​dia
    Twitch:
    https://​www​.twitch​.tv/​o​v​a​l​m​e​dia
    Quel­le: MWGFD
    Update 19.01.2022, 18:11 Uhr: Der OVAL­me­dia Stream unten scheint nicht zu funk­tio­nie­ren – bei You­Tube wird die Pres­se­kon­fe­renz auch gestreamt und kann dort gese­hen werden.
    ________________________________________
    Heu­te (19.01.2022) wird zwi­schen 18:00 – 21:00 Uhr eine Pres­se­kon­fe­renz der „Gesell­schaft der Medi­zi­ner und Wis­sen­schaft­ler für Gesund­heit, Frei­heit und Demo­kra­tie e.V.“ (MWGFD) statt­fin­den, in der ein Team rund um Prof. Bhak­di, Prof. Wala­ch und Dr. Weikl ein Coro­na-Aus­stiegs­kon­zept mit kon­kre­ten zehn Fode­run­gen vor­stel­len wird.
    Die Pres­se­kon­fe­renz wird bei der Peer­Tu­be Instanz von OVAL­me­dia gestreamt und kann hier gese­hen werden:
    An die­ser Stel­le ver­wei­sen wir ger­ne auf einen bereits erstell­ten Coro­na Ausstiegsplan:
    Der CEXIT-Plan benennt die Kern­the­men und Stell­schrau­ben sowie die Initia­ti­ven und Akti­vi­tä­ten, die schnellst­mög­lich zur Ver­hin­de­rung noch grö­ße­rer Schä­den beschlos­sen und ergrif­fen wer­den müs­sen. Ein ent­spre­chen­des Logo steht eben­falls bereits zur Verfügung.

    Pres­se­kon­fe­renz 14.1.22 Lau­ter­bach, Wie­ler, Dosten:
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​R​A​s​i​P​n​3​C​y6s
    wis­sen wir nicht genau – für alle Erlaß geben­de­ne, Abge­ord­ne­te, Ethik-Rat-Mit­glie­der, Gesund­heits­mi­nis­ter, Ärz­te, Rich­ter, Leh­rer, Beam­te, Eltern
    Drin­gen­de War­nung an alle – kon­kre­te Lebens­ge­fahr besteht bei der Ver­wen­dung von Com­ni­ra­ty von Pfi­zer Biontech
    gegen das Arz­nei­mit­tel­ge­setz 95 (spe­zi­ell für Kin­der und Erwachsene).
    Inhalts­stof­fe ALC 315 + ALC 159 sind lt. PEI, EMA nicht zuge­las­se­ne Nano­par­ti­kel (Lipi­de), Stof­fe, die nur zu For­schungs­zwe­cken benutzt wer­den dür­fen – aber nicht am Men­schen selbst.
    https://​2020​tu​be​.de/​v​i​d​e​o​/​s​i​t​z​u​n​g​-​8​4​-​e​i​n​e​r​-​t​r​a​g​e​-​d​e​s​-​a​n​d​e​r​e​n​-​l​a​st/
    Ihre Rede beginnt bei: ca. 5h 04 Minuten
    Drin­gen­de War­nung an alle – kon­kre­te Lebens­ge­fahr besteht bei der Ver­wen­dung von Com­ni­ra­ty von Pfi­zer Biontech
    gegen das Arz­nei­mit­tel­ge­setz § 95 (spe­zi­ell für Kin­der und Erwachsene).
    Lt. Aus­kunft vom 7.12.21 von Pfi­zer gibt es dar­über kei­ne Infor­ma­tio­nen der Wirkungsweisen.

    Frau Rae Bah­ner hat auf die Stel­lung­nah­me von Herr Prof. Pitz reagiert. Bit­te dies höf­lichst nach­zu­le­sen und an ALLE Ärz­te in Ihrem Umfeld weiterzuleiten.

    https://beatebahner.de/lib.medien/Bahners%20Replik%20zur%20Stellungnahme%20Prof.%20Pitz.pdf
    PCR Test unbrauchbar:
    kur­zes Video State­ment Bea­te Bahner_
    https://beatebahner.de/lib.medien/-3437912727744456181_22-01–0406_47_51.mp4
    Rechts­gut­ach­ten HIER:
    https://beatebahner.de/lib.medien/Rechtsgutachten%20Beate%20Bahner%20zur%20Untauglichkeit%20des%20PCR-Tests%281%29.pdf
    https://​bea​tebah​ner​.de/​l​i​b​.​m​e​d​i​e​n​/​A​n​l​a​g​e​n​_​1​-​1​9​.​pdf
    https://beatebahner.de/lib.medien/Rechtsgutachten%20RAin%20Bahner%20Strafbarkeit%20nach%2095%20AMG%20durch%20Impfung%2C%20korr.%2027.12.2021.pdf
    https://www.beatebahner.de/lib.medien/Auffrisch-Booster-Warnung%20an%20impfende%20Aerzte%20von%20Beate%20Bahner%203.11.2021.pdftellungnahme zu Pitz
    http://​www​.bea​tebah​ner​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​.​h​tml
    Auf­grund der letz­ten BPK v. 14.01.2022 HIER:

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​R​A​s​i​P​n​3​C​y6s

    und der Fest­stel­lun­gen, „wis­sen wir nicht genau“, – „könn­te sein“ – aber „Mas­ken schüt­zen gut bei „ (Omi­kron) …

    Sen­de ich Ihnen eini­ge Links, die das Wis­sen evi­denz­ba­siert erweitern.

    Mas­ken schüt­zen NICHT und kön­nen nicht schüt­zen, WEiL die Viren viel zu klein sind!
    Im Gegen­teil: Sie sam­meln Bak­te­ri­en, Schim­mel­pil­ze und erzeu­gen mög­li­cher­wei­se Pilz­in­fek­tio­nen in der Lun­ge und in Orga­nen (z. B. Soor) UND sie ver­hin­dern eine nor­ma­le Sau­er­stoff­auf­nah­me und beein­träch­ti­gen Denk- und Reak­ti­ons-vor­gän­ge, machen Kopf­schmer­zen und Übel­keit. Dar­über hin­aus sind vie­le ein­ge­at­me­te Stof­fe gesund­heits­schäd­lich eben­so wie die Test­stäb­chen – Asbest­ar­tig und mit krebs­er­re­gen­den Stof­fen kontaminiert.
    Gift in Teststäbchen
    https://​2020​news​.de/​p​c​r​-​t​e​s​t​s​t​a​e​b​c​h​e​n​-​p​a​r​t​i​k​e​l​-​w​i​r​k​e​n​-​w​i​e​-​a​s​b​e​s​t​-​i​m​-​k​o​e​r​p​er/
    Siehe:corona-ausschuss.de Sit­zung 86 Prof. Bergholz
    Ethy­len­oxid ist auf den Test­stäb­chen: extrem erb­gut­schä­di­gend und Krebs erre­gend ab . Min 39. Müs­sen sofort vom Markt genom­men wer­den, da unzulässig
    Ab Min. 30 Neu­ig­kei­ten um Omi­kron-Stu­di­en = harmlos.
    https://​2020​tu​be​.de/​v​i​d​e​o​/​p​r​o​f​-​w​e​r​n​e​r​-​b​e​r​g​h​o​l​z​-​s​i​t​z​u​n​g​-​8​6​-​d​e​r​-​n​e​b​e​l​-​l​i​c​h​t​e​t​-​s​i​ch/

    Mas­ken-Stu­di­en:
    Coro​na​-blog​.net (50 Studien)
    Coron​-aus​schuss​.de Doku­men­ta­ti­on – Studien
    2020​news​.de – Wir­kung wie Asbest in Teststäbchen 

    Coro​na​-aus​schuss​.de Nr. 81 – ca.1 h 37 Min. alle die für die Impf­pflicht ein­tre­ten müs­sen sich vor Gericht ver­ant­wor­ten. „Imp­fun­gen“ mit töt­li­chen Neben­wir­kun­gen – sind alle fäl­lig und die Immu­ni­tät ist nicht mehr gewähr­leis­tet. – Feh­len­de Sicher­heit der Sub­stan­zen. Imp­fung ?=Kör­per­ver­let­zung – Vor­sätz­li­che sit­ten­wid­ri­ge Schä­di­gung = kei­ne Immu­ni­tät –welt­weit. Dr. R. Holzeisen. 

    Sit­zung 81 DDr. Rena­te Holz­ei­sen: Anhang 2 : Bedin­gung zum Gebrauch der Sub­stan­zen. Arz­nei­mit­tel, das der Ver­schrei­bungs­pflicht unterliegt …
    sie­he human­me­di­zin­re­gis­ter Anhang 2 – Bedingungen/Gebrauch der Subtanzen.
    patho​lo​gie​-kon​fe​renz​.de 1 + 2
    Prof. Burk­hardt und Kol­le­ge zei­gen die Log Covid Death Wir­kun­gen auf
    wis­sen wir nicht genau: HIER
    https://​2020​tu​be​.de/​v​i​d​e​o​/​s​i​t​z​u​n​g​-​8​4​-​e​i​n​e​r​-​t​r​a​g​e​-​d​e​s​-​a​n​d​e​r​e​n​-​l​a​st/
    Ihre Rede beginnt bei: ca. 5h 04 Minuten
    Drin­gen­de War­nung an alle – kon­kre­te Lebens­ge­fahr besteht bei der Ver­wen­dung von Com­ni­ra­ty von Pfi­zer Biontech
    gegen das Arz­nei­mit­tel­ge­setz § 95 (spe­zi­ell für Kinder).
    Inhalts­stof­fe ALC 315 + ALC 159 sind lt. PEI, EMA nicht zuge­las­se­ne Nano­par­ti­kel (Lipi­de), Stof­fe, die nur zu For­schungs­zwe­cken benutzt wer­den dür­fen – aber nicht am Men­schen selbst.
    Lt. Aus­kunft vom 7.12.21 von Pfi­zer gibt es dar­über kei­ne Infor­ma­tio­nen der Wirkungsweisen

    Mr. John­son hat begrif­fen wor­um es geht – und lei­det nun an Amnesie

    1. @angelika:

      Ohje… Zum Bah­ner State­ment habe ich mich ja schon mal aus­ge­las­sen. Wäh­rend es durch­aus stimmt, dass gera­de beim zwei­ten Lipid die Daten­la­ge dünn ist, das was bekannt ist wenig Ver­trau­en erweckt und Pfi­zer schein­bar die für let­zen Som­mer anbe­raum­te Nach­lie­fe­rung von Daten ver­säumt hat (was die EMA offen­sicht­lich nicht stört) ist die Sto­ry von wegen "nicht zuge­las­sen" kon­tra­pro­duk­ti­ver Unfug. Das gan­ze Medi­ka­ment ist (bedingt) zuge­las­sen. Das schließt die Kom­po­nen­ten ein und was irgend­ein Che­mie­pro­du­zent dazu schreibt (die Ein­ord­nung dem PEI oder der EMA unter­zu­schie­ben ist sim­pel und ein­fach Faken­ews) kann man sicher suspekt fin­den aber irgend­wie recht­lich bin­dend ist es nicht.

      Auch die Behaup­tung es gäbe sei­tens Pfi­zer kei­ne Infor­ma­tio­nen über die Wir­kungs­wei­se ist falsch. Es sind zwar bis dato nur weni­ge Unter­su­chun­gen die an Rat­ten durch­ge­führt wur­den und ob man die über­zeu­gend oder gar posi­tiv fin­det ist eine ande­re Fra­ge aber Infor­ma­tio­nen exis­tie­ren. Abge­se­hen davon gibt es Stu­di­en die Lipi­den reich­lich nega­ti­ve Eigen­schaf­ten zuschrei­ben. Sich vor dem Hin­ter­grund auf so eine win­di­ge Argu­men­ta­ti­on ein­zu­las­sen ist tak­tisch höchst unklug weil es einen ein­fach nur hys­te­risch wir­ken lässt. Don't do it.

      Die MWGFD Pres­se­kon­fe­renz habe ich gese­hen. Ich mag eini­ge der ver­tre­te­nen Leu­te recht ger­ne aber es war teil­wei­se ziem­lich schmerz­haft anzu­schau­en. Der Ver­ein braucht DRINGEND jeman­den mit Medi­en­kom­pe­tenz für sol­che Auf­trit­te. Das Bes­te war mei­ner Mei­nung nach (ich ken­ne die meis­ten Inhal­te sowie­so) die Jour­na­lis­tin von wochen​blick​.at die gera­de das ange­spro­chen hat. Ob das bei einem Bagh­di viel hel­fen wird bezweif­le ich lei­der etwas. Er meint es ja gut aber mir bleibt bei sei­ner Art wirk­lich nichts wei­ter übrig als zu hof­fen, dass nicht jeder so all­er­gisch gegen über­emo­tio­na­li­sier­te Dra­ma­tik ist wie ich.

  2. Da läuft sich einer schon mal warm
    im Lauterblabbern

    "Janosch Dah­men
    @janoschdahmen
    ·
    21. Jan.
    COVID-19 bleibt nicht nur für alte Men­schen und nicht nur für die, die auf einer Inten­siv­sta­ti­on laden eine ein­schnei­den­de & gefähr­li­che Erkran­kung. Die­se Stu­die zeigt z.B. das auch Men­schen < 50 Jah­re noch Mona­te nach einer Infek­ti­on neu­ro­lo­gi­sche Ein­schrän­kun­gen haben können."

    https://​twit​ter​.com/​j​a​n​o​s​c​h​d​a​h​m​en/

    "Tobi­as Straub@musikutiv
    Ant­wort an @janoschdahmen

    dies ist KEINE Stu­die son­dern ein View­point, ein Meinungsartikel.

    aber egal. solan­ge es dem Nar­ra­tiv dient."

    https://​twit​ter​.com/​m​u​s​i​k​u​t​iv/

  3. Die Zer­ti­fi­ka­te wer­den blei­ben. Auch in der Schweiz. Da bin ich mir sicher.

    Dar­um ging es doch bei der gan­zen Geschich­te … neben den immensen Pro­fi­ten. Um die "Zer­ti­fi­zie­rung" der Men­schen. Und ohne gül­ti­ges Zer­ti­fi­kat kei­ne Rech­te und gesell­schaft­li­che Teil­ha­be mehr.

    Bereits jetzt bestim­men in D Insti­tu­tio­nen dar­über, wes­sen Zer­ti­fi­kat unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen gül­tig ist, die kei­ner par­la­men­ta­ri­schen Kon­trol­le unter­lie­gen und deren Mit­glie­der nicht gewählt wurden.

    1. @ King Nothing

      Das funk­tio­niert aber nur, wenn alle mit­ma­chen. Es machen aber nicht (mehr) alle mit.

      Ich will noch kei­ne Sekt­kor­ken knal­len las­sen, aber es brö­ckelt über­all. Und die Schweiz wird eher nicht zu den letz­ten Län­dern zäh­len, in denen das Nar­ra­tiv zerfällt.

      1. @FS: Alle machen aber doch nie mit. Ob genug nicht mit­ma­chen, wer­den wir sehen.

        Ich glau­be lei­der nicht, dass es brö­ckelt. Man lässt nur die Zügel mal wie­der etwas locker, damit die Lage nicht eskaliert.

        1. @ King Nothing

          Ich hal­te es schon für frag­wür­dig, ob eine Volks­wirt­schaft sich dau­er­haft erlau­ben kann, auf 20% bis 30% poten­ti­el­ler Kun­den zu ver­zich­ten. Das Regime scheint das auch so zu sehen, sonst wür­de es nicht so zwang­haft ver­su­chen, alle in die Nadel zu trei­ben, und da sind die poli­tisch-sozia­len Aus­wir­kun­gen die­ser Apart­heid noch nicht mal eingepreist.

          Ich kann mir aber über­haupt nicht vor­stel­len, was gera­de ein der­art auf Tou­ris­mus ange­wie­se­nes Land wie Öster­reich machen will, wenn es gan­ze Län­der – Groß­bri­tan­ni­en etwa – aus­schlie­ßen muss, die kei­nen "Green PaSS" nutzen.

          Mir scheint, die rei­ten schon ein totes Pferd, das sie müh­sam wie­der­zu­be­le­ben ver­su­chen. Und wir sind gera­de mit­ten im Win­ter, der Hoch­sai­son für Coronaviren.

          1. @FS: Ist eben die Fra­ge, ob der wirt­schaft­li­che Zusam­men­bruch nicht gewollt ist, damit man danach alles neu "ord­nen" kann … Stich­wort: Gre­at Reset.

            Aber davon abge­se­hen, kann man natür­lich für Tou­ris­ten auch ganz ein­fach ande­re Regeln gel­ten las­sen, als für Ein­hei­mi­sche. Das war doch vor Coro­na in vie­len Län­dern auch schon so. Wur­de denn zum Bei­spiel nicht auch kürz­lich, als man Öster­reich zum Hoch­ri­si­ko­ge­biet erklärt hat, eine Aus­nah­me für ein bekann­tes Ski Gebiet gemacht?

    2. @King Not­hing:
      "gesell­schaft­li­che Teilhabe"???
      Ich ver­zich­te sehr ger­ne auf die "Gesell­schaft" mit einem Pöbel (sor­ry, O ihr Recht­gläu­bi­gen!), der sich nicht ent­blö­det, Mas­ken und Lebens­be­rech­ti­gungs­schei­ne ("Club-Aus­wei­se") als Bedin­gun­gen für die­se "Teil­ha­be" zu stel­len, und on top, sich dafür auch noch als "bes­se­re Men­schen" zu fühlen.
      In mei­nen frü­hen Zwan­zi­gern war die Abscheu vor gewis­sen Eta­blis­se­ments und deren Tür­ste­hern zwar ähn­lich, aber noch nicht ganz so hoch, da ich das rein sport­lich betrach­ten konnte.
      Auf (damals eher aus­sichts­rei­che) Kla­gen wegen Dis­kri­mi­nie­rung ver­zich­te­te man des­we­gen – heu­te liegt der Grund eher dar­in, dass die Jus­tiz dies­be­züg­lich voll­kom­men gleich­ge­schal­tet ist.

      Ein über­grif­fi­ger Staat hat die Kon­trol­le übernommen.
      https://​www​.frei​burg​-schwarz​wald​.de/​b​l​o​g​/​a​g​a​m​b​e​n​-​k​o​n​t​r​o​l​l​g​e​s​e​l​l​s​c​h​a​ft/

      Bleibt ein biss­chen per­sön­li­cher Luxus:
      Noch zwingt mich nie­mand zu Tests, das Tra­gen des vir­tu­el­len Gess­ler­huts beschränkt sich auf das abso­lu­te Mini­mum (5 Minuten/Woche beim Kür­zest-Ein­kauf) und nach mei­nem "Impf­sta­tus" fra­gen mich nur noch weni­ge, ver­blie­be­ne Arsch­lö­cher aus dem, was ich mal mei­nen Freun­des­kreis nannte.

      1. @Kassandro: Auf „Gesell­schaft“ hat­te ich auch schon vor Coro­na meis­tens kei­ne Lust und blei­be ger­ne für mich. Nur ist es natür­lich ein gro­ßer Unter­schied, ob man frei­wil­lig auf etwas ver­zich­tet oder ob es einem ver­bo­ten wird.

  4. Er win­det sich und hat einen Dis­clai­mer eingebaut:
    «Ich glau­be, dass wir auf dem Weg der Bes­se­rung sind, aber das Virus hat sich schon mehr­mals als unbe­re­chen­bar erwiesen.»

    [Nö, das waren eher die Reak­tio­nen und die "Maß­nah­men"]

    Zwei Jah­re nach Aus­bruch der Pan­de­mie erklär­te der Kri­sen­ma­na­ger: «Ich hät­te nie gedacht, dass ich so etwas aus­hal­ten kann.» Die Kri­se sei von einer «unge­ahn­ten Bru­ta­li­tät» gewesen.
    [stimmt!]
    Ber­set sah sich nach eige­nen Wor­ten mit einem «gewal­ti­gen Druck der Ver­ant­wor­tung», Erwar­tun­gen der Öffentlichkeit
    [und WER hat die­se erzeugt?]
    und einer Arbeits­last, die um ein Viel­fa­ches höher sei als in nor­ma­len Zei­ten, konfrontiert.

    Als schlimms­ten Tag in der Kri­se bezeich­ne­te Ber­set den Moment, «als wir die Schu­len schlies­sen mussten».
    [MUSSTEN? geht's noch???]
    «Die­ser nega­ti­ve Ein­fluss auf die Aus­bil­dungs­mög­lich­keit und die glei­chen Chan­cen von Kin­dern ist für eine Gesell­schaft etwas vom Schlimms­ten, was man sich vor­stel­len kann.» Der Bun­des­rat habe aber kei­ne ande­re Wahl gehabt, nach­dem die umlie­gen­den Län­der und man­che Gemein­den in der Schweiz den Schul­be­trieb ein­ge­stellt hatten.
    [ach so. Stimmt! Ist ja wie in D, als Macron und dann Södi vor­pirsch­ten; hier ein ande­res Bei­spiel, das "uns" viel­leicht ein hal­bes Jahr vor­aus ist:
    https://brownstone.org/articles/a‑litany-of-absurdity/%5D

    1. Mon­sieur Alain Ber­set macht jetzt auf Opfer.
      In einer angeb­li­chen Erpres­sungs­af­fai­re ( eine Frau wurde
      wegen behaup­te­ter Erpres­sung des sau­be­ren Her­ren verurteilt )
      steckt er wohl hüft­tief im Sumpf.
      Wird jetzt von obers­ter Stel­le gegen den Herrn Bun­des­rat selbst ermittelt ?
      Macht er jetzt des­we­gen klei­ne Brötchen ?
      Im Main­stream ist dar­über nichts.
      Wer aus der Schweiz weiß den aktu­el­len Stand ?

  5. Bei uns wird der Genesen"status" abge­schafft, so lese ich zwi­schen den Zeilen:

    "Wer nicht unter genann­te Per­so­nen fällt, bekommt künf­tig kei­ne Bestä­ti­gung eines posi­ti­ven Schnell­tests durch einen PCR-Test, heißt es in der Beschluss­vor­la­ge. Auch dann nicht, wenn die Coro­na-Warn­app auf rot springt."

    https://​www​.rnd​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​b​e​s​c​h​l​u​s​s​v​o​r​l​a​g​e​-​z​u​r​-​m​p​k​-​n​e​u​e​-​p​c​r​-​t​e​s​t​v​e​r​o​r​d​n​u​n​g​-​u​n​d​-​o​e​f​f​n​u​n​g​s​p​e​r​s​p​e​k​t​i​v​e​n​-​P​Z​C​O​A​P​O​U​5​B​G​2​V​G​D​3​H​S​E​D​2​4​3​M​T​E​.​h​tml

  6. Im UK wird übri­gens schon im Main­stream buch­stäb­lich der Sturz des COVID-Regimes gefordert.

    "It's time to topp­le the fai­led lock­down elites
    The wrong peo­p­le have been in char­ge sin­ce 2020. Scrap the last remai­ning rest­ric­tions and let us take back con­trol of our livres"

    https://​www​.tele​graph​.co​.uk/​n​e​w​s​/​2​0​2​2​/​0​1​/​2​1​/​t​i​m​e​-​t​o​p​p​l​e​-​f​a​i​l​e​d​-​l​o​c​k​d​o​w​n​-​e​l​i​t​es/

    Heil Schloz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.