Ein bisschen Recht hat Lauterbach schon

Bei die­sem Foto über­kommt mich Dankbarkeit dafür, daß der SPD-Gesundheitsexperte sich rasiert.

bsaktuell.de (21.8.)

»Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt vor einer Ansteckung vie­ler Geimpfter in einer nächs­ten Corona-Welle. „Die vier­te Welle hat bereits begon­nen. Die Ungeimpften ste­cken nicht nur Ungeimpfte an, son­dern auch Geimpfte“, sag­te Lauterbach der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Denn der Impfschutz gegen Ansteckung gehe wohl nach einem hal­ben Jahr im Schnitt auf 50 bis 60 Prozent zurück, sag­te Lauterbach. „Bei nied­ri­gen Inzidenzen ist das kein Problem. Doch die Inzidenzen stei­gen bereits bedenk­lich an. Damit wird es immer wie­der Impfdurchbrüche geben. Deshalb müs­sen wir mehr Menschen vom Impfen über­zeu­gen…«

Ein Winterkorn wäre nicht durch­ge­kom­men mit dem Aufruf, mehr Autos mit mani­pu­lier­ten Abschaltvorrichtungen zu kau­fen. Lauterbach wird sich hin­ge­gen nie wegen schwe­ren gewerbs- und ban­den­mä­ßi­gen Betruges ver­ant­wor­ten müssen.

Nur am Rande: Nicht die Inzidenzen stei­gen bedenk­lich an, son­dern der Anteil der "Geimpften" wächst ste­tig, vor allem in den "vul­nerablen Gruppen". Um sie angeb­lich zu schüt­zen, wur­den uns seit fast zwei Jahren Maßnahmen jeg­li­cher Spielart aufgezwungen.

KL wei­ter:

»Die Betroffenen sei­en laut einer im „New England Journal“ ver­öf­fent­lich­ten Studie zwar wei­ter vor schwe­ren Verläufen geschützt, hät­ten aber ein Risiko von 19 Prozent, an Long Covid zu erkran­ken. „Dann müs­sen wir aber auch zwei­tens dafür sor­gen, dass die armen Länder mehr Impfstoff erhal­ten. Es wäre medi­zi­nisch falsch und ethisch nicht zu ver­tre­ten, in rei­chen Ländern ohne kla­re Datenlage die drit­te Dosis zu geben, wäh­rend arme Länder noch nicht mal ihr medi­zi­ni­sches Personal geimpft haben.“«

Wahrscheinlich ist "Impfen" auch für das Klima gut.

49 Antworten auf „Ein bisschen Recht hat Lauterbach schon“

  1. Zur Modellierung der Corona-Pandemie – Eine Streitschrift
    A/Prof Bernhard Müller ∗
    National wie inter­na­tio­nal haben
    mathe­ma­ti­sche Modelle des Infektionsgeschehens
    in der Corona-Pandemie eine enor­me poli­ti­sche Wirkung entfaltet. 

    Die Modelllastigkeit der poli­ti­schen Entscheidungsprozesse ist aber auch viel­fach kri­ti­siert worden.
    Sowohl aus fach­li­cher wie auch als wis­sen­schafts­so­zio­lo­gi­scher Perspektive erscheint auf­grund zahl­rei­cher Indizien in der Tat Manöverkritik geboten.
    Inwiefern die Leistung spe­zi­ell der regie­rungs­na­hen Epidemiemodellierung den Herausforderungen gerecht gewor­den ist,
    soll­te in wei­te­ren Kreisen kri­tisch hin­ter­fragt und auf­ge­ar­bei­tet werden.

    Modellunsicherheiten und die Komplexität
    des Problems der Ausbreitung von Infektionskrankheiten
    soll­ten stär­ker beleuch­tet werden. 

    Es braucht ein ver­tief­tes Bewusstsein, dass
    mathe­ma­ti­sche Modelle
    prak­ti­sche medi­zi­ni­sche Erfahrung und klas­si­sche Konzepte
    zur Steuerung kom­ple­xer Systeme 

    nicht erset­zen können.

    https://corona-netzwerk.info/wp-content/uploads/2021/10/Thesenpap8_add.pdf
    in
    https://corona-netzwerk.info/zur-modellierung-der-corona-pandemie-eine-streitschrift/

  2. „Wahrscheinlich ist "Impfen" auch für das Klima gut.“

    Jedenfalls was das CO2 als Killergas betrifft, gibt es durch­aus eine ähn­li­che Logik. 😉

  3. Interessantes Bild. Hat Karlchen sich etwa ver­se­hent­lich Botox anstel­le von mRNA-Impfe sprit­zen las­sen oder war­um wirkt er so frisch und ener­gisch? Der Unterbiss steht ihm auch wirk­lich super. Wie ein geis­tig benach­tei­lig­ter Neandertaler Adonis…

    Nebenbei: Warum hat das Bild links und rechts ver­schie­de­ne Hintergrundfarben? Gibt es da einen Sinn oder hat die Grafikabteilung ein­fach nur geschlampt?

    1. Apropos Foto: KaLauers stren­ger Gesichtsausdruck mit ver­knif­fe­ner, irrer Miene wür­den z.B. mit einem zusätz­li­chen Oberlippenbart üble Assoziationen wecken.… war­um er sich bes­ser wei­ter­hin brav rasie­ren soll­te 😉 ‼️
      Der rosa + rote Hintergrund war wohl eher Zufall.

      1. @ D. D.:
        "… KaLauers stren­ger Gesichtsausdruck mit ver­knif­fe­ner, irrer Miene wür­den z.B. mit einem zusätz­li­chen Oberlippenbart üble Assoziationen wecken.… war­um er sich bes­ser wei­ter­hin brav rasie­ren soll­te ‼️ …"
        Zumindest keift der KL noch! nicht so rum, wie es sein "Vorbild AHi… in sei­nen Reden stets getan hat, die öffent­lich wurden.

  4. "Es wäre medi­zi­nisch falsch und ethisch nicht zu ver­tre­ten, in rei­chen Ländern ohne kla­re Datenlage die drit­te Dosis zu geben, "

    "Es wäre"? Es ist! Denn es wird ja bereits – auch "ohne kla­re Datenlage" – die drit­te Dosis gegeben.

  5. An Grippeerkrankungen ster­ben haupt­säch­lich schwer Vorbelastete. An den Sumpfungen ster­ben die­se noch schnel­ler und zusätz­lich auch Gesunde, die ihr gan­zes oder hal­bes Leben noch vor sich gehabt hätten.

    1. Das müss­te aber schon ein wenig bes­ser doku­men­tiert sein. 100–200 klingt so, als wäre es Hörensagen. Eine Meldung per Twitter wirft mich auch nicht um.

      Vielleicht hat irgend­wer mehr Informationen. Wenn ja, dann her damit. Denn wenn das stimmt und gleich­zei­tig die CDC den gemei­nen Bürgern in den USA eine der­ar­ti­ge Behandlung außer­halb der Kliniken ver­wehrt, dann wäre das schon ein dicker Klops. Derzeit erlaubt die CDC die Behandlung mit Ivermectin nur in Kliniken. Wenn eine Person mit ernst­haf­ter Erkrankung an COVID-19 in der Klinik lan­det, dann ist es unter Umständen schon zu spät. Die welt­weit ver­öf­fent­lich­ten Ergebnisse und ins­be­son­de­re die Erfahrungen in Ländern wie Indien (eini­ge der Bundesstaaten im Vergleich mit und ohne) zei­gen das.

      An die­ser Stelle möch­te ich noch dar­auf hin­wei­sen, dass mög­li­cher­wei­se nicht alles in Ordnung ist mit eini­gen Veröffentlichungen zum Thema Behandlung von COVID-19 mit Ivermectin. swprs spricht von Hinweisen, die von der WHO kom­men. Ob die WHO noch ver­trau­ens­wür­dig ist, soll­te man eben­so hin­ter­fra­gen. 20% der Einnahmen der WHO kom­men von Bill Gates per B&MGF und GAVI. Zudem hat eine Gruppe genannt "TOGETHER tri­al" aktu­ell eine Studie ver­öf­fent­licht, wonach Ivermectin unge­eig­net ist zur Behandlung von COVID-19. Die Studie setz­te auf eine sehr kurz­zei­ti­ge Behandlung, was im kras­sen Widerspruch zu den Erfahrungen aus den ande­ren Studien steht. "TOGETHER tri­al" wur­de von Bill Gates finanziert.

      Also: Dokumentieren, lau­fend hin­ter­fra­gen, beob­ach­ten und dann erst sich eine Meinung bil­den. Immer mit Überraschungen und Betrug Gates rechnen.

      1. @Hat jemand mehr Informationen zur Meldung von kurti?

        es hat mich selbst im nach­hin­ein geär­gert, dass ich nicht "Pierre Kory,[.…] "behaup­tet:"" geschrie­ben habe.

        wie dem tweet, den ich ver­linkt habe (hier noch­mal: https://twitter.com/PierreKory/status/1446468648256917506), zu ent­neh­men ist, sagt Kory weiter:

        To all the comments asking for sources/names for the below:

        1) This came from a high­ly credi­ble source insi­de Congress who has asked to remain anonymous
        2) I would never divul­ge the medi­cal tre­at­ments of indi­vi­du­al mem­bers, nor do I know them myself

        I ful­ly stand by this tweet.

        Also, wie du schreibst, bis jetzt nur Hörensagen. Nichtdestotrotz wür­de ich argu­men­tie­ren, dass Kory's Glaubwürdigkeit dar­an geknüpft ist und eben da er (Mit-)Entwickler des I‑Mask Protokolls ist, wür­de ich nichts­des­to­trotz mit Zusatz (Hörensagen) dar­auf referieren. 

        Seit Beginn läuft eine Kampagne gegen Ivermectin, hier sieht sich Dr. John Campell die letz­te Anstrengung des BCC in die­se Richtung an:
        https://www.youtube.com/watch?v=zy7c_FHiEac

  6. Kurz dach­te auch, dass er sich nie ver­ant­wor­ten wer­den müs­se, jetzt muss­te er schon zurück­tre­ten und das Wasser steht ihm bis zum Hals.

    Sarkozy dach­te auch, dass er sich nie ver­ant­wor­ten wer­den müs­se, jetzt wur­de er ver­ur­teilt und sitzt bald im Knast.

    Louis XVI. dach­te, er wer­de sei­nen Kopf behal­ten, Willi II. und Niki II. dach­ten, sie wür­den Kaiser blei­ben, bis sie zu Gunsten ihrer Nachfolger abdan­ken oder umfal­len, und Erich dach­te, er wür­de Staatsratsvorsitzender blei­ben, bis er in die Kiste steigt – das ist menschlich.

    Aber dass Sie mut­ma­ßen, Lauterbach wer­de sich "nie wegen schwe­ren gewerbs- und ban­den­mä­ßi­gen Betruges ver­ant­wor­ten müs­sen", ist objek­tiv kon­ter­re­vo­lu­tio­när, Genosse Aschmoneit! 🙂

  7. Die UNGEIMPFTEN ste­cken nicht nur Ungeimpfte an, son­dern auch Geimpfte.…und Fischers Fritz fischt fri­sche Fische. 

    Daß “Impfen“ auch gut für's Klima ist, lässt sich ver­mut­lich nicht mal bestrei­ten.…. stei­gen­de Impfungen=steigende Infektionszahlen, mehr Tote…durch was davon auch immer.…. weni­ger Menschen=gut für's Klima.

  8. Die Ungeimpften ste­cken nicht nur Ungeimpfte an, son­dern auch Geimpfte“, sag­te Lauterbach.
    Und wie ist es mit den Geimpften? Können die nie­man­den anstecken ?

  9. Ich mag das Bürschen! Der hat Schneid!
    Karlchen hät­te sich sicher in allen bis­he­ri­gen Regierungsformen unse­rer Geschichte sicher gut ange­passt und sein Fähnchen ent­spre­chend dem Wind gedreht.
    Karma ist das Einzige, was mich nicht kom­plett ver­zwei­feln lässt…

  10. tages­schau: Liveblog
    Liveblog zum Coronavirus 

    RB Leipzig schwenkt ab Paris-Spiel auf
    2G-Regelung um
    14.10.2021 16:52

    RB Leipzig wird ab dem Heimspiel in der
    Champions League gegen Paris Saint-
    Germain von der 3G- auf die 2G-Regelung
    in der Red-Bull-Arena umschwen­ken. Da-
    mit soll eine vol­le Auslastung garan-
    tiert wer­den.… (Zitat Ende)

    Bis dahin sit­zen unter den 2G ja ver­mut­lich schon genü­gend Imfdurchbrüche für eine "vol­le Auslastung" , oder?

  11. "Wahrscheinlich ist "Impfen" auch für das Klima gut."

    Sehr guter Diskussionspunkt!
    Gesetzt den Fall, dass in die betrof­fe­nen Zellen ein­ge­brach­te RNA-Schnipsel eben doch nicht 'schnell' abge­baut wer­den son­dern viel­leicht echt lan­ge abge­le­sen wer­den und Spikes pro­du­zie­ren las­sen, kann nur ein akti­ves und gut funk­tio­nie­ren­des Immunsystem die betrof­fe­ne Person vor den patho­ge­nen Eigenschaften die­ser Spikes schüt­zen. Sobald die­ses Immunsystem geschwächt wird (z.B. wegen Alter oder wegen ande­rer auf­ge­nom­me­ner Substanzen), kom­men die patho­ge­nen Eigenschaften der per­ma­nent her­ge­stell­ten Spikes zum Tragen. Die betrof­fe­nen bekom­men dann ihre Embolien (zumeist an den sowie­so schon anfäl­li­gen Stellen wie Lunge, Herz und Hirn) etwas frü­her als das so zu erwar­ten wäre. Auch ande­re Gesundheitseinschränkungen tre­ten frü­her auf, als das heut­zu­ta­ge erwart­bar wäre. Vor eini­gen Tagen ging die Ansage rum, dass die Lebenserwartung in Deutschland erst­ma­lig seit viel Zeit ver­klei­nert wor­den wäre statt wie jedes Jahr um 0,1 Jahre zu wach­sen. Mal schaun, ob das mit der klei­ner wer­den­den Lebenserwartung nun ein Trend wird.
    Es gibt zwar Studien, die was über die Fruchtbarkeit des Mannes nach Gentherapeutischer Behandlung (aka Impfung) sagen, die­se Studien wur­den aber prak­tisch direkt nach der Impfung ange­fer­tigt und bele­gen nur, dass der Impfstoff selbst kein Problem ist. Mir ist kei­ne Studie bekannt, die sich mit den lang­fris­ti­gen Wirkungen der dau­er­haft pro­du­zier­ten Spikes beschäf­tigt. Insbesondere auch den Wirkungen auf die Fruchtbarkeit bzw. Schwangerschaftswahrscheinlichkeit der Frauen. Es ist für den Erhalt oder die Vermehrung der Art nicht wich­tig, wie frucht­bar männ­li­che Teile sind. Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft und die Anzahl der danach geboh­re­nen Nachkommen ist deut­lich interessanter.

    Nimmt man bei­des zusam­men und unter­stellt, dass die­se Forschungen zur Infektiösmachung von tie­ri­schen Viren für den Menschen in Wuhan sich tat­säch­lich auf die­se­se Spike Proteine bezo­gen, so darf sehr wohl die These auf­ge­stellt wer­den, dass gezielt Proteine aus­ge­wählt wur­den, die den Auftraggebern in die Hände spie­len: Langfristige Reduktion der Weltbevölkerung durch Senkung der Lebenserwartung und gleich­zei­ti­ge Senkung der Geburtenrate. Das alles idea­ler­wei­se dort, wo die größ­te Verteilung der vor­han­de­nen Werte und Ressourcen anzu­tref­fen ist – der glo­ba­le Norden, die Industrieländer.

    Das Ergebnis ist dann, dass sich über län­ge­re Zeit immer mehr Werte bei immer weni­ger Menschen kon­zen­trie­ren, der Abfluss die­ser Werte an die Eliten also eben­falls ver­stärkt wird. Das könn­te dann die Motivation der Eliten (sind ja auch Menschen) befeu­ern, sowas durch­zu­zie­hen. Ein ande­res Ergebnis ist ein kla­res "Ja" als Reaktion auf die Eingangsbehauptung.

    Menschen, die eini­ge Monate oder Jahre frü­her an ver­stärk­ten Alterserscheinungen verster­ben, nut­zen für genau die­se ver­lo­re­ne Zeit kei­ne kli­ma­schäd­lich bereit­zu­stel­len­de Energie. Sie essen kei­ne Nahrung, die eben­falls kli­ma­schäd­lich her­ge­stellt und trans­por­tiert wird. Diese Leute müs­sen nicht mehr bewegt oder medi­zi­nisch betreut wer­den. Außerdem nei­gen Menschen mit zuneh­men­dem Alter dazu, kei­ner­lei Produktivität mehr an den Tag zu legen. Sie sind aus Sicht der (von pro­duk­ti­ver Arbeit) pro­fi­tie­ren­den Eliten also aus­schließ­lich eine kli­ma­schäd­li­che und Profit schmä­lern­de Belastung.
    Menschen die nicht geboh­ren wer­den, kön­nen auch kein kli­ma­schädlli­ches Verhalten wie "Konsum" an den Tag legen. Die feh­len­den Arbeitskräfte stel­len kein Problem dar, es wird auf abseh­ba­re Zeit aus­rei­chen­de Mengen an Klimaflüchtlingen aus dem glo­ba­len Süden geben.
    Sollte es jeman­dem gelin­gen, die­se Reduktion der Weltbevölkerung nach weni­gen Jahren sta­tis­tisch nach­zu­wei­sen, so wird der erst dif­fa­miert und danach wird der nach­ge­wie­se­ne Effekt dem Virus selbst in die Schuhe gescho­ben (long Covid anyone?).

    Insgesamt also: durch eine lang­fris­ti­ge und erst nach Jahren oder Jahrzenten sta­tis­tisch nach­weis­ba­re Reduktion der Weltbevölkerung kann dei­ses "Impfen" sehr wohl gut für das Klima sein.

    In Serbien kann man sich als Tourist mit Verocell von Sinopharm imp­fen las­sen. Den Impftermin kann nur das Hotel oder das Reisebüro ver­ein­ba­ren. Das fin­det immer Fr., Sa. ,So. auf dem Messegelände in Belgrad zwi­schen 8:00 und 15:30 Uhr statt. Man bekommt ein digi­ta­les Impfzertifikat, was in eini­gen Ländern des Balkan und viel­leicht China aner­kannt wird.
    Wer war­ten kann: viel­leicht bekommt SinoVac im Winter eine Zulassung für deren Ganzvirus Todimpfstoff.

  12. OT:
    Der Tsp. titelt- ohne jedes ver­wun­der­te Kopfschütteln: "Fast 86 Prozent der Corona-Fälle in Afrika blei­ben unbe­merkt", und wei­ter heißt es dann in die­sem "Live"-Dings: "Die hohe Dunkelziffer sei dadurch zu erklä­ren, dass sich Gesundheitseinrichtungen bis­lang auf das Testen von Personen mit Krankheitssymptomen kon­zen­triert hät­ten, was zu einer umfas­sen­den Unterberichterstattung geführt habe, so die WHO."
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/who-geht-von-hoher-dunkelziffer-aus-fast-86-prozent-der-corona-faelle-in-afrika-bleiben-unbemerkt/25560996.html

    Meine ers­te Reaktion: Jetzt sind wir wirk­lich ver­lo­ren, denn die­se "Berichterstattung" bezeugt den tota­len Hirnschwund.
    Dann aber las ich ein wenig in die Kommentare rein (wirk­lich nur ein wenig) und schöpf­te wie­der ein biss­chen Zuversicht, denn die kri­ti­schen, zumin­dest fra­gen­den Stimmen häu­fen sich.

    Herzliche Grüße in die Runde aus dem Witwesk von
    Corinna

    1. @ Witwesk

      Nur der infan­ti­le und uner­schüt­ter­li­che Glaube dar­an, dass Staat und Regierung es grund­sätz­lich gut mei­nen, hin­dert die Masse an der Erkenntnis, indem er alle gegen­tei­li­gen Erfahrungen als Folge bedau­er­li­cher Irrtümer und indi­vi­du­el­len, lei­der unver­meid­li­chen mensch­li­chen Versagens erschei­nen lässt. Sobald die­se Prämisse auf­ge­ge­ben wird, folgt die Erkenntnis, aber dann kol­la­biert das Weltbild; das möch­ten die meis­ten Menschen um jeden Preis ver­mei­den. Vielleicht muss daher auch erst das Weltbild kol­la­bie­ren, um zur Erkenntnis zu gelan­gen. Wahrscheinlich aber ist das ein rezi­pro­ker Prozess, der aller­dings bis­wei­len in beacht­li­cher Geschwindigkeit stattfindet.

      Im Frühjahr 2020, also noch am Anfang des Putsches, hör­te ich im Rahmen mei­ner Aufklärungsbemühungen unter ande­rem wört­lich Folgendes: "Das kann ich mir nicht vor­stel­len", "aber wir leben doch in einer Demokratie" und – mein per­sön­li­ches Highlight – "ich ver­traue der Regierung". 

      Im Intro hier ist, mei­ne ich, Howard Zinn zu hören, der es knapp auf den Punkt bringt.

      https://youtu.be/w_Q-DUj9OHw

  13. Im Gespräch
    Beitrag vom 12.10.2021

    In sei­nen Fernsehshows und Kabarettprogrammen ver­sprüht er seit 40 Jahren genüss­lich sein sati­ri­sches Gift:
    Mathias Richling ist nichts und nie­mand heilig.
    Auch nicht die Corona-Politik, die er in seinem
    Buch „Das Virus Demokratie“
    hinterfragt.

    Download
    https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2021/10/12/kabarettist_mathias_richling_drk_20211012_0905_515cb30f.mp3

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/kabarettist-mathias-richling-ich-bin-nicht-dazu-da.970.de.html

  14. Sehr geehr­te Damen und Herren,

    es tut uns leid, aber es wird einen Lockdown für ALLE geben, weil die "Geimpften", die vor­schrifts­mä­ßig "Geschützten" zah­len­mä­ßig alle Intensivstationen über­fül­len und die vier­te, fünf­te, sechs­te Welle aus­ge­löst haben.

    Wir bedau­ern, dass alle ande­ren vom neu­en "Geimpften"-Lockdown eben­so betrof­fen sind. Bitte haben Sie, lie­be gesun­de, un-"geimpfte" für unse­re Entscheidung Verständnis. Nur noch ein paar Monate, bis Ostern 2022, wird der Lockdown für ganz Deutschland dauern.

    Mit freund­li­chen Grüßen

    Ihr Service-Team für Ihre per­sön­li­che Sicherheit und Gesundheit!

    Bleiben Sie gesund! Bleiben Sie "geimpft"! Bleiben Sie zu Hause!

  15. Man darf nichts mehr aus­schlies­sen. Falls Dr. med. Karl Wilhelm Lauterbach mal Bundeskanzler oder ein­fach bloss Ministerchen wird. "Das Rauchen ist ja genau­ge­nom­men auch eine Pandemie." Für den Fall der Fälle, hier noch Info's:

    https://www.youtube.com/watch?v=lvj_-8xGcps
    (auch auf die Gefahr hin dass es bereits ver­linkt wurde)

    Ich fürch­te ich wer­de mich die nächs­ten Tage nicht mehr ein­log­gen. KL und Drosten/Cisek u.a. haben mir arg zuge­setzt. Sollte man sich (ohne Grappa) nicht geben. Mir platzt gleich die Rummel. .….. pffffff .…… Qualm aus den Ohren – der Typ und das Ganze schafft mich noch .…

      1. @ Natürlichimmun:
        Lauterbach redet wie jemand, der bekifft ist und der Typ lügt wie gedruckt und ohne rot zu werden.

        Diesen Idioten kann man nicht ein­mal im eige­nen Suff ertragen!
        Warum wur­de Sarrazin aus der spd gewor­fen und wes­halb behält die spd den Kiffer und Dauerlügner Klabauterbach in ihren spd-Reihen?

          1. Lassen Sie Ihre Unterstellungen!
            Die sind unters­te Schublade. Nur, weil ich das Wort "geis­ti­ge Brandstifter" nicht geschrie­ben habe, bin ich noch lan­ge nicht für KL als eben­falls "geis­ti­gen Brandstifter".

          2. Beides sind Spalter und wenn man es genau betrach­tet Nazis.
            Der eine unter­schei­det nach Herkunft, der ande­re nach Impfstatus. Beides menschenunwürdig.

  16. If you want to work, you need to get the jab.
    If your ans­wer is may­bee or no, you need to get the jab.
    Is simp­le, you need to get the jab.
    Simply not wan­ting the vaxi­ne, is not a reason.

    Start is Saturday, the thir­te­ens of November.

    If you dont have your first Dose Vaxine, from now on, your are not per­mit­ted to attend your work­place in that rraurrp? and fail is a 5000 Dollar fail.

    You got thir­ty days.

    "Das aus­tra­li­sche Northern Territory hat die bis­her strengs­te und umfas­sends­te Impfpflicht der Welt eingeführt:

    Wer sich bis zum 13. November nicht imp­fen lässt, muss eine Geldstrafe von 5.000 Dollar zah­len und darf nicht mehr arbeiten."
    https://twitter.com/rosenbusch_/status/1448350334103982082

  17. If you dont have your first Dose Vaxine, from (that thir­te­ens Novenber now-)now on, your are not per­mit­ted to attend your work­place in that rraurrp? and fail is a 5000 Dollar fail.

    (sry, my English is for runaways. 😉 )

  18. Kalle! Du weißt schon, was Schlangenöl ist, oder? Ihr stellt mit eurer mRNA und DNA-Impfe aber auch den Weinschpanscher-Skandal von vor Jahrezehnten in den Schatten. Damals gab's auch Tote. So wie jetzt. Wobei – Die Weinpansche war nicht ganz so gefähr­lich. Und es wur­de kei­ner gezwun­gen, das gepansch­te Gesöff run­ter­zu­kip­pen. Ihr zwingt die Bevölkerung zur Sprizung der gefähr­li­chen mRNA und DNA Pansche.

    Abgesehen von eurer Impfpansche: So mit Logik in gan­zen Sätzen, das funk­tio­niert noch nicht. Da musst du schon noch üben. Wer kann wen infi­zie­ren? Du willst doch Gesundheitsminister wer­den und uns allen mal so rich­tig scha­den. So rich­tig einen auf Gesundheitsguru machen. Daher; Lass' dir das noch­mal erklä­ren, wer wen wann und wo infi­zie­ren kann und wie das so mit der Wirksamkeit der Pansche ist. Es scha­det nicht, wenn man Hilfe in Abspruch nimmt, wenn man es allei­ne nicht schafft.

      1. @ Bingo: Kalle hat abso­lu­te Narrenfreiheit. Und wenn tat­säch­lich irgend­je­mand ihm ans Leder will, dann hat er par­la­men­ta­ri­sche Immunität. Außerdem will er ja erst­mal Gesundheitsminister wer­den. Uns allen mal so rich­tig scha­den und unse­re Gesundheit mit Impfungen und Masken rui­nie­ren. Und unse­re Nerven schwer mit sei­nem unqua­li­fi­zier­ten Gerede zu schä­di­gen, das minüt­lich medi­al-ver­seu­chend in die Welt gesetzt wird.

        Vorher wird aber noch vom Bundespräsidenten ein Orden ver­lie­hen. Das muss schon sein, schließ­lich nähern wir uns der fünf­ten Jahreszeit. Früher war dies Karneval, heu­te ist es die vier­te Welle.

  19. "… Ein Winterkorn wäre nicht durch­ge­kom­men mit dem Aufruf, mehr Autos mit mani­pu­lier­ten Abschaltvorrichtungen zu kau­fen. Lauterbach wird sich hin­ge­gen nie wegen schwe­ren gewerbs- und ban­den­mä­ßi­gen Betruges ver­ant­wor­ten müssen. …"
    Abwarten. Noch ist nicht aller Tage Abend.

  20. Ist der KL 10-mal gepim­pert? Der sieht der­ma­ßen krank aus. Dürr, na gut, dann hat der zum Glück nicht mehr lan­ge. KL sieht wie der Tod auf Latschen aus. Mister Sensenmann.

  21. „Seit etwa zwei Monaten wuss­ten wir, dass die Zahlen des RKI, also die offi­zi­el­len Zahlen, nicht stim­men“, sag­te Lauterbach, der selbst prak­ti­zie­ren­der Impfarzt ist. "

    Hahaha.…Praktizierender Impfarzt …zwei­mal war er mei­nes Wissens aktiv…er muss­te ja für sich Werbung machen.

    Liefers kri­ti­siert angst­ge­lei­te­te Pandemie-Kommunikation

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/aufeinandertreffen-mit-lauterbach-bei-maybrit-illner-liefers-kritisiert-angstgeleitete-pandemie-kommunikation/27708628.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.