Impfen bis in alle Ewigkeit? Das ist keine Strategie

Das ist die Mei­nung von Pia Hei­ne­mann, Res­sort­lei­te­rin Wis­sen, in einem Kom­men­tar auf welt​.de am 3.2. (Bezahl­schran­ke):

»Die Auf­re­gung um Coro­na-Emp­feh­lun­gen der Stän­di­gen Impf­kom­mis­si­on (Sti­ko) scheint mit Fort­dau­er der Pan­de­mie zu wach­sen. Liest man sich die neue Emp­feh­lung des Gre­mi­ums durch, so ist ein wenig Unbe­ha­gen die­ses Mal durch­aus berech­tigt. Noch eine Imp­fung soll es geben, den zwei­ten Boos­ter. Die Impf­quo­ten bei der drit­ten Sprit­ze sind bis­lang nicht berau­schend, nun soll schon der nächs­te Schuss folgen.

Ist das sinn­voll? Jein. Es ist sehr zu begrü­ßen, dass Men­schen, die alt oder vor­er­krankt sind, nun die Mög­lich­keit für eine Auf­fri­schung bekom­men. Gera­de bei den der­zeit herr­schen­den Inzi­den­zen muss ihnen die Gele­gen­heit gege­ben wer­den, sich zu schüt­zen. Und Stu­di­en haben bereits gezeigt, dass die Kör­per­ab­wehr mit jedem Kon­takt zum Virus bezie­hungs­wei­se zum Spike-Pro­te­in bes­ser wird…

Eine Imp­fung ist für sie eine bes­se­re Alter­na­ti­ve als eine unwei­ger­lich frü­her oder spä­ter erfol­gen­de Infek­ti­on. Ihnen eine vier­te Imp­fung zu ermög­li­chen, ist sinn­voll. Ja, es ist sogar notwendig.

Hier ist die Lage weniger eindeutig:

Die Sti­ko emp­fiehlt die Imp­fung aber auch für Beschäf­tig­te im Gesund­heits- und Pfle­ge­be­reich. Und hier ist die Lage weni­ger ein­deu­tig. Denn nicht nur eine aktu­el­le Stu­die aus Mün­chen, son­dern auch Daten aus dem Aus­land zei­gen, dass drei­ma­li­ger Kon­takt mit dem Spike-Pro­te­in sehr gut ist – sei es durch Infek­ti­on und zwei­fa­che Imp­fung oder durch drei­fa­che Impfung…

Wohl­ge­merkt: Die Imp­fung jedem zu ermög­li­chen, der sie benö­tigt oder sich dadurch siche­rer fühlt, ist rich­tig. Men­schen dazu zu ver­pflich­ten, die davon weder für den Eigen- noch für den Gesell­schafts­schutz einen gro­ßen Nut­zen zie­hen kön­nen, sen­det ein fal­sches Signal. Denn er erzeugt bei Men­schen, die die Imp­fung eher wider­wil­lig anneh­men, Frust. „Imp­fen fore­ver“ ist in die­ser Pan­de­mie kei­ne Stra­te­gie.«

17 Antworten auf „Impfen bis in alle Ewigkeit? Das ist keine Strategie“

  1. Als gesun­de über 60- Jäh­ri­ge las­se auch ich mich weder von die­ser Impf­kam­pa­gne ver­füh­ren, noch mir zwangs­wei­se die­se Spike- Brü­he ver­ab­rei­chen! Aller­dings machen neus­te For­schungs­er­geb­nis­se Hoff­nung auf ein Ende des Impfzirkus:
    FORSCHUNG: Extrakt aus Löwen­zahn­blät­tern blo­ckiert die Bin­dung von Spike-Pro­te­inen an den ACE2-Zell­ober­flä­chen­re­zep­tor ‼️

    https://​uncut​news​.ch/​f​o​r​s​c​h​u​n​g​-​e​x​t​r​a​k​t​-​a​u​s​-​l​o​e​w​e​n​z​a​h​n​b​l​a​e​t​t​e​r​n​-​b​l​o​c​k​i​e​r​t​-​d​i​e​-​b​i​n​d​u​n​g​-​v​o​n​-​s​p​i​k​e​-​p​r​o​t​e​i​n​e​n​-​a​n​-​d​e​n​-​a​c​e​2​-​z​e​l​l​o​b​e​r​f​l​a​e​c​h​e​n​r​e​z​e​p​t​or/

    1. Cool bin grad 60 gewor­den auch nicht gedings­bumst. Wohn in frank­reich da gibts löwen­zahn als salat werd ich mir am wochen­de mal einen machen

    2. @ DD
      Uni­ver­si­tät Frei­burg.…. Extrakt aus Löwen­zahn­blät­tern blo­ckiert die Bin­dung von Spike Pro­te­inen an ace 2 rezeptor.…

      Dort steht deut­lich zu lesen, dass es sich hier nur um in vitro, nicht um Unter­su­chun­gen und Anwen­dun­gen am Men­schen handelt.
      Die­sen Satz hät­ten die Autoren an den Anfang stel­len können.
      Das wäre seri­ös gewesen.
      Das heisst aber nicht, dass alles ande­re falsch wäre. Im Gegenteil.
      Trotzdem:
      Es gibt gesi­chert für die Anwen­dung beim Menschen:
      Spü­lung des Rachen­rau­mes mit medi­zi­ni­schem H2O2,
      Iver­mek­tin, vor­her preis­wert, jetzt durch gestie­ge­ne Nach­fra­ge teu­er. Aber sogar vor­beu­gend pro­blem­los auch für den med. Lai­en nach Gebrauchsanweisung.
      Ver­ab­rei­chung von Tee aus der Art­he­mi­sia annua.
      Hoch­gra­dig wirksam.
      Die Wirk­sam­keit hat der Prä­si­dent von Mada­gas­kar durch den Ver­kauf eines Sirups auf Basis von Art­he­mi­sia annua bewiesen.
      Solan­ge, bis die Impf­ma­fia ver­sucht hat hat, den Ver­kauf zu been­den. Da er ein wirk­li­cher Freund sei­ner Eth­nie ist, woll­te er den Ver­kauf zu Selbst­kos­ten nicht ein­stel­len. Das haben dann sei­ne Minis­ter besorgt. Aber er hat, wie Lukaschen­ko, gut auf sich auf­ge­passt und lebt noch, was man von Magufuli
      und vier ande­ren Prä­si­den­ten nicht sagen kann.
      Sie star­ben plötz­lich und uner­war­tet im bes­ten Mannesalter.
      Die Nach­fol­ge­rin hat, wen wun­dert es noch, sofort die
      Lie­bes­sprit­zen für vie­le Mil­lio­nen Euro eingekauft.
      Ich ver­mu­te jedoch, dass bei dem aus­ge­präg­ten instink­ti­ven Mis­trau­en nach den Erfah­run­gen mit dem wei­ßen Spritzenmann
      der Absatz harzt, wie man in der Schweiz zu sagen pflegt.
      Quo­ten zu Tan­sa­nia habe ich trotz inten­si­ver Bemü­hun­gen nicht fin­den kön­nen. Wer weiß mehr ? Bin sehr interessiert.

      Dr. med.

  2. Es ist völ­lig absurd. Jeder weiß, dass die „Imp­fun­gen“ nicht wir­ken. Wie kann man da eine Pflicht draus machen? Umso mehr noch als schwers­te Neben­wir­kun­gen auch mit Todes­fol­ge zu erwar­ten sind, die weit über das „Nor­mal­maß“ hin­aus gehen. Zudem sind die Wirk­stof­fe Not­zu­las­sun­gen. Es ist absurd. Alle C‑Maßnahmen müs­sen sofort been­det wer­den, unverzüglich….

  3. Es doch wie­der nur eine Medi­en, Erfin­dung, Lüge, Erpres­sung gegen die STIKO. Wo ist ein Link der Sti­ko? Gibt es nicht, noch eine Ori­gi­nal Pres­se Erklä­rung von Mertens.

    Das es nur eine ein­ge­schränk­te Not­fall Zulas­sung auch in der EU gibt, wird in den Medi­en gezielt ver­schwie­gen. Die sel­ber Betrugs Masche, wie mit den erfun­de­nen Wuhan Sto­rys vor 2 Jahren

    ""Bei dem Prä­pa­rat Nuva­xo­vid des US-Her­stel­lers Nova­vax, das seit Ende Dezem­ber in der EU zuge­las­sen ist, han­delt es sich – anders als bei den ande­ren zuge­las­se­nen Vakzinen "

    Not­fall Zulas­sun­gen unter Auf­la­gen, fehlt über­all, wo Reu­ter erneut der Draht­zie­her. Auf­sichts­rat bei Reu­ter, im Vor­stand von Pfi­zer und die Welt ist gut

  4. Gera­de eben (29. Jan. 2022) hat doch die Wir­ro­lo­gin Ulri­ke Prot­zer wis­sen­schafl­tich exakt fest­ge­stellt, "dass unser Immun­sys­tem drei­mal das Spike Pro­te­in gese­hen haben muss um eine qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Immun­ant­wort aufzubauen".
    https://​www​.mer​kur​.de/​w​e​l​t​/​c​o​r​o​n​a​-​v​i​r​o​l​o​g​i​n​-​p​r​o​t​z​e​r​-​b​o​o​s​t​e​r​-​i​m​p​f​u​n​g​-​g​e​n​e​s​e​n​e​n​s​t​a​t​u​s​-​l​a​u​t​e​r​b​a​c​h​-​i​n​f​e​k​t​i​o​n​-​o​m​i​k​r​o​n​-​s​t​a​t​u​s​-​s​t​u​d​i​e​-​9​1​2​7​4​7​6​7​.​h​tml
    https://​twit​ter​.com/​U​l​r​i​k​e​P​r​o​t​z​e​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​7​3​3​5​2​7​3​9​1​4​6​3​8​338

    Jetzt mel­det sich die Stiko:
    (1) "Aktu­el­le Daten zei­gen, dass der Schutz nach ers­ten Auf­frisch­imp­fung gegen Infek­tio­nen mit der momen­tan zir­ku­lie­ren­den Omi­kron-Vari­an­te inner­halb weni­ger Mona­te abnimmt", erklär­te die STIKO.
    (2) Für bestimm­te Grup­pen. STIKO emp­fiehlt zwei­te Booster-Impfung
    https://www.n‑tv.de/panorama/STIKO-empfiehlt-zweite-Booster-Impfung-article23101920.html

    Zum drölf­zigs­ten Mal wer­den dumm­dreis­te Geschich­ten vom Pferd aufgetischt.
    Das ist doch alles nur noch zutiefst beschä­mend, lach­haft und absurd, was da abgeht.

    Ja, ich weiß: Hört. Auf. Die. Wissenschaft.
    Mach ich doch: Ich guck jetzt mal, was das Kas­per­le und der Seppl sagen.

  5. Sehr geehr­ter Herr AA,

    Ich hab ja schon wohl bemerkt, das die The­men, die The­men, die Sexua­li­tät betref­fen, auf eine Sper­rung von ihnen gewid­met sind und wahr­schein­lich noch auf ein Verneinen…

    Ich wür­de dafür sehr ungern Sig­mund Freud oder Karl Gus­tav Jung zur Dis­kus­si­on zie­hen, die bei­de sind lei­der schon längst gestorben.

    Grund­sätz­lich genom­men, geht es hier für mich, auch per­sön­lich, um die Zer­stö­rung von Familie…

    Ich hab seit einer Wei­le erfah­ren, das alle Men­schen unab­hän­gig von ihrem Geschlecht, zwei bi-dimen­sio­na­le Gehirn­hälf­ten besitzen…

    Aber Ich glau­be noch fest dar­an, dass im Leben kein Zufall gibt.

    Wenn du in einem männ­li­chen Kör­per gebo­ren bist, es ist kein Zufall…
    Und wenn du in einem weib­li­chen gebo­ren bist, es ist auch kein Zufall…

    Aber es ist nicht mehr ein Zufall, wenn die Weib­chen anfan­gen sich wie die Männ­chen zu beneh­men.. Und die Männ­chen wie die Weibchen…

    Da gibt es schon eine immense kogni­ti­ve Dissonanz…

    1. Was hat Suc­cu­bus (mit zwei c) oder Incu­bus mit Ihnen ange­stellt, dass Sie so in Rät­seln spre­chen? Klä­ren Sie uns all­ge­mein­ver­ständ­lich auf? Auch dar­über, was Ihr Ansin­nen mit Coro­na zu tun hat? Dan­ke vor­ab für eine Erhellung.

  6. Wo liegt ihr Fehler?

    "Ich muss mich hier defi­ni­tiv täu­schen, kann nur allei­ne mei­ne Feh­ler nicht ent­de­cken und bin Ihnen des­halb sehr dank­bar, wenn ich von Ihnen die erklä­ren­den und plau­si­blen Sach­ver­hal­te gelie­fert bekom­men könnte."

    https://​repor​t24​.news/​b​r​i​s​a​n​t​e​-​f​r​a​g​e​n​-​a​n​-​b​i​o​n​t​e​c​h​-​w​e​s​h​a​l​b​-​i​s​t​-​c​o​v​-​1​9​-​i​m​p​f​u​n​g​-​i​m​-​2​0​1​9​-​g​e​s​c​h​a​e​f​t​s​b​e​r​i​c​ht/

  7. Es ist an der Zeit, dass "gen­the­ra­pie­freie Zonen" geschaf­fen wer­den. Und But­tons und Auf­kle­ber mit "Gen­the­ra­pie – Nein, dan­ke!". Und natür­lich der Super-GAU für das Regime: "Omi­kron – Ja, bit­te!" Ob in die­sen Fäl­len die Sicher­heits­kräf­te ein­schrei­ten würden?

  8. Heu­te mor­gen emp­fiehlt Sti­ko die vier­te für ü.70 Pfle­ge­heim­be­woh­ne­rIn­nen und Pflegekräfte…
    ist ja genug da, also immer rin mit der soße. Ist aber noch nicht abschlie­ßend beschlossen…mal sehn wie der pöbel reagiert. 

    Heu­te abend gings bei 3sat um die mRna Tech­no­lo­gie, durch den Titel: Hype oder Hoff­nung dach­te ich, dass es kei­ne rei­ne Wer­be­sen­dung wür­de, von kri­ti­schen Stim­men war lei­der nichts zu ver­neh­men, da ja, so der Tenor am Anfang und am Ende lautete:
    Die mRna war der game­ch­an­ger in der "Coro­na­pan­de­mie" und hat so vie­len Men­schen das Leben geret­tet. Die "Dis­kus­si­ons­run­de" habe ich mir dann doch nicht mehr antun können.

  9. Der Stan­dard ruft auf, Unge­impf­te anzuzeigen

    berich­tet tkp​.at

    Zitat Sta­dard:

    Die Poli­zei kann ab Mit­te März bei allen Amts­hand­lun­gen den Impf­sta­tus prü­fen. … In einer Bar etwa, kann die Poli­zei dann aber bei einer […] Kon­trol­le auch die Impf­pflicht kon­trol­lie­ren, im Han­del etwa bei Mas­ken­kon­trol­len. Eine Anzei­ge kann natür­lich jeder oder jede machen. (*)

    Ein neu­er Aspekt – auch für uns in Deutsch­land?: In der Öffent­lich­keit muss man jeder­zeit damit rech­nen, auf den Impf- (und natür­lich den tages­ak­tu­el­len Boos­ter-) Sta­tus über­prüft zu wer­den – Buß­geld inklusive.

    (*) Man beach­te die gener­sen­si­ble Syn­tax der denun­zia­ti­ons­freu­di­gen Impfzwang-Befürworter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.