Impfen ist sexy

https://rp-online.de/nrw/staedte/kempen/von-broichhausen-stift-corona-impfung-in-kempen-hat-begonnen_aid-55458447

»Vom zwei­ten Kempener Impfzentrum am Silvestertag, dem Lazarus Haus in St. Hubert, berich­te­te der lei­ten­de Impfarzt Dr. Martin Kamp ähn­lich Positives wie in Alt-Kempen. Auch in die­ser Senioren-Einrichtung haben sich bereit­wil­lig knapp 100 Bewohner, Mitarbeiter und eini­ge sys­tem­re­le­van­te Bevölkerungsschichten wie Feuerwehr gegen Corona pik­sen lassen.«

7 Antworten auf „Impfen ist sexy“

    1. "Sexy" bin ich wohl nicht (m/66). Ernst genom­men wer­de ich aller­dings schon, wenn ich mal kei­ne Lust habe mit den diver­sen Blockwarten wegen mei­ner nicht vor­han­de­ner Maske zu strei­ten. Mein in die­sen Fällen vor­ge­schnall­ter Melitta-Kaffeefilter führt bei den Umherstehenden/Umhersitzenden näm­lich regel­mä­ßig zu vie­len, inter­es­sier­ten Fragen: "Was ist den das? Hilft das? Woher haben Sie das", die ich mit erns­ten Hinweisen auf die Empfehlung mei­nes Hautarztes (sic! nicht Hausarztes) aus dem März letz­ten Jahres beant­wor­te. Ob er das aller­dings heu­te auch noch emp­feh­len wür­de, weiß ich nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.