Impfen in Söderland voller Erfolg?

»Astra­ze­ne­ca-Ärger in Mün­chen: Tau­sen­de Impf­do­sen tage­lang unbe­rührt – „Mit Tem­po 30 zum Noteinsatz“
… Das Zen­trum in Riem ist für maxi­mal 7000 Imp­fun­gen täg­lich aus­ge­legt. Aktu­ell wer­den dort 3000 Men­schen pro Tag immu­ni­siert. Daher sei eine deut­li­che Aus­wei­tung der der­zeit bestehen­den Kapa­zi­tä­ten not­wen­dig, schreibt Zurek.«
mer​kur​.de (auch für die fol­gen­den Zitate)

Sie ist die Gesund­heits­re­fe­ren­tin der Stadt. Man wun­dert sich in die­sen Tagen über nichts mehr, auch nicht über die Idee, nicht aus­ge­schöpf­ten Kapa­zi­tä­ten damit zu begeg­nen, daß man sie ausweitet.

»Nach wie vor ist in Mün­chen nicht mal die ers­te Prio­ri­sie­rungs­grup­pe kom­plett geimpft. Die­ser gehö­ren rund 120.000 der ins­ge­samt 1,55 Mil­lio­nen Ein­woh­ner an: Bewoh­ner und Beschäf­tig­te von Alten- und Pfle­ge­hei­men, medi­zi­ni­sches Per­so­nal sowie Bür­ger über 80 Jah­re, die in ihrem eige­nen Zuhau­se leben. Erst 52.000 Men­schen sind laut Stadt bis­her geimpft.«

In mehr als zwei Mona­ten hat die Stadt es geschafft, weni­ger als vier Pro­zent der Men­schen mit den segens­rei­chen Stof­fen zu versehen.

»Noch immer war­ten in Mün­chen Über-80-Jäh­ri­ge lan­ge auf einen Ter­min. Ein Ehe­paar berich­tet am Mon­tag unse­rer Zei­tung, dass sie sich vor sie­ben Wochen online regis­triert haben. Eine Rück­mel­dung sei bis­her nicht erfolgt, und bei einer Nach­fra­ge am Coro­na-Ser­vice-Tele­fon sei man beschie­den wor­den: „Bit­te haben Sie Geduld.“«

Der­ar­ti­ge "Super­sprea­der-Events" sind auf den Demos nicht nur in Mün­chen regel­mä­ßig verboten.

aus der heu­ti­gen Druckausgabe

Wei­te­re Mel­dun­gen auf mer​kur​.de:

https://​www​.mer​kur​.de/​s​u​c​h​e​/​?​t​t​=​1​&​t​x​=​&​s​b​=​&​t​d​=​&​f​d​=​&​q​r​=​i​m​p​f​z​e​n​t​rum
https://​www​.mer​kur​.de/​s​u​c​h​e​/​?​t​t​=​1​&​t​x​=​&​s​b​=​&​t​d​=​&​f​d​=​&​q​r​=​i​m​p​f​z​e​n​t​rum
https://​www​.mer​kur​.de/​l​o​k​a​l​e​s​/​w​o​l​f​r​a​t​s​h​a​u​s​e​n​/​w​o​l​f​r​a​t​s​h​a​u​s​e​n​-​o​r​t​2​9​7​0​8​/​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​u​n​g​-​b​a​y​e​r​n​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​-​m​a​n​g​e​l​-​t​e​r​m​i​n​-​l​a​n​d​r​a​t​-​s​t​e​l​l​u​n​g​n​a​h​m​e​-​b​a​d​-​t​o​e​l​z​-​w​o​l​f​r​a​t​s​h​a​u​s​e​n​-​9​0​2​2​5​2​1​7​.​h​tml

9 Antworten auf „Impfen in Söderland voller Erfolg?“

  1. Viel­leicht hät­te man mal die Leu­te fra­gen sol­len die sich mit Orga­ni­sa­ti­on und Manage­ment von gro­ßen Men­schen­men­gen auskennen.
    Ist es even­tu­ell vor­stell­bar, dass die Veranstaltungsbranche
    da etwas Exper­ti­se ein­brin­gen könnte?
    Man stel­le sich mal vor:
    Poli­tik und Ver­wal­tung kämen auf die abstru­se Idee kon­struk­ti­ve Ansät­ze zu verfolgen.
    (aller­dings bin ich froh das es nicht funktioniert)

  2. spal­tet die Gesellschaft,
    dis­kri­mi­niert in nie dage­we­se­nem Maße,
    zer­setzt vor­sätz­lich Pri­vat­sphä­re und
    Infor­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung (Daten­schutz)

    Die Ärms­ten der Armen müs­sen sich in Ber­lin qua­si öffent­lich als sol­che OUTEN!
    Wo bleibt die Menschenwürde?

    https://​ddrm​.de/​k​e​i​n​-​d​a​t​e​n​s​c​h​u​t​z​-​f​u​e​r​-​a​r​m​e​-​u​n​d​-​g​e​r​i​n​g​v​e​r​d​i​e​n​e​r​i​n​n​e​n​-​i​m​-​o​e​f​f​e​n​t​l​i​c​h​e​n​-​p​e​r​s​o​n​e​n​n​a​h​v​e​r​k​e​h​r​-​i​n​-​b​e​r​l​in/

  3. Das nimmt wirk­lich lang­sam For­men einer mes­sia­ni­schen Heils­er­war­tung an. Dabei soll­ten die Leu­te doch eher froh sein, wenn der "Impf"-Stoff noch nicht vor­han­den ist, denn das ver­schafft Zeit, um sich noch mal wei­ter zu infor­mie­ren. Theo­re­tisch. Z.B. dar­über, dass es in vie­len Regio­nen und Land­krei­sen seit Beginn der Imp­fun­gen einen hef­ti­gen Anstieg der Todes­fäl­le bei >80jährigen gege­ben haben soll, wie hier berich­tet wird:
    https://​coro​na​-blog​.net/​2​0​2​1​/​0​3​/​0​2​/​d​r​a​m​a​t​i​s​c​h​e​r​-​a​n​s​t​i​e​g​-​d​e​r​-​t​o​d​e​s​f​a​e​l​l​e​-​u​n​t​e​r​-​s​e​n​i​o​r​e​n​-​s​e​i​t​-​b​e​g​i​n​n​-​d​e​r​-​c​o​r​o​n​a​-​s​c​h​u​t​z​i​m​p​f​u​n​g​en/

  4. TKG-Novel­le­See­ho­fer will Per­so­nal­aus­weis-Pflicht für E‑Mail und Mes­sen­ger eiTKG-Novel­le­See­ho­fer will Per­so­nal­aus­weis-Pflicht für E‑Mail und Mes­sen­ger einführen

    Das Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um for­dert eine anlass­lo­se Per­so­nen-Vor­rats­da­ten­spei­che­rung mit veri­fi­zier­ten Daten aller Bürger:innen, die im Inter­net über Mes­sen­ger oder E‑Mail kom­mu­ni­zie­ren. Wir ver­öf­fent­li­chen den Voll­text des Forderungskataloges.
    03.03.2021 um 08:33 Uhr – Mar­kus Reu­ter – in Überwachung

    https://​netz​po​li​tik​.org/​2​0​2​1​/​t​k​g​-​n​o​v​e​l​l​e​-​s​e​e​h​o​f​e​r​-​w​i​l​l​-​p​e​r​s​o​n​a​l​a​u​s​w​e​i​s​-​p​f​l​i​c​h​t​-​f​u​e​r​-​e​-​m​a​i​l​-​u​n​d​-​m​e​s​s​e​n​g​e​r​-​e​i​n​f​u​e​h​r​en/

    1. @schatten… dan­ke – und wenn das "durch­geht" – dann ists durch. Good by coro­dok, good by öffent­li­ches Den­ken. Der Sui­zid des 21.Jahrhunderts – so jung gestorben…

  5. Da Defi­ni­tio­nen für den zukünf­ti­gen Dis­kurs wich­tig sind und es unklug wäre Begriffs­be­stim­mun­gen bloß als eine Fra­ge der Wort­be­deu­tung oder das Bemü­hen um Genau­ig­keit als klein­geis­tig abzu­tun. Der Wert einer prä­zi­sen Begriffs­be­deu­tung, besteht dar­in, daß sie es uns ermög­licht, eine bestimm­te Betrach­tungs­wei­se der Wirk­lich­keit von allen übri­gen zu unterscheiden.
    Des­halb sind alle mit schul­dig, wel­che die von der Phar­ma­in­dus­tie irre­füh­rend und skru­pel­los ver­wen­de­te Bezeichung
    Imp­fung und Impf­stoff unbe­dacht übernehmen.
    In der Dis­kus­si­on macht es einen gewal­ti­gen Unter­schied, ob Men­schen mei­nen geimpft zu wer­den, oder mit einer Tech­no­lo­gie behan­delt, die sie zum gen­tech­nisch mani­pu­lier­ten Orga­nis­mus oder trans­ge­nen Men­schen ver­än­dert. Vor­al­lem mit dem Hin­ter­grund­wis­sen, daß man seit eini­ger Zeit die Erb­sub­stand der Erre­ger voll­kom­men frei gestal­ten kann. Ähn­lich einem Computerprogramm.
    Wenn es ein Impf­stoff wäre, dann müss­te er zu einer Immu­ni­tät bei der geimpf­ten Per­son füh­ren und die Über­tra­gung unter­bre­chen. Bei­des kann die Behand­lung laut Aus­sa­ge RKI (2) nicht.
    Jeder der sich die­ser Behand­lung unter­zieht muss sich dar­über im Kla­ren sein ;
    es ist eine Trans­for­ma­ti­on zum trans­ge­nen Menschen !!!
    Das US-Unter­neh­men Moder­na ist ein wei­te­rer Her­stel­ler von mRNA-“Impfstoffen”, und spricht recht offen, über das, was es tut.
    (2) https://​www​.rki​.de/​S​h​a​r​e​d​D​o​c​s​/​F​A​Q​/​C​O​V​I​D​-​I​m​p​f​e​n​/​g​e​s​a​m​t​.​h​t​m​l​;​j​s​e​s​s​i​o​n​i​d​=​A​6​C​F​B​2​0​2​2​8​8​1​2​8​E​9​8​8​8​4​2​D​C​0​0​D​A​3​A​6​4​5​.​i​n​t​e​r​n​e​t​121
    (3) Moder­na; mRNA Plat­form: Enab­ling Drug Dis­co­very & Deve­lo­p­ment; https://​www​.moder​natx​.com/​m​r​n​a​-​t​e​c​h​n​o​l​o​g​y​/​m​r​n​a​-​p​l​a​t​f​o​r​m​-​e​n​a​b​l​i​n​g​-​d​r​u​g​-​d​i​s​c​o​v​e​r​y​-​d​e​v​e​l​o​p​m​ent;

  6. Wie kann man nur frei­wil­lig Schlan­ge ste­hen, um kos­ten­los an einem unsäg­li­chen Men­schen­ver­such teilzunehmen?!?

    (ja, ja, ich weiß: es wird sich als über­haupt nicht kos­ten­los her­aus­stel­len. ich mein­te: ohne wenigs­tens finan­zi­el­le Gegen­leis­tung. Auch wenn das immer noch irre genug wäre…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.