Junge Union schützt unsere Alten

»Chef der Jungen Union for­det Nullrunde für Rentner
Der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, for­dert ange­sichts der Corona-Krise eine Nullrunde für Rentner im kom­men­den Jahr. "Niemand möch­te die Lebensleistung der Rentner schmä­lern, aber wir müs­sen dar­auf ach­ten, dass der jun­gen Generation nicht ein völ­lig über­for­der­tes Rentensystem ver­erbt wird", sag­te Kuban dem Wirtschaftsmagazin "Business Insider".

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) warf er vor, für die Rentner eine teu­re Ausnahme zu machen. Es gehe nicht an, dass die Renten im kom­men­den Jahr stei­gen soll­ten, obwohl die Löhne auf­grund der Kurzarbeit sin­ken, sag­te Kuban. Das sei kei­ne Solidarität, son­dern gehe zu Lasten der jun­gen Generation. Das Grundprinzip, wonach die Renten den Löhnen fol­gen, dür­fe nicht ange­tas­tet wer­den.«

So zu lesen heu­te auf tagesspiegel.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.