Landt unter?

Still war es gewor­den um Olfert Landt, der gemein­sam mit Christian Drosten den eben­so legen­dä­ren wie umstrit­te­nen PCR-Test zu Corona ent­wi­ckelt hat. Nun erzählt Familie Landt in einem mir bis­her unbe­kann­ten Berliner Sender einem Dr. Brinkmann, wie schwer das Arbeitsleben als Multimillionär ist und war­um an Lockdowns und "Impfungen" kein Weg vor­bei führt.

Quelle: tvb.de (10.4.)


Eigentlich soll­te man Brinkmann ken­nen (anschei­nend nicht ver­wandt oder ver­schwä­gert mit der unken­den Virologin). Er war Journalist bei ver­schie­de­nen Boulevardblättern, bis ihn hät­te berühmt wer­den las­sen kön­nen, was sich auf der legen­dä­ren " Maueröffnungs-Pressekonferenz" zutrug:

»Brinkmann frag­te Schabowski nach dem Inkrafttreten der neu­en Verordnung: „Wann tritt das in Kraft?“ Schabowski sprach den viel­zi­tier­ten Satz: „Das tritt nach mei­ner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.“…

Im Jahre 2015 bezeich­ne­te Stefan Niggemeier den TV Berlin als einen „aser­bai­dscha­ni­schen Regierungssender“. Im März 2021 berich­te­te Vice über die Verwicklung von TV Berlin und Peter Brinkmann in die Aserbaidschan-Affäre. TV Berlin ist hier­nach „ein gekauf­ter Berliner Lokalsender“, der für Aserbaidschan „regi­me­freund­li­che Interviews sen­det“. Direkt ver­wie­sen wird auf ein Interview von Peter Brinkmann mit Karin Strenz, das ange­sichts der feh­len­den kri­ti­schen Nachfragen als Beispiel genannt wird, „wie man poli­ti­sche Interviews auf kei­nen Fall führt. Brinkmann ist mehr Stichwortgeber als kri­ti­scher Journalist.“ Laut dem Bericht von Vice ent­ging TV Berlin 2013 knapp einer Insolvenz, indem tür­ki­sche Unternehmer den Sender über­nah­men. Die Türkei ist bekannt als akti­ver Unterstützer für Aserbaidschan im Bergkarabachkonflikt und im Krieg um Bergkarabach 2020. So waren sich im Interview auch Brinkmann und Strenz „einig über die Frage, wer in Bergkarabach Schuld trägt (Armenien) – und wer nicht (Aserbaidschan)“. Karin Strenz ging in ihrer Freude über das Interview so weit, kurz dar­auf auf ihrer Homepage zu schrei­ben: „Auf die Frage Brinkmanns, ob ein sofor­ti­ger Abzug aller Truppen der Republik Armenien der Beginn einer Lösung wäre, habe ich ihn spon­tan für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.«
de.wikipedia.org

Ob Olfert Landt das wuß­te? Ziemlich glat­tes Eis, könn­te man meinen.

4 Antworten auf „Landt unter?“

  1. Gehört the­ma­tisch zwar nicht direkt hier­her, aber in den zeit­li­chen und inhalt­li­chen Zusammenhang passt es schon. Bis aller­dings O.L. so ange­spro­chen wird wie Elon Musk in dem Video der Gruppe 'Anonymous' dürf­te noch eini­ges Wasser von den Polkappen flie­ßen. Man kann aber sicher sein, dass Musk als Transhumanist ers­ter Ordnung sei­ne Pläne per­fekt auf die Vorarbeiten eines Olfert Landt aus­rich­tet. Überdies soll­te man ihm fast dank­bar sein für sei­ne offen kom­mu­ni­zier­te Menschenfeindlichkeit im Gegensatz zu der des kra­ken­ar­ti­gen Philantropen, die hin­ter der Maske des ein­ge­fro­re­nen Dauerlächlers ver­bor­gen liegt.
    https://www.youtube.com/watch?v=UG07x3aN3b0

  2. Wenn ich ein Mitglied der Familie Landt wäre wür­de ich auch sagen, dass es am bes­ten wäre sich täg­lich zu tes­ten (Herr: Landt: "also arbeits­täg­lich tes­ten wäre das sichers­te"), dann "ist man doch für heu­te nega­tiv".…. (sei­ne Frau schränkt ein:) "in dem Moment, wo man nega­tiv ist hat man doch ein gewis­ses Fenster, wo man sich als Negativer bewe­gen kann, aber das sind nicht 24 Stunden".

    Ich fin­de, die bei­den wir­ken ein biß­chen "ein­fäl­tig"… also ich möch­te lie­ber nichts von ihnen kau­fen und bin ganz froh, bis­her ohne ihre Produkte mei­ne eige­nen Freiräume zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.