Mit Räumpanzer und Wasserwerfer
Polizei beendet Party mit 400 Menschen in Hamburg

So lau­tet die Überschrift auf bild.de zu die­sem Video vom 5.6.

Auch an ande­rer Stelle blei­ben die Menschenrechte im Blick der Panzerfahrer. Unter "NATO warnt Russland und Belarus" ist am 6.6. auf tagesschau.de zu lesen, was der NATO-Generalsekretär meint:

»"Wir sind wach­sam, und wir ver­fol­gen sehr genau, was in Belarus passiert."…

Er wol­le nicht zu viel spe­ku­lie­ren, sag­te der frü­he­re nor­we­gi­sche Ministerpräsident und füg­te hin­zu: "Die NATO ist eine defen­si­ve Allianz."«

Am 22. Juni jährt sich zum 80. Mal der Überfall deut­scher Truppen auf die Sowjetunion.

8 Antworten auf „Mit Räumpanzer und Wasserwerfer
Polizei beendet Party mit 400 Menschen in Hamburg“

  1. Setzen Sie eine Maske auf und hal­ten sie Abstand zuein­an­der, sonst wer­den wir den Infektionsschutz mit­tels Wasserwerfer durchsetzen…
    Einem Polizeiführer, der sowas ohne kogni­ti­ve Dissonanz hin­kriegt winkt bestimmt eine gro­ße Karriere, wenn sich der Hygiene-Polizeistaat durchsetzt.

  2. @FS:
    Hehe.
    Slime – Bullenschweine
    https://yewtu.be/watch?v=nRDfDkVRA70

    Damit wür­den wir uns aber nur schaden.
    Die wol­len, dass wir uns durch Gewalt ins Unrecht set­zen, damit sie das Recht zur Gewalt gegen uns bekommen.

    In England set­zen sie bereits agent pro­vo­ca­teurs ein:
    https://hugotalks.com/2021/06/05/was-the-westfield-shopping-centre-a-staged-event/

    Oder wie die Bandbreite hier im Outro sagt:
    https://yewtu.be/watch?v=02mPwy_les4

    1. @ alle

      Schön, hier so vie­le text­si­che­re Mitstreiter mit erle­se­nem Musikgeschmack zu finden.

      @ anon

      Es gibt sicher eini­ge fun­da­men­ta­le Unterschiede zwi­schen der Art von Gewalt, wie sie in "Bullenschweine" beschrie­ben wird und der, wie sie in "Die neue RAF" beschrie­ben wird, was die Akteure, die Intensität und die Stoßrichtung betrifft, wer­de mich hier aber, abge­se­hen davon, dass ich fer­ner stets auf die Unterscheidung zwi­schen Legitimität und Tauglichkeit schlecht­hin jeder Methode, Taktik und Strategie – also auch der Gewalt – insis­tie­re, nicht wei­ter dazu äußern. Der Tradition hal­ber noch ein paar Textzeilen, die das viel­leicht verdeutlichen:

      "Also los, Barrikaden gebaut
      Verteidigen wir unser Recht
      Unser Recht kei­ne Stiefel im Gesicht zu haben
      Die Mollis bren­nen nicht schlecht
      Der Staat zeigt sei­ne Zähne
      Und wir sor­gen für Zahnausfall
      Wir wer­den uns wehren
      Wir erge­ben uns in kei­nem Fall"
      (AufBruch, Abend in der Stadt)

      https://www.youtube.com/watch?v=BR7Wb13bXEg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.