Moderna testet Corona-Impfstoff an Babys und Kindern – Moderna-Aktie beflügelt

Oftmals sind Nachrichten der Wirtschaftspresse erhel­len­der als ande­re. Diese fin­det sich am 16.3. auf finanzen.net.

»In den nächs­ten Wochen soll das Mittel dafür 6750 Minderjährigen von sechs Monaten bis zwölf Jahren in den Vereinigten Staaten und Kanada inji­ziert wer­den, teil­te das US-Unternehmen am Dienstag mit. Dafür wür­den die­sen in der soge­nann­ten Phase 2/3‑Studie zunächst zwei klei­ne­re Dosen des bei Erwachsenen erfolg­reich getes­te­ten mRNA-Wirkstoffes im Abstand von 28 Tagen verabreicht…

Bei den Anlegern kamen die Neuigkeiten gut an: Moderna-Aktien ver­teu­er­ten sich via NASDAQ um 8,60 Prozent auf 156,25 US-Dollar.«

Das sieht schon eher wie eine Welle aus…

https://www.finanzen.net/chart/moderna

… als das:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Maerz_2021/2021–03-17-de.pdf?__blob=publicationFile

26 Antworten auf „Moderna testet Corona-Impfstoff an Babys und Kindern – Moderna-Aktie beflügelt“

  1. Dieses kran­ke System liegt im Sterben und was wir hier sehen sind die per­ver­sen und ekel­haf­ten Auswüchse fern­ab jeg­li­cher Moral. In dem Wissen, dass durch die­se Impfungen ster­ben, wird präch­tig ver­dient. Viele kön­nen sich an die­ser Pandemie berei­chern und noch viel mehr erle­ben die schlimms­te Zeit ihres Lebens und der Ausgang ist unge­wiss. Es ist ein­fach traurig.

  2. Was ist der Sinn von sowas? Babys imp­fen damit schwer­kran­ke 90jährige in Altersheimen geschützt werden?

    Welche Mutter lässt ihr Baby mit sowas impfen?

    Ich ver­steh die Welt nicht mehr.

    1. Mütter und auch Väter sind noch zu was ganz ande­rem fähig.
      Wenigstens es fließt Geld.
      Mich wun­dert inzwi­schen gar nichts mehr.
      Das trau­ri­ge ist, dass die Leute, die was dage­gen unter­neh­men könn­ten, nichts dage­gen unter­neh­men, son­dern wie immer die Hände in den Schoß legen oder auch woan­ders hin.

    2. @Chrissie

      Ich fin­de Experimente an Schutzlosen, in die die­se nicht ein­ge­wil­ligt haben kön­nen, gene­rell nicht in Ordnung.

      Dass SIE hier mei­nen, den Wert von Menschenleben gegen­ein­an­der abwä­gen zu dür­fen, ist aller­dings m.E. noch wider­li­cher als die Tatsache, dass neben alten Menschen auch Kinder zu Versuchstieren für eine noch nie am Menschen ange­wand­te gen­tech­ni­sche Manipulation gemacht werden.

      1. @some1

        Mich macht auch fas­sungs­los dass jetzt argu­men­tiert wird, man kön­ne ein paar jun­ge gesun­de Corona-unge­fähr­de­te Menschen tot­sprit­zen "zum Wohle aller". Diese Menschen hät­ten noch 30 – 80 Jahre ver­gnügt und putz­mun­ter leben kön­nen, und sie sind nicht im gerings­ten gefähr­det duch Corona, das Risiko eines schwe­ren Verlaufes ist ver­schwin­dend gering für halb­wegs gesun­de Menschen.

    1. Auch die anderen Hersteller probieren ihre "Impfstoffe" schon an Kindern aus. Epoch Times berichtete darüber:

      Werden Babys und Kinder bereits gegen COVID-19 geimpft?
      "Die „Europäische Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen“ der Europäischen Arzneimittel-Agentur enthält Berichte über Verdachtsfälle zu Nebenwirkungen der COVID-19-Impfstoffe bei Neugeboren, (Klein-)Kindern sowie Jugendlichen bis unter 18 Jahren – obwohl die Impfungen bislang weder für Kinder noch für Neugeborene zugelassen sind. Auf eine Anfrage der Epoch Times, aus welchen Ländern diese Berichte stammen und in welchem Kontext sie erfasst wurde, reagierte die EMA bislang nicht.

      Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat sich bisher gegen Corona-Impfungen für Kinder ausgesprochen, da es noch keine (abgeschlossenen) wissenschaftlichen Studien für diese Altersgruppe bezüglich der Corona-Impfstoffe gibt.

      Trotzdem befinden sich in der „Europäischen Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneinebenwirkungen“ bereits 994 Einträge
      (Stand 06. März 2021), die in Zusammenhang mit der Verabreichung …
      "

      Der vollständige Artikel ist nun zwar hinter der Bezahlschranke, aber ihre Auswertung der Datenbank zu Nebenwirkungen/Impfschäden ist hier als pdf-Datei abrufbar.

      In einem Kommentar wurde vermutetet, dass es sich dabei (hauptsächlich)
      um Kinder aus Waisenhäusern/Pflegeheimen handelt.

  3. Die Regierung mach­te die israe­li­sche Bevölkerung zu mensch­li­chen Versuchspersonen in einem mas­si­ven Experiment 

    ".. Israel gilt als idea­ler Ort für eine umfang­rei­che epi­de­mio­lo­gi­sche Studie, die 9,3 Millionen Menschen umfasst, auf­grund sei­nes uni­ver­sel­len, staat­lich geför­der­ten Gesundheitssystems, in dem die Versicherer 40 Jahre lang digi­ta­li­sier­te medi­zi­ni­sche Aufzeichnungen füh­ren, ein­schließ­lich der Impfaufzeichnungen für jeden israe­li­schen Bürger. Dieses zen­tra­li­sier­te System half Israel, mehr als 2 Millionen Dosen des Impfstoffs in weni­ger als einem Monat zu ver­ab­rei­chen. Im Gegenzug erhielt Israel die vor­ran­gi­ge Lieferung von Millionen von Impfstoffdosen.

    Netanyahu erklär­te, dass der Grund dafür, dass Israel so schnell so vie­le Impfstoffdosen erhal­ten hat, der ist, dass:

    "Israel hat sich ver­pflich­tet, Pfizer Daten und Details zu über­mit­teln, die spe­zi­ell für sie gesam­melt wur­den, ein­schließ­lich der Folgen der Impfungen, der Nebenwirkungen, der Wirksamkeit, der Zeit, die es braucht, um Antikörper zu ent­wi­ckeln, je nach ver­schie­de­nen Bevölkerungsgruppen, Alter, Geschlecht, Vorerkrankungen usw. Die Vereinbarung beschreibt aus­führ­lich die ver­schie­de­nen Parameter, die an Pfizer geschickt werden."[viii]

    Der ehe­ma­li­ge Premierminister Ehud Barak wies dar­auf hin, dass Pfizer die israe­li­sche Bevölkerung als "per­fek­tes Testfeld" für sei­nen Impfstoff COVID-19 nutzt.

    Israelische Bürger wur­den die unwis­sen­den mensch­li­chen Subjekte eines mas­si­ven, unethi­schen, nicht geneh­mig­ten, nicht-ein­ver­nehm­li­chen mensch­li­chen Experiments. Die Öffentlichkeit wur­de nicht dar­über infor­miert, dass (a) der Impfstoff expe­ri­men­tell ist; (b) die Bevölkerung als mensch­li­che Versuchspersonen für eine zwei­jäh­ri­ge epi­de­mio­lo­gi­sche Studie benutzt wur­de; die Daten sol­len mit dem Ausland und Zeitschriften geteilt wer­den; die Geheimhaltung des Vertrages hat zu star­ken Verdächtigungen geführt, dass © ihre per­sön­li­che Krankenakte – eine Daten-Schatzkammer" – mit Pfizer geteilt wer­den würde. .."
    (deepl Übersetzer)

    https://ahrp.org/government-consigned-israeli-population-to-be-human-subjects-in-a-massive-experiment/

    ".. Der Nürnberger Kodex leg­te den Grundstein für die bio­me­di­zi­ni­sche Ethik, indem er vor­schreibt, dass medi­zi­ni­sche Experimente, die an Menschen durch­ge­führt wer­den, klar defi­nier­ten huma­nen, ethi­schen Standards ent­spre­chen müs­sen; an ers­ter Stelle steht der unver­än­der­li­che Standard:

    Die frei­wil­li­ge Einwilligung der Versuchsperson ist unabdingbar;
    Die gesuch­te Information ist "durch ande­re Methoden oder Mittel der Untersuchung nicht zu erreichen;
    Die zu erwar­ten­den Ergebnisse recht­fer­ti­gen die Durchführung des Experiments;
    Das Experiment ist so ange­legt, "dass alle unnö­ti­gen kör­per­li­chen und geis­ti­gen Leiden oder Verletzungen ver­mie­den werden".
    Die Risiken für die Versuchspersonen wer­den mini­miert, um sie vor "selbst ent­fern­ten Möglichkeiten einer Verletzung, Behinderung oder des Todes" zu schützen.

    Der Nürnberger Kodex macht deut­lich, dass ethi­sche Standards zum Schutz der indi­vi­du­el­len Menschenrechte Vorrang vor Argumenten haben, die sich auf das "höhe­re Wohl der Gesellschaft" berufen. "

    (deepl)

    https://ahrp.org/august-20–1947-judgment-at-nuremberg‑2/

      1. Besonders als Deutscher darf man ja über die israe­li­sche Regierung nichts sagen. Aber da ich mir schon seit Kindesbeinen den Mund nicht habe ver­bie­ten las­se, wer­de ich auch für den Rest mei­ner weni­gen Jahre nicht schweigen.
        Jeder, der etwas über die­se Regierung lesen möch­te, soll­te sich das Buch "Die eth­ni­sche Säuberung Palästinas" von Ilan Pappe vornehmen.
        Obwohl es doch gera­de die Israelis wis­sen müssten.
        Aber wie man betä­tigt bel­omt, schei­nen die am bru­tals­ten gegen ihr Volk vorzugehen.

    1. @some1
      Erschreckend. Die Gerichte geben ihr Gehirn ein­fach an die STIKO ab, und die Coronakrise hat auf­ge­zeigt dass man die­sen "Bundesbehörden" nicht trau­en kann. Verstörend.

  4. Nicht nur Vereinigte Staaten und Kanada betroffen:

    "COVID-19 vac­ci­nes tests on kids are appro­ved. Is this ethical?
    Posted byDr Lidiya AngelovaMarch 17, 2021

    Children rare­ly get infec­ted by SARS-CoV‑2 but yet the­re is a talk about injec­ting them with the vac­ci­nes. This is stran­ge becau­se vac­ci­nes for child­ren or any new medi­cal tre­at­ment can be tes­ted after all cli­ni­cal rese­arch inves­ti­ga­ti­ons on adults have finis­hed. This as you know or if you don’t, can read here, will be done in 2023.

    For my sur­pri­se the Pediatric Committee (PDCO) of the European Medicines Agency appro­ved tes­ting of COVID-19 vac­ci­nes on child­ren. Yes, phar­ma com­pa­nies can legal­ly test on kids expe­ri­men­tal medi­cal tre­at­ments des­pi­te this is brea­king all ethi­cal princi­ples of cli­ni­cal rese­arch. This is against the European com­mis­si­on own Directive 2001/20/EC: “Because of the spe­cial pro­tec­tion they deser­ve, child­ren should not be the sub­ject of cli­ni­cal tri­als when the rese­arch can be done in legal­ly com­pe­tent sub­jects (i.e. adults capa­ble of infor­med consent).”

    Reminder: children’s death rate from COVID-19 even with bia­sed tests is zero. They rare­ly get the dise­a­se. There is no bene­fit for them. Adults’ cli­ni­cal tests are in ear­ly cli­ni­cal tri­al stage.

    The ques­ti­on is why Paediatric Committee (PDCO) is the European Medicines Agency could appro­ve tests of expe­ri­men­tal tre­at­ment for pre­ven­ting dise­a­se which child­ren don’t suf­fer from or spread?

    What kind of peop­le work there? 

    Is this all about money?

    Doesn’t mat­ter what is the rea­son, this is not right! We should stand up for our kids and our future!

    If you think that is only in the European Union. You are wrong. The test on child­ren alrea­dy star­ted in America.

    https://www.npr.org/sections/coronavirus-live-updates/2021/03/16/977778462/moderna-gives-first-vaccine-shots-to-young-kids-as-part-of-covid-19-study?t=1615977602303

    Tests with this vaccine"

    References

    https://www.ema.europa.eu/en/documents/pip-decision/p/0480/2020-ema-decision-27-november-2020-agreement-paediatric-investigation-plan-granting-deferral-highly_en.pdf

    https://www.ema.europa.eu/en/documents/pip-decision/p/0003/2021-ema-decision-5-january-2021-agreement-paediatric-investigation-plan-granting-deferral-covid-19_en.pdf

    https://ec.europa.eu/health//sites/health/files/files/eudralex/vol-10/ethical_considerations_en.pdf

    COVID-19 Transmission and Children: The Child Is Not to Blame https://pediatrics.aappublications.org/content/146/2/e2020004879

    Major coro­na­vi­rus stu­dy in Spanish sum­mer camps shows low trans­mis­si­on among child­ren https://english.elpais.com/society/2020–08-26/major-coronavirus-study-in-spanish-summer-camps-shows-low-transmission-among-children.html

    https://genuineprospect.com/2021/02/26/care-homes-or-labs-for-covid-19-vaccines-tests/

    https://genuineprospect.com/2021/03/13/covid-19-vaccines-fast-track-mass-use-authorization-a-criminal-incompetence/

    https://genuineprospect.com/2021/03/11/covid-19-vaccines-unproven-medical-treatments-making-us-lab-rats/
    https://genuineprospect.com/2021/03/17/covid-19-vaccines-tests-on-kids-are-approved-is-this-ethical/

  5. Ich hal­te die Reaktion an der Börse für min­des­tens genau­so per­vers. Daher mal an all jene, die hier stän­dig – voll­kom­men fern jeder Realität – behaup­ten, hier wer­de gera­de sowas wie "Sozialismus" oder gar "Kommunismus" eingeführt.

    Das, was da wie ein Krebsgeschwür zwi­schen Staat, Großfinanz und ‑indus­trie wuchert, nennt man Korporatismus. Und wenn der mal rich­tig durch­schlägt, wer­det ihr dem guten, alten "Sozialismus" hinterherweinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.