Rundum-sorglos-Paket von Pfizer

Da die Spritze nicht so wie ver­spro­chen wirkt, hat der Konzern jetzt die Wunderpille im Angebot für die, die erkran­ken. Biden hat sich Millionen Blister gesi­chert, obwohl der Stoff nicht zuge­las­sen ist. Doch schon der Booster wirkt zehn mal mehr, bie­tet also 950 Prozent Sicherheit vor leich­tem Todesverlauf. Hierzu "heu­te" vom 5.11. mit Vorspann.

24 Antworten auf „Rundum-sorglos-Paket von Pfizer“

  1. https://www.conservativebeaver.com/2021/11/05/ceo-of-pfizer-arrested-charged-with-fraud-media-blackout/

    CEO von Pfizer ver­haf­tet, wegen Betrugs ange­klagt – Mediensperre

    Albert Bourla, CEO von Pfizer, wur­de am Freitagmorgen in sei­nem Haus im wohl­ha­ben­den Vorort Scarsdale, New York, vom FBI fest­ge­nom­men und des mehr­fa­chen Betrugs ange­klagt. Bourla wird fest­ge­hal­ten, wäh­rend er auf eine Kautionsverhandlung war­tet. Bundesagenten sind dabei, einen Durchsuchungsbefehl in sei­nem Haus und in meh­re­ren ande­ren Immobilien, die er besitzt, im gan­zen Land zu vollstrecken.

    Albert Bourla wird wegen sei­ner Rolle bei der Täuschung von Kunden über die Wirksamkeit des COVID-19-„Impfstoffs“ wegen Betrugs ange­klagt. Pfizer wird vor­ge­wor­fen, Daten gefälscht und hohe Schmiergelder gezahlt zu haben. Laut einem FBI-Agenten, der mit dem Conservative Beaver sprach, hat Pfizer über die Wirksamkeit der Impfstoffe gelo­gen und die Kunden über die schwer­wie­gen­den Nebenwirkungen, die die Impfstoffe haben kön­nen, in die Irre geführt. Pfizer wird vor­ge­wor­fen, Regierungen und die Mainstream-Medien für das Schweigen bezahlt zu haben.

    Lust auf Gute Laune?
    https://t.me/macklemachtgutelaune

        1. @b.m.buerger: Im Artikel steht aber auch: "Anleger rich­ten ihren Fokus jetzt auf den Chart. Denn BioNTechs frei­er Fall könn­te bereits zu Ende sein. Die Aktie dreht im Frühhandel am Freitag exakt an der 200-Tage-Linie. Letztmalig auf Tuchfühlung zu ihre war sie im März. Es folgt ein beein­dru­cken­der Anstieg."

  2. Bisher habe ich die "Impfung" mit den gen­tech­ni­schen Umdrehungen als "Hightech-Schlangenöl" bezeich­net. Jetzt besinnt sich der Pfizer-Konzern auf sei­ne Tradition und ver­treibt zusätz­lich klas­si­sches Schlangenöl.

    Als "Schlangenöl" bezeich­nen die Amerikaner nutz­lo­se und schäd­li­che Medikamente. Im Wilden Westen sind Verkäufer von Schlangenöl mit Planwagen durch die Dörfer gefah­ren und haben ihr Medikament als Universalmittel für alles und jedes angepriesen.

  3. Das böte dann jetzt doch die Möglichkeit für die Regierung, erst­mal ohne Gesichtsverlust das Drama zu been­den? Seht her, jetzt gibt's was, was im Krankheitsfall hilft, wir kön­nen uns jetzt alle ent­span­nen, es soll sich "imp­fen", wer mag, und im übri­gen kön­nen wir wie­der zum Alltag über­ge­hen. Also ich wür­de an deren Stelle die­se gol­de­ne Brücke wahrnehmen.…

    Jetzt so aus Regierungs- und Presseperspektive gedacht.

    1. Stimmt! Wenn die Nachricht von der Verhaftung stimmt, hät­te man das Bauernopfer und unse­re soge­nann­te Regierung eine Möglichkeit gesichts­wah­rend alles zu beenden.

  4. Die Generalamnesie der Medien geht wei­ter. Anscheinend sind die nicht mal mehr fähig dazu die eige­nen Archive zu benut­zen. Es gab näm­lich mal ein Wundermittel namensTamiflu, was am ein ziem­lich unrühm­li­ches Ende fand:
    https://www.swr.de/wissen/odysso/broadcastcontrib-swr-34254.html

    Besonders ärger­lich ist es dar­an, dass wir alle mit unse­ren Gebühren das Werbefernsehen für Pfizer auch noch finan­zie­ren müs­sen und es immer noch Zuschauer gibt, die das für eine Nachrichtensendung halten.

  5. „….wegen der kla­ren Datenlage wur­de die Studie vor­zei­tig been­det“ – also bei der Pille genau so wie bei der Plörre. Chapeau!
    Hat der geschäfts­füh­ren­de BMG schon sie­ben Zilliarden bestellt? Selbstredend zum von den Pfizer-Philantropen defi­nier­ten Bedingungen und Preisen?
    Die Nachricht, dass der Bourla heu­te ver­haf­tet wor­den sei, war wohl lei­der Fake News. Der Kurssprung von 12% der Pfizer Aktie lei­der nicht.

  6. Immer, wenn ich den­ke, dass es jetzt wirk­lich nicht mehr wahn­sin­ni­ger wer­den kann, set­zen die noch einen drauf. Weiß man schon etwas über die Inhaltsstoffe die­ser Wunderpille?

    1. @Aaron Clark: das wüss­te ich auch ger­ne ganz genau. Denn tat­säch­lich wäre ein wirk­sa­mes Medikament das Ende der epi­de­mi­schen Notlage, und zwar defi­ni­tiv. Schon klar, mit Ivermectin gibt es das bereits, aber damit lässt sich ja kein Geld ver­die­nen. Nun also Pfizermectin. Wenn es Ivermectin nach­baut, ist es auch kein Schlangenöl. Hier darf man jetzt wirk­lich mal gespannt sein, wie sich das weiterentwickelt.

  7. Und noch dies zum Schluss des Tages:
    Die Nazi-"Gesundheitsminister"-Darsteller der BRD haben heu­te beschlos­sen, dass jeder!!! Arbeitnehmer (und Beamte?) dem Arbeitgeber zu sagen habe, ob er oder sie gepim­pert sei. Diese Nazis gehör­ten aus­ge­peitscht! Und zehn­mal jeden Tag gepim­pert – bis die tot umfallen.
    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/impfstatus-von-arbeitnehmern-gesundheitsminister-wollen-auskunftspflicht-li.193304

    1. @Hehehe: Üblicherweise lösche ich Kommentare mit sol­chen Todesphantasien und schlech­ten Beschimpfungen. Da hier der Link von Interesse ist, las­se ich es dies­mal, bit­te aber dies­be­züg­lich noch ein­mal um Zurückhaltung!

  8. @Ulla glaubst Du wirk­lich noch, es geht vor­ran­gig um die Gesundheit von uns Menschen?
    Abgesehen von ID2020, Digitalisierung und ande­ren Plänen vom WEF-Netzwerk,
    es wer­den sich bestimmt wie­der Pfizer Aktionäre in wich­ti­gen Positionen fin­den, die sagen, dass die neu­en Pillen wirk­sam und sicher sind, auch wenn mal wie­der ein­mal die Studien früh­zei­tig abge­bro­chen wur­den. Es geht nicht um siche­re, wirk­l­sa­me Lösungen, son­dern um Aufträge und Aktienkurse. Merck in den USA hat vor­ge­legt, jetzt sag­te Pfizer, wir haben auch eine Pille, wir wol­len wei­te­re Teile vom Steuerkuchen. Die Politik wird wie bei der Schweinegrippe Großbestellungen abge­ben, bevor klar ist, ob die Medikamte wirk­sam und sicher sind. Siehe z.b.:

    sciencefiles.org schreibt heute:
    ——————————-
    Molnupiravir ver­än­dert die DNA – Langzeit-Nebenwirkung – Ausgang offen
    Das Pharmaunternehmen Merck [Merck Sharp & Dohme (MSD) USA] hat bis­lang beim gro­ßen Steuerszahlerschröpfen am Rande gestan­den und zuse­hen müs­sen. Das soll sich nun ändern, denn Merck hat Molnupiravir ent­wi­ckelt, ein poten­tes anti­vi­ra­les Mittel, das in der Lage ist, die RNA von SARS-CoV‑2 so zu ver­än­dern, dass sich SARS-CoV‑2 qua­si zu Tode mutiert. Eine 50%ige Reduktion schwe­rer Verläufe bei mil­der Erkrankung […]
    Die Fähigkeit, RNA zu ver­än­dern und auf die­se Weise ein Virus zu zer­stö­ren, kommt, wie z.B. die Chemotherapie mit einem Problem, einer Gefahr. Während Chemotherapie nicht zwi­schen erkrank­ten und gesun­den Zellen unter­schei­det, ist NHC nicht nur in der Lage die RNA des Virus umzu­schrei­ben, son­dern auch die DNA des Trägers des Virus. […]
    https://sciencefiles.org/2021/11/05/molnupiravir-veraendert-die-dna-langzeit-nebenwirkung-ausgang-offen/

    1. Nö, glau­be ich nicht. Ich habe ledig­lich eine Überlegung ange­stellt, wie die Pandemietreibenden das Drama mit blau­em Auge been­den könn­ten, wenn sie denn woll­ten. Also ein Weg wäre da, ob er beschrit­ten wird, ist eine ande­re Frage.
      Dass die­se Pillen auch kei­ne Smarties sind, ist mir bewusst. Und dass damit wie­der Geld gemacht wer­den soll, steht aus­ser Frage.

      1. Zu Deiner Frage/Punkt "wie?" die Pandemietreiber aus der Nummer kommen,
        gesellt sich die Frage "war­um?".
        .
        Hat die Nummer Schweinegrippe irgend­je­man­den gescha­det? Z.B. der Dr.Osten? Rumsfeld?
        .
        Erasmus sagte:
        "Die Herrscher sind gezwun­gen, Schmeichler als Freunde zu haben."
        "Principes assen­ta­to­res pro amicis habe­re coguntur."
        Erasmus, Laus stul­ti­tiae 36
        Quelle: In medi­as res, S. 18517
        .
        Wie kann man die Schmeichler stoppen?
        Siehe auch https://www.corodok.de/die-pharmareferentinnen-br/#comment-90692
        Gruß 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.