15 Antworten auf „Von maskenlos fliegenden Ministern, Trollen und dem verärgerten Armin Laschet“

  1. https://​www​.welt​.de/​d​e​b​a​t​t​e​/​k​o​m​m​e​n​t​a​r​e​/​p​l​u​s​2​4​0​5​8​9​2​0​9​/​I​n​f​e​k​t​i​o​n​s​s​c​h​u​t​z​g​e​s​e​t​z​-​G​a​e​n​g​e​l​n​-​b​e​v​o​r​m​u​n​d​e​n​-​b​e​f​e​h​l​e​n​-​D​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​s​-​b​e​s​c​h​a​e​m​e​n​d​e​r​-​S​o​n​d​e​r​w​e​g​-​i​n​-​d​e​r​-​P​a​n​d​e​m​i​e​.​h​tml

    https://​www​.infosper​ber​.ch/​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​/​w​i​e​-​a​e​r​z​t​i​n​n​e​n​-​u​n​d​-​a​e​r​z​t​e​-​d​u​r​c​h​-​p​h​a​r​m​a​g​e​l​d​e​r​-​w​i​l​l​i​g​-​w​e​r​d​en/

    https://​www​.infosper​ber​.ch/​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​/​p​u​b​l​i​c​-​h​e​a​l​t​h​/​c​o​v​i​d​-​i​m​p​f​s​t​u​d​i​e​n​-​u​n​a​b​h​a​e​n​g​i​g​e​-​p​r​u​e​f​u​n​g​-​w​i​r​d​-​s​i​c​h​-​w​o​h​l​-​v​e​r​z​o​e​g​e​rn/

    https://t.co/ns5fYhlaSo

    https://​www​.bewe​gung​hal​le​.de/​i​m​a​g​e​s​/​D​o​k​u​m​e​n​t​e​/​p​d​f​_​s​o​n​s​t​i​g​e​s​/​2​0​2​2​0​8​0​8​_​_​A​n​_​m​e​i​n​e​_​M​i​t​m​e​n​s​c​h​e​n​_​W​a​r​n​u​n​g​_​v​o​r​_​d​e​n​_​I​m​p​f​u​n​g​e​n​_​B​r​i​e​f​_​D​r​_​A​_​J​_​G​r​u​e​n​e​r​.​pdf

    https://​reit​schus​ter​.de/​p​o​s​t​/​d​a​t​e​n​a​n​a​l​y​s​t​-​w​a​r​n​t​-​m​a​s​s​i​v​e​r​-​a​n​s​t​i​e​g​-​b​e​s​t​i​m​m​t​e​r​-​k​r​a​n​k​h​e​i​t​e​n​-​s​e​i​t​-​i​m​p​f​-​s​t​a​rt/

  2. Also, im Idio­ten­be­frie­di­gungs­ge­setz steht "Die Ver­kehrs­mit­tel des Luft­ver­kehrs und des öffent­li­chen Personenfernverkehrs ".
    Nun kann man sicher dar­über strei­ten, ob die Flug­be­reit­schaft der Bun­des­wehr gene­rell ein "Ver­kehrs­mit­tel des Luft­ver­kehrs" ist. In die­sem spe­zi­el­len Fal­le müss­te die Ant­wort aller­dings "Ja" lau­ten, weil nicht nur Mit­glie­der der Legis­la­ti­ve und der Exe­ku­ti­ve, son­dern auch Jour­na­lis­ten und Wirt­schafts­ver­tre­ter mitfliegen.

    Der Auf­trag der FlBschftBMVg beschränkt sich auf die Beför­de­rung von Par­la­ments- und Regie­rungs­mit­glie­dern. Ande­re Per­so­nen dür­fen nur mit­flie­gen, wenn das "im drin­gen­den Bun­des­in­ter­es­se gebo­ten" ist. Ich weiß nicht, wes­halb der Bund ein Inter­es­se dar­an haben soll­te, dass die Pres­se­frit­zen für lau mit­flie­gen. Die sind doch völ­lig unbe­stech­lich und kom­plett unab­hän­gig, man kann sie also mit einem Frei­flug nicht im Sin­ne des Bun­des beeinflussen 😀

    1. @ Rocku o'Roll

      Man kann gewiss dar­über strei­ten, ob die Flug­be­reit­schaft der Bun­des­wehr ein "Ver­kehrs­mit­tel des Luft­ver­kehrs" ist. Dem Wort­laut nach – von öffent­lich steht da nichts – ist das aber der Fall. Da aber auch in Char­ter­bus­sen an Schu­len, die ganz gewiss nicht zum öffent­li­chen Per­so­nen­ver­kehr gehö­ren, "Masken"-Pflicht ver­hängt wird, erüb­rigt sich die­ser Streit aber.

      War­um die Jour­nail­le mit­fliegt, Sie deu­ten es unmiss­ver­ständ­lich an, ist doch klar: 

      https://en.m.wikipedia.org/wiki/Embedded_journalism

      Im Krieg gegen den Rus­sen und den Pöbel ver­si­chert man sich lie­ber der Gefolg­schaft der Lügen­pres­se – als ob das nötig wäre.

  3. Aus­zug:
    law blog
    (Kei­ne) Mas­ken im Regierungsflieger
    22.8.2022

    Aktu­ell kocht in den sozia­len Medi­en ein The­ma hoch.
    Der aktu­el­le Regie­rungs­flug nach Kanada.
    Vor allem teil­neh­men­de Jour­na­lis­ten haben emsig Schnapp­schüs­se aus dem Jet getwittert.
    Aller­dings trägt auf den Bil­dern nie­mand eine Maske.
    Niemand. 

    Ich will nicht über Sinn und Unsinn der Mas­ken­pflicht dis­ku­tie­ren. Wor­an aber kein Weg vor­bei­führt: § 28b IfSG (Infek­ti­ons­schutz­ge­setz) schreibt in sei­ner der­zeit gül­ti­gen Fas­sung eine Mas­ken­pflicht für alle Flug­zeu­ge fest, die von Deutsch­land aus starten. 

    Der Ver­stoss gegen die Mas­ken­pflicht von in Deutsch­land gestar­te­ten Flü­gen ist ein Buß­geld­tat­be­stand und kann ent­spre­chend geahn­det werden. 

    https://​www​.law​blog​.de/​a​r​c​h​i​v​e​s​/​2​0​2​2​/​0​8​/​2​2​/​k​e​i​n​e​-​m​a​s​k​e​n​-​i​m​-​r​e​g​i​e​r​u​n​g​s​f​l​i​e​g​er/

    aus
    ste­fa­nie Retweeted
    Udo Vetter
    @udovetter
    Mas­ken­pflicht im voll­ge­pack­ten Regie­rungs­flie­ger? Für alle "Trol­le" (O‑Ton Kor­re­spon­den­tin von t‑online zu lei­sen Rück­fra­gen) habe ich mal eine recht­li­che Bewer­tung auf­ge­schrie­ben. #Mas­ken­pflicht
    law​blog​.de
    (Kei­ne) Mas­ken im Regierungsflieger
    6:12 PM · Aug 22, 2022·
    https://​twit​ter​.com/​u​d​o​v​e​t​t​e​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​6​1​7​7​8​4​6​8​9​4​1​0​7​0​3​3​7​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​w​s​c​X​P​x​q​w​r​A​AAA

  4. Ich weiß nicht an wel­cher Stel­le es bei Geor­ge Orwell im Buch "Farm der Tie­re" stand. Man­che Tie­re sind glei­che als man­che Tiere.
    Der deut­sche Schlaf­mi­chel will es so.

    1. @Mario: Das galt im Buch aber nur für Schwei­ne! Die Ras­se aller­dings blieb uner­wähnt. Aus dem Kon­text war aber zu schlies­sen dass Wild­schwei­ne wohl eher nicht gemeint waren. War Ohr­well viel­eicht doch eine Art Ras­sist? Einen jeden­falls nann­te er "Napo­le­on". Viel­eicht ein Ablenkungsmanöver?

  5. "Kri­tik hier­an ist natür­lich zwangs­läu­fig, waren ja auch genug Leu­te in letz­ter Zeit in Urlaub und wur­den im Flug­zeug auf­ge­for­dert, der Mas­ken­pflicht nach­zu­kom­men. Da ist es viel­leicht nur semi­rat­sam, wenn etwa die an der Rei­se teil­neh­men­de Kor­re­spon­den­tin von t‑online auf Twit­ter gewis­se Beden­ken nicht sach­lich auf­greift, son­dern mit einem schnod­de­ri­gen „Fun­fact für Trol­le“ reagiert. Das ist wirk­lich ihre Wort­wahl, nicht mei­ne. Die Jour­na­lis­tin ver­weist dar­auf, die Teil­neh­mer hät­ten alle PCR-Tests gemacht. Sie sogar einen für deut­lich mehr als hun­dert Euro.

    Ich will nicht über Sinn und Unsinn der Mas­ken­pflicht dis­ku­tie­ren. Wor­an aber kein Weg vor­bei­führt: § 28b IfSG (Infek­ti­ons­schutz­ge­setz) schreibt in sei­ner der­zeit gül­ti­gen Fas­sung eine Mas­ken­pflicht für alle Flug­zeu­ge fest, die von Deutsch­land aus star­ten. Was für Ber­lin in geo­gra­fi­scher Hin­sicht, hal­ten wir das als ein­fachs­ten Punkt direkt eben­falls fest, allen­falls im tiefs­ten Trol­li­stan bestrit­ten wird.
    (…)

    Auch ein PCR-Test ändert an der Mas­ken­pflicht übri­gens nichts, wie man zum Bei­spiel beim ADAC nach­le­sen kann und was auch die Luft­han­sa, die ja den Mas­ken­frust als Car­ri­er täg­lich abbe­kommt, in ihren Ver­laut­ba­run­gen immer wie­der betont. Es gibt kei­ne Rege­lung für den Luft­ver­kehr, wel­che die Mas­ken­pflicht auf­hebt, es sei denn man ist (kör­per­lich) jün­ger als sechs Jah­re oder gesund­heit­lich beein­träch­tigt. Ein Ablass­han­del PCR-Test statt Mas­ke fin­det juris­tisch nicht statt.

    So weit mei­ne recht­li­che Bewer­tung zum mas­ken­lo­sen Flug des Regie­rungs­flie­gers. Aber es gilt ja der Grund­satz zwei Juris­ten, drei Mei­nun­gen. Ver­mut­lich wird sich ohne­hin das Ber­li­ner Gesund­heits­amt und spä­ter das Amts­ge­richt mit vie­len, vie­len Ein­zel­fäl­len beschäf­ti­gen dür­fen. Der Ver­stoss gegen die Mas­ken­pflicht von in Deutsch­land gestar­te­ten Flü­gen ist ein Buß­geld­tat­be­stand und kann ent­spre­chend geahn­det werden. "

    https://​www​.law​blog​.de/​a​r​c​h​i​v​e​s​/​2​0​2​2​/​0​8​/​2​2​/​k​e​i​n​e​-​m​a​s​k​e​n​-​i​m​-​r​e​g​i​e​r​u​n​g​s​f​l​i​e​g​er/

    1. Konn­te man sofort ab "Anfang" 2020 sehen: wenn die ent­schei­d­unga­trä­ger und wich­tig wirk­lich an #Kil­ler­vi­rus" geglaubt hät­te wären sie über­all voll ver­mummt auf­ge­tre­ten, bzw nicht mehr aus'm Haus gegangen!!
      Das Gegen­teil war zu beob­ach­ten : Sie jet­te­ten durch die Welt (Viren­schleu­de­rer!), Distanz- und Mas­ken­los (klas­sen­ras­sis­tisch und menschenverachtend!) !!!

  6. Das ist ja wie­der ein­mal wunderbar!

    Ich weiß jetzt, war­um sowohl Poli­ti­ker als auch Jour­na­lis­ten im Regie­rungs-Flug­zeug auf engs­tem Raum kei­ne Mas­ken tragen:

    Sie bekom­men schlecht Luft, sie kön­nen OHNE Mas­ke ein­fach BESSER atmen. Je höher ein Flug­zeug steigt, des­to dün­ner wird die Luft für Poli­ti­ker, rich­tig? Der Druck­aus­gleich in den Kabi­nen kann das zwar min­dern beim Flie­gen, aber die Luft wird dün­ner. Beson­ders für die Mas­ken­trä­ger wird die Luft dün­ner. Sie atmen dann näm­lich viel weni­ger Sau­er­stoff und zusätz­lich noch ihr eige­nes CO2 wie­der ein. Das mögen sie ganz offen­sicht­lich nicht. 

    🙂

    Ich mag das auch nicht. I can not brea­the. Ich KANN ein­fach nicht rich­tig atmen mit Plas­tik vor Mund und Nase.

    🙂

    🙂

    Neh­men wir uns ein Bei­spiel an genau die­sen Poli­ti­kern und Jour­na­lis­ten, die mit ihrem Ver­hal­ten auf dem Foto ein­deu­tig öffent­lich dazu auf­ru­fen, kei­ne Mas­ken mehr zu tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.