Zahlreiche Demos in vielen Ländern

Weitere Videos u.a. aus Frankreich auf https://twitter.com/rosenbusch_

9 Antworten auf „Zahlreiche Demos in vielen Ländern“

  1. Eines mei­ner Rilke-Gedicht Favoriten ist :

    "Liebeslied

    Wie soll ich mei­ne Seele hal­ten, daß
    sie nicht an dei­ne rührt? Wie soll ich sie
    hin­he­ben über dich zu andern Dingen?
    Ach ger­ne möcht ich sie bei irgendwas
    Verlorenem im Dunkel unterbringen
    an einer frem­den stil­len Stelle, die
    nicht wei­ter­schwingt, wenn dei­ne Tiefen schwingen.
    Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
    nimmt uns zusam­men wie ein Bogenstrich,
    der aus zwei Saiten eine Stimme zieht.
    Auf wel­ches Instrument sind wir gespannt?
    Und wel­cher Geiger hat uns in der Hand?
    O süßes Lied."
    Manchmal fällt es mir aus irgend­wel­chen Gründen ein,und dann spü­re ich den Gründen nach, so auch jetzt:
    Viele von Euch haben sicher die 70. Corona Ausschuss Sitzung gese­hen, und der Tenor, was die Ausführung der Vorgaben betrifft, ist erschre­ckend. Schweden– nie hät­te ich das für mög­lich gehal­ten, Toll hier, die Griechen.
    Von dem Theologen und Psychoanalytiker der Griechisch-ortho­do­xen Kirche, Dr.Karpathion , war hier zu ver­neh­men, das sich vie­le Menschen sei­nes Landes hil­fe­su­chend an ihn wen­den, weil sie ori­en­tie­rungs­los sind . Die letz­ten Zeilen des Gedichtes, dar­über dach­te ich nach und kam zu dem Schluß,dass es sich inter­per­so­nell, aber auch meta­per­so­nal, also reli­gi­ös inter­pre­tie­ren läßt.
    Diese reli­giö­se Ebene ist offen­bar auch dort vie­len Menschen nicht prä­sent. Eine feste,unerschütterliche Stütze, die Halt bie­tet . Rilke fragt:"Auf wel­ches Instrument sind WIR gespannt? Und wel­cher Geiger hat UNS in der Hand?"
    Darüber dach­te ich nach ob des Zustandes in die­ser Welt.
    Ob der Homogenität fast aller,scheinbar hilf­lo­sen, resp.erpressbaren Regierungen heißt das Instrument
    nach mei­ner Auffassung Oligarchie.Und wie das Instrument bespielt wird , erle­ben wir aktu­ell bis zum, Entschuldigung, abkotzen.
    Aber wie spie­len wir es denn, damit wir nicht zum Therapeuten oder in die Kirche ren­nen müssen,
    um Kraft zu schöp­fen, wel­che Reserven hat ein Jeder für sich allein? Wie spielt ein Jeder es denn selbst, damit ihn die Angst nicht auf­frißt? Detlev v. Liliencron hat in sei­nem Gedicht:"Pidder Lyng", das ich als Schleswig-Holsteinerin bereits früh in der Schule lern­te, geschrie­ben, "Lever duad as Slav",was über­setzt heißt"Lieber tot als Sklave, und das ent­spricht der Haltung Jesus am Karfreitag.

  2. Ist das ein Fake?
    Die Antifa in Leipzig.
    https://twitter.com/geisteslicht/status/1439286829010800642

    Auch mal schön, die jun­gen Leute sau­ber fri­siert und in ordent­li­chen Sachen zu sehen. Die Farbauswahl läßt noch ein wenig zu wün­schen übrig.
    Jetzt noch, so als glän­zen­des Vorbild, den rich­ti­gen Abstand ein­hal­ten und ein Maske aufgesetzt.
    (BILD Rätselseite: Was fehlt?
    1. Der Regen?
    2. Die Gulaschkannone?
    3. Die Polizei?)

  3. Gewisse Ähnlichkeiten, zu schwei­zer Problemen, las­sen sich erahnen.
    https://twitter.com/mcpolitik/status/1439510499415240705
    "Corona-Ausschuss
    @mcpolitik
    Wir haben uns ges­tern alle auf dem Platz umarmt ohne Masken. Es war schön! #CoronaInfoCH #Winterthur #Winterthur1809 Grüsse gehen raus an: @alain_berset & @BAG_OFSP_UFSP
    Bild, 10:43 vorm. · 19. Sep. 2021·Twitter for iPhone
    17 Retweets 59 „Gefällt mir“-Angaben

    Conny
    @Conly0301
    10 Std.
    Antwort an @mcpolitik @alain_berset und @BAG_OFSP_UFSP
    Kann man machen. Man ris­kiert halt ein­fach eine Ansteckung/Weiterverbreitung des Virus und dass sich die gan­ze Sch***** wegen Euch Egoisten wei­ter­hin in die Länge zieht. #Pandemieverlängerer
    -
    Corona-Ausschuss
    @mcpolitik
    10 Std.
    Du meinst also genau so anste­ckend wie die Geimpften. Lieber ohne Giftspritze Antikörper bil­den, ist viel effi­zi­en­ter als die Möchtegern Impfung die kei­ne ist. Eine rich­ti­ge Impfung schützt vor Infektionen sonst ist es kei­ne Impfung.
    -
    Conny
    @Conly0301
    9 Std.
    Die Impfung schützt bis zu 95% vor einem schwe­ren Verlauf.
    Auf den Intensivstationen kämp­fen fast aus­schliess­lich unge­impf­te CovidpatientInnen um ihr Leben.
    Fakten – so wichtig!
    -
    Corona-Ausschuss
    @mcpolitik
    9 Std.
    Das wird sich dann noch ändern wenn die Grippesaison anfängt, wie in Israel. Die Gen-Giftspritze ver­än­dert und schwächt das natür­li­che Immunsystem, damit wer­den geimpf­te anfäl­li­ger für alle ande­ren Viren.
    -
    Conny
    @Conly0301
    9 Std.
    Irgendwie tust Du mir wirk­lich leid, wenn Du das tat­säch­lich so siehst. Es muss sich schlimm anfüh­len, so fehl­in­for­miert durch‘s Leben zu gehen. Das mei­ne ich nicht ironisch.
    -
    Corona-Ausschuss
    @mcpolitik
    8 Std.
    Deine Zeit der Erkenntnis wird noch kom­men. Alles Gute.
    -
    LX_94
    @LX_94_
    1 Std.
    Ach, wenn du das glaubst was du schreibst, dann bit­te Patientenverfügung aus­fül­len und frei­wil­lig auf inten­siv medi­zi­ni­sche Betreuung bei einer Covid-Erkrankung ver­zich­ten. Als Prämienzahler dan­ke ich das dir 

    Weitere Antworten:
    Stephanski
    @StefanK2277
    7 Std.
    Antwort an @mcpolitik @evawolf19 und 2 wei­te­re Personen
    Danke #Winterthur – Es war echt schön bei Euch. Ich bin sehr moti­vert auf die neu­en Kundgebungen und wir wer­den immer mehr. Auch die Schafe wachen lang­sam auf! Weiter so! @FdVerfassung @mass_voll

    maja schel­ker
    @schelker_maja
    9 Std.
    Antwort an @mcpolitik @solongur und 2 wei­te­re Personen
    Und Spitäler blei­ben voll! Ganz toll, nicht wahr?
    -
    Stephanski
    @StefanK2277
    7 Std.
    Auch das ist eine @Blickch Lüge. 2020/2021 Redzuzierung von 1600 auf 800 IPS-Betten und trotz­dem nicht am Limit. Wie ver­lo­gen kann man sein. Dann stellt 5000 Betten hin, wenn es so schlimm ist. PS: Sterberate welt­weit seit 5 Jahren gleich! (0.59%) Erklärung? Keine! #coron­aho­ax"

  4. Selbstredent, der Raum für die gewal­ti­ge Stimme der Impf-Pass Befürworter vor beacht­li­chen Kulissen in Paris.
    „Hunderttausende, ach was: Millionen Franzosen demons­trie­ren in Paris FÜR den Impfpass! Ein gro­ßer Erfolg der Veranstalter“
    https://twitter.com/rosenbusch_/status/1439597533932793857

    Bescheiden dage­gen, ver­ein­zel­te Grüppchen, die in ein paar Gemeinden, etwas umherliefen.
    https://twitter.com/rosenbusch_/status/1439587016228868102
    hen­ning rosenbusch
    @rosenbusch_
    #Italien, 18.09.2021, Großdemonstrationen gegen Gesundheitspass, Bilder aus:
    Mailand, Rom, Neapel, Turin, Genua, Padua, Cagliari, Livorno, Florenz, Bologna, Trento, Modena, Verona, Brescia, Udine, Treviso , Triest.
    120 wei­te­re Städte. #NoVaccinePassports"

    1. @ aa
      Eine gewis­se Konformotität, bei sonst eher far­ben­fro­hen Menschen, ist nicht zu leug­nen. Ein wei­ßes Hemd und blaue Hosen, bzw. rote Hosen, wür­de auch sei­nen Zweck erfüllen.
      (Ich hät­te viel­leicht auf etwas wie "schwar­zer Block" (kei­ne Ahnung, ob die nun links oder rechts sind, die Farbe wür­de pas­sen) getippt, aber bei ein­zel­nen Gruppierungen ken­ne ich nicht nicht aus.)

    2. Zur Vervollständigung der #wirsindalleLinx-Demo, in Leipzig. Nach Darstellung eines Demonstrierenden.
      https://twitter.com/vuecritique/status/1439562221483438080

      "Die Demo star­te­te laut­stark, mit viel Pyro und eini­gen Böllern. Die anfangs dezen­tra­le Einsatztaktik der Polizei wirk­te dees­ka­la­tiv (vom Kamerawagen abge­se­hen), sodass es wei­test­ge­hend ruhig blieb."
      "Erst beim Passieren der Polizeiwache kam es aus einem Block zu ers­ten Flaschen- und Farbbeutelwürfen gegen das Gebäude. Die Polizei hielt sich zunächst jedoch wei­ter zurück."
      "Im wei­te­ren Verlauf wur­den Gebäude und Autos mit Steinen atta­ckiert – ohne einen kon­kre­ten Auslöser. Der gro­ße Teil der Demo blieb die gesam­te Zeit über fried­lich. Laute Musik sorg­te für gute Stimmung."
      "Die Demo wur­de am Connewitzer Kreuz been­det. Am Ort der Abschlusskundgebung fan­den sich schnell eini­ge über­wie­gend männ­li­che TN zusam­men, wel­che eini­ge Steine auf weit ent­fern­te Polizeiwagen war­fen; eine Barrikade wur­de errichtet."
      "Dies galt der Polizei als Auslöser die dees­ka­la­ti­ve Polizeitaktik über den Haufen zu wer­fen. Einsatzhundertschaften tauch­ten in vol­ler Montur auf, in einer Seitenstraße kam es zu wei­te­ren Steinwürfen."
      "Was bleibt? Auch wenn vie­le Bilder dynamische/gewaltvolle Situationen zei­gen, war der gro­ße Teil der Demonstration fried­lich. Ihr Anliegen rückt auf­grund ein­zel­ner Personen lei­der oft­mals in den Hintergrund."

      Bei all der Kritik, gera­de von Seiten der Antifa, an Menschen, die, seit rund einem Jahr, meist fried­lich, teils mit Kindern, gegen Corona-… Demonstrieren und ihnen, wann immer es geht, jede kleins­te Verfehlung unter die Nase zu rei­ben und sie in rech­te Ecken zu stel­len, so bei­läu­fig "Pyro", "Böller" und "Steine wer­fen" für, naja, nor­mal zu hal­ten, klingt etwas nach Doppelmoral. Eine Querdenkerdemo die­sen Ausmaßes, kom­men­tiert von eben jener Antifa, wäre sicher interessant.
      Auch ein bischen das Schmecken der eige­ne Medizin. Kann doof in den Qualitätsmedien ver­ar­bei­tet wer­den, wenn ein paar Wenige ein schlech­tes Bild auf den Rest wer­fen, oder?
      Ansonstens, schein­bar, eine rela­tiv nor­ma­le Demo. Dass, nach­dem die Polizei bis zum Ende dees­ka­lie­rend war, sie beim Feuer am Ende reagiert hat, ist wohl ver­ständ­lich. (Hier aus Sicht eines Demonstrierenden. (Dafür aber auch aus Sicht eines Demonstrierenden.))

      (((2. die Gulaschkannone 🙂 )))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.