Abwärtstrend bei Bettenbelegung durch "Covid-19-PatientInnen"

Dieser kon­ti­nu­ier­li­che Abwärtstrend seit dem 2.1. kann kein Ergebnis des ver­schärf­ten Lockdowns zum Jahreswechsel sein. Noch weni­ger taugt er zur Begründung wei­te­rer Abriegelungen. Man fragt sich auch: Was treibt die angeb­lich viel anste­cken­de­re Mutante? Quellen für die Grafik sind die jewei­li­gen Tagesreporte des DIVI Intensivregisters (s.u.).

https://www.divi.de/divi-intensivregister-tagesreport-archiv

12.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.230 ‑59
11.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.289 ‑31
10.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.320 ‑94
9.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.414 ‑70
8.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.484 ‑7
7.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.491 ‑78
6.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.569 ‑109
5.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.678 ‑66
4.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.744 ‑18
3.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.762 36
2.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.726 128
1.1.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.598 ‑41
31.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.639 ‑9
30.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.648 ‑1
29.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.649 52
28.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.597 35
27.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.562 27
26.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.535 147
25.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.388 34
24.12.: in inten­siv­me­di­zi­ni­scher Behandlung 5.354 111

10 Antworten auf „Abwärtstrend bei Bettenbelegung durch "Covid-19-PatientInnen"“

  1. Noch kras­ser: Der täg­li­che Bericht über die Auslastung bei HELIOS.
    Wenn ich in die Berichte der in mei­ner Nähe vor­han­de­nen HELIOS-Kliniken schau, sehe ich
    – seit Tagen einen Rückgang der Covid-Patienten
    – aktu­ell eine gene­rel­le Auslastung von zwei Drittel bis nur 50%(!!) zum Vorjahr.
    Was ist hier los – gibt es kei­ne Kranken mehr?

  2. Wir wer­den unser blau­es Wunder nächs­ten Winter erle­ben. Durch die Maßnahmen wer­den vie­le gän­gi­ge Viren und Bakterien von unse­rem Immunsystem fern gehal­ten. Was nicht trai­niert ist, kann nicht rich­tig arbei­ten wenn es gebraucht wird. 

    Ich bin kein Experte, aber 1&1 lässt sich leicht zusam­men zählen.
    Das ist ja auch der Effekt den man bei der Grippe alle 2–3 Jahre sehen kann. Die Alten und Schwachen die kaum mehr Kontakte zu Jüngeren haben, rafft es dahin. Da hat­te ich vor län­ge­rem mal einen schö­nes Bericht zu gele­sen. Auch wenn wir aktu­ell Viren und Bakterien ver­teu­feln, wir brau­chen sie um unser Immunsystem auf Trab zu halten.

    Aber was inter­es­siert schon Weitsicht und Risikoanalyse. Nach Corona sind wir gefühlt unsterblich.

  3. Man beach­te im DIVI auch die:
    "Umstellung: Seit dem 12.12.20 zei­gen die Länderkarten nur gemel­de­te Kapazitäten für Erwachsene."

    Nicht nur!! Dadurch lässt sich die Lage näm­lich wie­der ein biss­chen dra­ma­ti­scher dar­stel­len: in der Ländertabelle wer­den so ca. 1000 Intensivbetten weni­ger frei.
    Die ver­ant­wor­tungs­vol­le Journaille freut sich.

  4. Müsste man sich genau­er anse­hen, aber generell:
    Auf über­durch­schnitt­li­che Todeszahlen fol­gen immer unter­durch­schnitt­li­che Todeszahlen, da irgend­wann kei­ner mehr anfäl­lig ist. Abgesehen von Katastrophen gibt so gut wie immer das Wetter und der Luftdruck den Ausschlag – zu heiß, zu kalt, zu feucht, zu tro­cken für Mensch oder Erreger.

  5. Die Erklärung könn­te recht ein­fach sein. Es gab zwi­schen dem 01.10.2020 und 31.12.2020 einen Covid Patientenzuschlag von 100€ gemäß Corona-Mehrkostenzuschlagsvereinbarung 2020. Man kann in der Divi Kurve ab 1.10.2020 eine ste­ti­ge Zunahme von Covid Patienten beob­ach­ten, bei annä­hernd gleich­blei­ben­der Gesamtauslastung der Intensivstationen. Jetzt ist der Zuschlag seit Anfang 2021 weg­ge­fal­len, also ist es für die Kliniken nicht mehr lukra­tiv Patienten als Corona Fall zu füh­ren. Folge dem Geld, dann fin­dest Du Corona :).

  6. Man erfährt doch immer wie­der etwas neues…
    Schade dass der Markus hier noch nichts zum Besten gege­ben hat. Aus den Antworten auf sei­ne Bemerkungen ler­ne ich immer am meisten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.