Aktuelles aus den Tollhäusern (26.3.)

Diesmal soll Thüringen rei­chen. mdr.de hat eini­ges im Angebot:

»Regelmäßiges Testen an Schulen nach Ostern
An den Thüringer Schulen kann sich nach den Osterferien jeder ein­mal pro Woche auf das Coronavirus tes­ten las­sen. Das Bildungsministerium will die Tests selbst beschaf­fen und ver­tei­len, kün­dig­te Bildungsminister Helmut Holter (Linke) am Freitag an. Dabei han­delt es sich um soge­nann­te Lolli-Tests und die her­kömm­li­chen Selbsttests.«

*lol*

»Schnelltests in meh­re­ren Apotheken möglich
Sechs Apotheken in Sonneberg bie­ten ab Freitag kos­ten­lo­se Corona-Tests vor Ort an. Das teil­te die Stadtverwaltung mit. Jeder Einwohner soll sich ein­mal wöchent­lich tes­ten las­sen kön­nen. Krankheitssymptome dürf­ten die Testwilligen aber nicht haben.«

Wo kämen wir da hin, wenn nicht nur Gesunde getes­tet würden!

»Treffen zu Ostern wohl in leicht erwei­ter­tem Kreis möglich
Trotz der bun­des­weit höchs­ten Sieben-Tage-Inzidenz will Thüringen zu Ostern die bis­her stren­gen Kontaktbeschränkungen kurz­zei­tig lockern. In der Zeit von Karfreitag bis ein­schließ­lich Ostermontag sol­len sich zwei Haushalte und maxi­mal fünf Personen tref­fen dür­fen. Dies geht aus einem ers­ten Entwurf zur geplan­ten neu­en Corona-Verordnung her­vor, den Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) am Freitag im Landtag vor­stell­te. Kinder bis 14 Jahren sol­len wie bis­her nicht mitzählen.«

Ob sie "wohl" meint, das inter­es­sie­re irgendwen?

»Russisches Flugzeug bringt 480.000 Corona-Tests
Der Flughafen Erfurt-Weimar erwar­tet eine Lieferung von 480.000 Corona-Tests. Wie Flughafen-Chef Gerd Stöwer mit­teil­te, soll am Samstag ein rus­si­sches Frachtflugzeug mit den Tests an Bord lan­den. Insgesamt wer­den laut Stöwer in den nächs­ten Tagen rund zwei Millionen Tests über den Flughafen Erfurt-Weimar gelie­fert, die dann deutsch­land­weit ver­teilt wer­den. Er freue sich, dass Thüringen nun auch bei der Logistik der Corona-Tests einen wich­ti­gen Beitrag für die Bekämpfung der Pandemie in ganz Deutschland leis­ten kön­ne, so Stöwer…«

Brüderliche Hilfe? Sozialistischer Internationalismus kann es bei dem Geschäft ja nicht mehr sein.

»Fehler für fal­sche Testergebnisse gefunden
Nach einer gehäuf­ten Zahl ver­meint­lich posi­ti­ver Corona-Tests in einem Weimarer Testzentrum ist die Ursache gefun­den wor­den. Das teil­te die Stadtverwaltung mit. Demnach gab es im Schnelltest-Zentrum im Bienenmuseum Oberweimar offen­bar Fehler beim Kühlen der Testflüssigkeit. Sie sei zu kühl gela­gert wor­den, das habe zu fal­schen Ergebnissen geführt, heißt es.
Seit der Eröffnung des Testzentrums am Montag wur­den dort laut Stadt 384 Menschen auf das Coronavirus getes­tet. Zwölf Tests fie­len posi­tiv aus. Weil das im Vergleich zu ande­ren Testzentren auf­fäl­lig vie­le gewe­sen sind, prüf­te das Gesundheitsamt. Von den zwölf posi­ti­ven Tests wur­den ledig­lich drei bestä­tigt. Bei ihnen steht nun noch das Ergebnis des PCR-Tests aus.«

Dann müs­sen ja rich­ti­ge Ergebnisse herauskommen.

»CDU Suhl bit­tet Bürger um Entschuldigung
Die Suhler CDU bit­tet die Bürger der Stadt um Entschuldigung für das Verhalten ihres frü­he­ren Kreisvorsitzenden Mark Hauptmann. Der Kreisverband schreibt öffent­lich bei Facebook, das "offen­sicht­lich kri­mi­nel­le Verhalten" von Mark Hauptmann sei "unent­schuld­bar". Hauptmann wird zudem dazu auf­ge­for­dert, unver­züg­lich aus der CDU auszutreten.«

Dann gibt es ja kei­ne Kriminellen mehr in der CDU, jeden­falls nicht offen­sicht­lich. Schließlich unter­schrei­ben sie ja alle Ehrenerklärungen. Ob Spahns Wort, wir hät­ten alle ziem­lich viel zu ver­zei­hen, so gemeint war? Auf die Dauer nervt die unglaub­wür­di­ge Entschuldigungsarie aber. Woelki, Merkel, CDU Suhl…

(Hervorhebungen nicht in den Originalen.)

6 Antworten auf „Aktuelles aus den Tollhäusern (26.3.)“

  1. Frage an Bodo Ramelow: Mein Mann ist schi­zo­phren. Wir sind doch schon fast zu viel. Also wie­vie­le Leute genau darf ich denn jetzt zu Ostern einladen?

  2. Es kann ein­fach nicht wahr sein, dass die­ser gro­be Unfug der Massentestung Gesunder ewig so wei­ter geht. Und die Massenimpfung in eine Epidemie hin­ein beschert uns nur die Mutationen, die dann wirk­lich gefähr­lich wer­den. Sagt sogar die Zerocovidtante Frau Priesemann. Aber es inter­es­siert kei­nen, unfassbar.

  3. >>Fehler beim Kühlen der Testflüssigkeit<<
    führ­te zu ver­mehrt falsch posi­ti­ven Testergebnissen!
    Das darf doch wohl nicht wahr sein! 🙁
    Daraus wer­den dann "Inzidenzwerte" berech­net, gesun­de Leute in Quarantäne geschickt, Kontakte nach­ver­folgt, usw. (ich könn­te kot­zen). SCHILDA, wie es im Buch steht.
    Aber dass ein Testergebnis von der fal­schen Temperatur abhängt, da muss erst mal einer drauf kommen!
    Garantiert pas­siert Ähnliches andau­ernd und über­all, auch mit Impfdosen. Wer hat schon Zeit und Muße, das immer so genau zu über­wa­chen, bei all den vie­len Unabwägbarkeiten vom Transport bis zur Lagerung.…
    Da kann natür­lich was schief gehen, was soll's?
    "Wir machen ja jetzt unse­re ers­ten Erfahrungen mit einer Pandemie", wie Merkel so schön einräumt!

  4. "kos­ten­lo­se Tests in Apotheken".….wird das wie­der so ein finan­zi­el­les Füllhorn für die Apotheken wie unlängst die­se FFP2-Maskenaktion?

  5. 480 000 für 83 000 000?
    Das wird aber nicht lan­ge vorhalten. 

    Klingt ja wahn­sin­nig eindrucksvoll 

    Wir schaf­fen das und sind beeindruckt.

  6. …nach Informationen des Hauptsache-ARD-Studios
    mach­te Merkel in einer Schaltkonferenz des CDU-Präsidiums deut­lich, wie zufrie­den sie sei, dass sie mit ihrer per­sön­li­chen Entschuldigung an die Bevölkerung Deutschlands mit gutem Beispiel zu kom­men­den Entschuldigungsorgien wei­te­rer Parteifunktionäre vor­an gegan­gen sei. – Sarkasmus off -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.