Astra-Volksfest in Freiburg

Früher muß­te Rewe für einen ähn­li­chen Andrang zu sei­nen Volksfesten noch Roberto Blanco enga­gie­ren. Wäre das gezeig­te Event eine ange­mel­de­te Demo, wäre sel­bi­ge wegen Nichteinhaltung der Schutzmaßnahmen umge­hend auf­ge­löst wor­den. Doch es geht um Impfung, "Menschen sterben".

https://www.badische-zeitung.de/um‑8–10-uhr-waren-alle-termine-des-freiburger-astrazeneca-aktionstags-weg#kommentare (9.5.)

Das war damals auch nicht fälschungssicher:

14 Antworten auf „Astra-Volksfest in Freiburg“

  1. Wenn ich die Medien ver­fol­ge, habe ich den Eindruck, dass ich als Ungeimpfte nie wie­der ohne Test in ein cafe darf? Klar, man will die Menschen zur Impfung nöti­gen:-( klappt ja auch ganz gut. Aber gilt die Regel nicht mehr, unter inzi­denz 50 kei­ne Testpflicht mehr? Ich bli­cke nicht mehr durch. Muss aber Klarheit haben, weil ich sonst bei test­pflicht mei­nen Urlaub can­celn muss.… Kann mir jemand die Frage beantworten?

    1. #wir­ge­hen­raus

      Schau auf die gel­ten­den Ersatzverkündigungen auf der Corona-Internetseite dei­ner Landesregierung, dann weißt du es sicher.

  2. Oh schö­ne Fotos, die Unterschrift machts. Die Bilder aus Indien sind auch nicht schlecht, nur sieht man denen sofort an daß sie gestellt sind. Kein Inder der Welt wür­de die Kremation eines Angehörigen neben einer Anderen vor­neh­men. Und die Toten auf der Straße haben vor dem Hinlegen ver­ges­sen ihre Designerklamotten aus­zu­zie­hen. Billig.

  3. Wo war da eigent­lich die Polizei, die die Menge mit Wasserwerfern wegen nicht­ein­hal­tung des Mindestabstands aus­ein­an­der treibt?

    Das war ein Superspreader Event!

  4. Wieso sieht man fast nur Männer am " Impfzentrum ",,oder wird nach Geschlecht geimpft . Auch die " Warteschlange " ver­rät nicht wo genau der Eingang ist und wo die wie­der raus kommen.
    Ist seltsam…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.