1.100 Baptisten zeigen den Irrsinn der Inzidenz

»In einer Baptistengemeinde in Lage im Kreis Lippe hat es binnen kurzer Zeit etwa 90 bestätigte Coronafälle gegeben. Alle 1100 Gemeindemitglieder sollten getestet werden und befinden sich in Quarantäne, wie der Kreis am Sonntag in Detmold mitteilte. Die große Zahl an Neuinfektionen sei bis zum Wochenende festgestellt worden. Ob die Corona-Infektionen bei Präsenzgottesdiensten oder im Familienverbund entstanden seien, lasse sich noch nicht mit Sicherheit sagen.

Der Coronaausbruch ist der Hauptgrund für den sprunghaften Anstieg der Coronainzidenz in Lippe um etwa 20 auf 160 binnen eines Tages. 800 der 1100 Tests stehen noch aus. Es werde davon ausgegangen, dass die Zahl der Neuinfektionen in der Evangeliums-Christen Baptistengemeinde noch deutlich steigen werde.«
tagesschau.de

Die Behörden schließen die römisch-katholische Mutante vorerst aus.

7 Antworten auf „1.100 Baptisten zeigen den Irrsinn der Inzidenz“

  1. 1.100 x 39,40 € = 47.674 € für die Labore
    + plus Abstrich-Gelder für die Ärzte
    + mind. 90 x 39,40 € = 3.546 € für Nachtestungen. 

    Für 47.674 € könn­te man Christian Drosten sechs Klartext-Preise im Wert von je 7.500 € ver­lei­hen und hät­te noch Wechselgeld übrig.

  2. Über das Ächten oder jeden­falls Skandalisieren reli­giö­ser Sonderströmungen und Weltanschauungsgemeinschaften die tota­le Unterwerfung zum neu­en Normal wer­den las­sen, erin­nert an die zwölf schlim­men Jahre ab 1933. 

    Hoffentlich lässt sich mög­lichst nie­mand aus der­ar­ti­gen Gemeinschaften oder Gemeinden testen. 

    Der nächs­te Schritt wird sein, poli­tisch non­kon­for­me Gruppen zu drang­sa­lie­ren, sie durch pro­fes­sio­nel­le Büttel oder ehren­amt­lich akti­ve Spitzel oder elek­tro­nisch (Corona-Warn-App) zu über­wa­chen … für das Volkswohl und im Namen eines Kampfes gegen eine schlim­me Krankheit. 

    Den frei­heit­lich-demo­kra­ti­schen Staat geht es nichts an, mit wem der Bürger ein Gespräch führt und wann und wie lan­ge er sich dazu mit jeman­dem trifft. 

    "Coronavirus" … das Virus der Kontrolle. Das Virus der Unterwerfung.

  3. "Ob die Corona-Infektionen bei Präsenzgottesdiensten oder im Familienverbund ent­stan­den sei­en, las­se sich noch nicht mit Sicherheit sagen."

    Jedenfalls waren sie Gottes Wille. Wahrscheinlich hat er auch bei den PCR-Tests die Finger im Spiel gehabt.

  4. Und, wie vie­le sind tot oder kämp­fen auf der Intensivstation um ihr leben? Null, oh. Furchtbar, schlimm. Die zwei­te Welle rollt vir­tu­ell und medi­al, wohl eine Folge der Digitalisierung oder von LSD im Trinkwasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.