Bergamo verblasst – nehmen wir doch Indonesien!

Mangels zum Gruseln geeig­ne­ter Geschichten aus dem eige­nen Land ver­sucht die FAZ am 25.9., Panik über einen Bericht aus Indonesien zu erzeugen.

»Am Anfang der Pandemie hat­ten die poli­tisch Verantwortlichen noch mit den Bildern aus Bergamo argu­men­tie­ren kön­nen. Die vie­len Corona-Toten in ita­lie­ni­schen Krankenhäusern waren die Erklärung für die Einschränkungen in Deutschland gewe­sen. Doch zum gro­ßen Glück ist es hier nie so weit gekom­men. Gut für die Menschen. Das Geschäft der Politik macht das schwe­rer. Ohne Bilder und Eindrücke ist es schwie­rig, Gefahren so zu ver­deut­li­chen, dass die Menschen bereit sind, Einschränkungen zu akzeptieren.«

Das hat­te das Blatt am glei­chen Tag in einem Kommentar bedau­ert. Nun also Indonesien.

»Der Tod des Sekretärs Saefullah ist eines der bekann­tes­ten Beispiele dafür, wie die Pandemie in Indonesien die­je­ni­gen beson­ders hart trifft, die an vor­ders­ter Front gegen das Coronavirus im Einsatz sind. Mittlerweile sind schon drei Minister aus dem Kabinett von Präsident Joko Widodo an Covid-19 erkrankt, zuletzt der Religionsminister. Einige Ministerien, dar­un­ter das Gesundheitsministerium, gehö­ren zu den größ­ten Corona-Clustern. Noch schlech­ter als den Politikern ergeht es dem Personal in den Krankenhäusern und Gesundheitsstationen. Mehr als 230 Ärzte und Schwestern sind seit März der Pandemie zum Opfer gefallen…

Nach den Philippinen ist Indonesien in Südostasien das Land mit den meis­ten Infektionen. Am Freitag kamen laut Behörden 4823 Fälle hin­zu. Es war der drit­te Tag in Folge mit einem Rekordanstieg. Die Gesamtzahl der posi­tiv Getesteten erreicht 266.845, die der Toten 10.218. Das sind mehr Tote als in jedem ande­ren Land Südostasiens. Die Dunkelziffer dürf­te hoch sein.«

Aufschlußreich ist der Bezugsrahmen Südostasien. Im inter­na­tio­na­len Vergleich liegt Indonesien mit 9,86 Infizierten pro 10.000 EinwohnerInnen auf Platz 118. Deutschland liegt danach mit 33.97 Infizierten pro 10.000 EinwohnerInnen auf Platz 81. Mit 3,78 Toten pro 100.000 EinwohnerInnen erreicht Indonesien Platz 91. In Deutschland sind es 11,32 (Platz 50). Quelle: poehm.com mit Zahlen der Johns Hopkins Universität, Stand 26. September 2020, 12:17 Uhr. Dort fin­den sich auch Berechnungen der Dunkelziffern.

Das Beispiel belegt den­noch: Sterben müs­sen Menschen weni­ger wegen des Virus als wegen eines im wahrs­ten Sinne des Wortes herunter­gewirtschafteten Gesundheitssystems und unfä­hi­ger Bürokraten.

(Hervorhebungen nicht in den Originalen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.