Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) gegen Maskenpflicht und Tests für Schüler

In "Corona-Regeln laut Deutscher Krankenhausgesellschaft nicht umsetz­bar" ist auf zeit​.de am 10.8. zu lesen:

»Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, for­dert Nachbesserungen am geplan­ten Infektionsschutzgesetz. Das Gesetz sehe vor, dass alle in den Krankenhäusern Beschäftigte sowie Besucherinnen und Besucher nur mit einem aktu­el­len Test oder einem höchs­tens drei Monate alten Impfausweis und einer FFP2-Maske ein Krankenhaus betre­ten dürf­ten. Den Krankenhäusern wer­de mit der neu­en Regelung jedoch ein "so nicht umsetz­ba­rer, zusätz­li­cher Aufwand" auf­ge­bür­det, sag­te Gaß der Rheinische Post…

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) sprach sich unter­des­sen gegen eine Maskenpflicht für Schüler im Herbst und Winter aus. Der BVKJ sei grund­sätz­lich gegen eine Maskenpflicht in Schulen, sag­te der Bundessprecher Jakob Maske, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Auch sol­le es kei­ne anlass­lo­sen Tests mehr geben, da es vie­le falsch nega­ti­ve, aber auch falsch posi­ti­ve Ergebnisse gebe.«

4 Antworten auf „Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) gegen Maskenpflicht und Tests für Schüler“

  1. Wie oft schon ist sei­tens Kinder-/Jugendärzten in den letz­ten zwei Jahren vom unsin­ni­gen und krank­ma­chen­den Dauer-Testen und Maskentragen abge­ra­ten worden!

    Bewirkt hat es fast nichts: Kaum hat hier in NRW die Schule ange­fan­gen, bringt die neue Bildungsministerin wie­der eine Maskenpflicht ins Gespräch. Es ist so unfass­bar trau­rig und dumm.

  2. Zu den "Krankenhäusern" gehö­ren übri­gens auch Einrichtungen für geis­tig Behinderte bzw Resozialisation für "Patienten" aus der foren­si­schen Psychiatrie, die ja eigent­lich gar­nicht zu den virus­ge­fähr­de­ten Gruppen zäh­len soll­ten (oder haben sich die Wirrologen da wie­der irgend­ei­ne Ad-Hoc-Hypothese aus dem Arsch gezo­gen?). Das betrifft auch das Pflegepersonal, das sich wei­ter­hin alle drei Monate zwangs­imp­fen las­sen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.