Betrug bei Corona-Tests: Spahn kann Widersprüche auf BPK nicht aufklären.

Auch wenn vie­le LeserInnen hier auch auf reitschuster.de unter­wegs sind, hier der Hinweis auf sein Video von der Bundespressekonferenz vom 1.6. Die Sprecherin ist sehr nervös.

Auf reitschuster.de gibt es auch ein Interview mit dem nie­der­län­di­schen Fragesteller.

12 Antworten auf „Betrug bei Corona-Tests: Spahn kann Widersprüche auf BPK nicht aufklären.“

  1. Aus irgend­ei­nem Grund tas­tet sich sogar der Tagesspiegel lang­sam an die Nebenwirkungen ran.
    https://plus.tagesspiegel.de/wissen/umstrittene-grundlagenforschung-jede-art-von-rna-in-der-zelle-hat-das-potenzial-bis-ins-erbgut-zu-kommen-155060.html
    "Umstrittene Grundlagenforschung : „Jede Art von RNA in der Zelle hat das Potenzial, bis ins Erbgut zu kommen“
    Der renom­mier­te Molekularbiologe Rudolf Jaenisch über sei­ne Forschungsergebnisse, die bis­he­ri­gem Wissen über das Coronavirus direkt widersprechen."
    Diese Info kur­siert bei den angeb­li­chen "Leugnern" schon län­ger. Gilt selbst­ver­ständ­lich auch für Impf-RNA

  2. zu herrlich..wieder der nie­der­län­der vom tele­graaf, wel­cher schon damals bei der schäuble/merkel pk fra­gen stell­te, wel­che die deut­sche jour­nail­le fei­ge weit­räu­mig umschiffte..

    hab bei reit­schus­ter nach­ge­le­sen, dan­ke für den tip.
    wie recht er hat. respekt, herr savel­berg, heu­te wie damals.

  3. Ich kann mir kaum vor­stel­len, daß die noch wegen irgend­et­was ner­vös sind. Sie haben doch bis jetzt die Erfahrung gemacht, daß sie machen kön­nen was sie wol­len und nichts zu befürch­ten haben.

  4. "Framing" nen­nen die Qualitätsjournalisten das. Der Gedanke, dass die RNS eines Virus oder Teile davon in die DNS, dem Erbgut einer mensch­li­chen Zelle gelan­gen könn­te, bekommt in der Propagandameldung das Attribut "Umstrittene Grundlagenforschung". Das sind Maulhuren. Lasst Euch nicht täuschen.

    Von RNS-Viren wie Herpes und HIV ist dies bereits lan­ge bekannt. Das macht die Bekämpfung der Viren durch den Körper so schwie­rig bzw. unmöglich.

  5. Hahaha, ich woll­te gera­de pos­ten "Niederländer? Das wird doch nicht…"
    Wahrscheinlich haben die ihn her­ge­schickt weil er zuhau­se genau­so unbe­que­me Fragen gestellt hat.

  6. Zitat Spahn:

    "… kri­mi­nel­les Handeln muss geahn­det wer­den, und es wird auch geahn­det werden …"

    Wir wer­den ja sehen, wo Spahn und sei­ne Kumpels (Merkel, Seehofer, Drosten, Wieler, …) in 10 Jahren (ein) sitzen.

  7. Nachfrage:

    Nachfrage: Wieso müsen die Journalisten auf den bil­li­gen Plätzen (mit rie­si­gem Abständen) Masken tra­gen, wäh­ren die hoch­wohl­ge­bo­re­nen Regierungsvertreter ihr Gesicht zei­gen dürfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.