27 Antworten auf „Bhakdi/Reiss: Von 0 auf Platz 1“

  1. Sehr erfreu­lich, trotz Boykott vor lan­ger Zeit, bei Amazon! Gutes Ehepaar, eine Sensation an Seriösität

    und Nr.. 4 der Biochemiker aus Österreich, der Legendär Vor Arbeit, gemacht hat, gegen die Biowaffen Impfstoffe

    Corona-Impfstoffe. Rettung oder Risiko? von
    Arvay,

  2. Ich ver­mu­te, dass sehr vie­le Leute im Land die­ses Buch schon vor­be­stellt hat­ten; hab ich auch gemacht und es seit 1 Woche zu Hause. Lektüre sehr sehr empfehlenswert!

    1. @Liebe Feelia

      ich bin mir sehr sicher, dass es sich um einen von den Volksverpetzern gestreuten Fake handelt, den sie setzen, um sich danach feixend über den Unsinn lustig zu machen, den die dummen Querdenker da wieder mal geglaubt haben. Es handelt sich um eine Zermürbungstaktik, die den "Gegner" verunsichern soll!

      Zum einen bin ich sicher, dass Anwälte, Wissenschaftler und Mediziner, die diesen Namen noch verdienen, derzeit weltweit juristische Interventionen vorbereiten, über die nichts bekannt sein kann, weil es blöd wäre, die mafiösen Strukturen auf diese Weise zu informieren.

      Ebenso sicher bin ich allerdings, dass es nicht um ein "Nürnberg 2.0" geht dabei und auch nicht gehen kann. Die Nürnberger Prozesse waren jene, bei denen die bereits ermittelten Täter final zur Rechenschaft gezogen wurden von denen, die sie gestellt haben.

      Derzeit ist jedoch gerade (erst) die Aufgabe, sie zu stellen!

      Wenn das erfolgt ist ist, kann und müssen selbstverständlich die Verantwortlichen analog Nürnberg zur Rechenschaft gezogen werden.

      Dafür aber ist es noch zu früh.

      Aber es ist schön ausgedacht, um juristische Laien aufs Glatteis zu führen. Die Mafia ist gut organisiert und die Trickkiste für den Kampf und die künftigen Gensklaven sehr kreativ. Das ist ein Kompliment 🙂

      1. ".… juris­ti­sche Interventionen vor­be­rei­ten, über die nichts bekannt sein kann, weil es blöd wäre, die mafiö­sen Strukturen auf die­se Weise zu informieren."

        Die juris­ti­schen Interventionen, wer­den über Zoom oder Skype vor­be­rei­tet. Also wis­sen auch die "mafiö­sen Strukturen" Bescheid.

        1. @taspie

          Verwechseln Sie nicht Öffentlichkeit und Wahrheit: man kann auch eine gigan­ti­sche LÜGE welt­weit ver­brei­ten, das soll­te nun "Corona" aus­rei­chend bewie­sen haben.

    2. @Feelia:

      International Legal Offensive – 

      https://corona-ausschuss.de/

      Hier ein ent­spre­chend "auf­ge­pepp­tes" Video. Fuellmich spricht vom "größ­ten Verbrechen gegen die Menschlichkeit".. "ein Straftatbestand der erst­mals zum Zusammenhang gegen die Hauptkriegsverbrecher des 3. Reiches defi­niert wurde .."

      https://www.bitchute.com/video/bw2IckALfcIW/

      Der Mann ist doch Anwalt?! Was soll der Nazivergleich? Warum nicht Stalin oder Pol Pot? Wohl über­ge­schnappt wie?

      1. @ info

        Stalin und PolPot waren kei­ne gewähl­ten deut­schen Kanzler. Xi Jinping ist auch kein gewähl­ter deut­scher Kanzler.

          1. Für Interessierte:

            Ein Tabu ist, ver­ein­facht gespro­chen, ein Wiederholungszwang. Anstatt eine Tat zu bereu­en und nicht zu wie­der­ho­len, wird ihr ein Denkmal gesetzt. Wie Ödipus wird man stets der Angst begeg­nen, die man am hef­tigs­ten zu ver­mei­den sucht – man müss­te sich umdre­hen, und sich ihr stel­len, um den Bann zu bre­chen. Ein Tabu ver­hin­dert das: es mumi­fi­ziert die Tat, die so unsterb­lich, unbe­rühr­bar und – unbe­reu­bar wird, Täter und Opfer anein­an­der­ket­tet für immer.

            1. @some1: Auch hier hat wie­der kein Mensch von Tabus gespro­chen. Einen Vergleich als falsch zu bewer­ten, ist etwas ande­res. Wer mag, soll Donald Duck und Bill Gates ver­glei­chen oder Füllmich und Robin Hood. Und ich dürf­te das für falsch hal­ten. So what?

          2. @aa Gibt es für Ihre und die Meinung von info ("über­ge­schnappt") Gründe (z.B. "Angela Merkel hat kei­nen Oberlippenbart", "Pflegeheime sind kei­ne KZ" oder "Tote nur in Kauf neh­men ist edler als eine erklär­te Tötungsabsicht") oder han­delt es sich ein­fach um eine intui­ti­ve Geschmacksfrage bei Ihnen beiden?

            PS. rich­tig ist, dass Sie sol­che Kommentare zulas­sen, auch wenn sie Ihnen nicht pas­sen. Das rech­ne ich Ihnen durch­aus hoch an, auch wenn Ihnen das nicht hilft.

          3. Tabu ist etwas, das nicht dis­ku­tier­bar ist , das dem Denken ent­zo­gen wird. Eine Stätte ehr­fürch­ti­ger Verehrung, die gegen Ungläubige geschützt und vor ihr ver­bor­gen wird.

            Nicht so wichtig?

            Das Heiligtum ver­rät den Glauben der Jünger.

      2. Wussten Sie schon?

        Russische und chi­ne­si­sche Akteure …

        https://euvsdisinfo.eu/eeas-special-report-update-short-assessment-of-narratives-and-disinformation-around-the-covid-19-pandemic-update-december-2020-april-2021/

        … dis­kre­di­ti­ie­ren die genia­le und men­schenf-r-ein­d­li­che Strategie der EU .

        In Wahrheit läuft alles pri­ma. Seit 14 Monaten … naja.

        Bei Kannibalen muss man manch­mal auch nur war­ten, bis sie sich wech­sel­sei­tig ver­spei­sen. Da ist die Gates-Scheidung pil­le­pal­le dagegen.

  3. Dem MWGFD e.V. (Mitinitiator Prof.Bhakdi) ist das Konto von Seiten der apoBank gekün­digt worden.
    Auch die GLS Bank(Ausweichkonto) hat dem Verein ohne Begründung gekündigt.
    Diese Information habe ich heu­te per mail bekommen.
    https://www.mwgfd.de/

    1. @ tom­my

      das nimmt jetzt Fahrt auf: Berufsverbote, Entzug von Approbation, Ermittlungsverfahren und Strafen zur Erzeugung von "Schulden", Körperverletzung, Denunziation und Kündigung von Arbeits‑, Miet- und Kontoverträgen, Schulschikane, Kindesentzug ver­mut­lich dem­nächst … die Bestie tritt zuneh­mend unver­schlei­ert zutage.

      1. >>das nimmt jetzt Fahrt auf: Berufsverbote, Entzug von Approbation, Ermittlungsverfahren und Strafen zur Erzeugung von "Schulden", Körperverletzung, Denunziation und Kündigung von Arbeits‑, Miet- und Kontoverträgen, Schulschikane, Kindesentzug ver­mut­lich dem­nächst … die Bestie tritt zuneh­mend unver­schlei­ert zutage.<<

        … und des­halb wun­dert mich Ihre Aussage wei­ter oben und Ihr Vertrauen in die Justiz! Die ist ja Teil des Systems und kann sich im bes­ten Fall auf ein paar Gesetze beru­fen aus einer Zeit, in der sich der Kapitalismus noch libe­ral geben konn­te. Und die wer­den gra­de geändert.

        1. @ Karl

          Um es klar zu sagen: nein, ich habe kein Vertrauen, ABER ich sehe Chancen, auch auf die­sem Weg an der Glaubenslehre zu "mür­ben" – eben­so, wie ja sämt­li­che Demos letzt­lich den Herrscher aner­ken­nen, den sie ankla­gen – sonst wür­den sie nicht statt­fin­den, sich die Teilnehmer ein eige­nes System bau­en im Geheimen.

  4. an alle Interessenten
    in Corona Transition ist unter der Überschrift '35 Gründe, sich nicht imp­fen zu las­sen' auch auf­ge­lis­tet, in wel­chen Ländern Klage wegen Verbrechen an die Menschlichkeit gegen die Regierungen bzw. gegen die WHO ein­ge­reicht wor­den sind.
    herz­li­chen Gruß
    daggusch

  5. t‑online 14.07.2021

    Antisemitismus-Eklat um Corona-Bestsellerautor 

    Von Lars Wienand 

    https://www.t‑online.de/nachrichten/deutschland/id_90443110/antisemitismus-goldegg-verlag-fordert-erklaerung-von-sucharit-bhakdi.html

    wat­son | 14.07.2021

    Felix Graf

    Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter des Bundeslandes Baden-Württemberg, warf Bhakdi "uner­träg­li­che und NS-rela­ti­vie­ren­de Aussagen" vor. Blume erin­ner­te außer­dem dar­an, dass Bhakdi bereits im letz­ten Jahr einer deut­schen Ministerin die "Vergiftung unse­rer Kinder durch CO2" vor­ge­wor­fen hatte. 

    https://www.watson.de/deutschland/antisemitismus/667985699-kritiker-der-corona-massnahmen-bhakdi-schockiert-mit-antisemitischen-aussagen

    .

    STOP COVAX ◦ Stoppt die soge­nann­te Impfung, das Verbrechen gegen Menschheit (huma­ni­ty) und Menschlichkeit (huma­ni­ty; huma­neness) des gen­the­ra­peu­ti­schen Großversuchs COVAX – über­all auf der Welt.

    1. @Edward von Roy: Solche Medien eines Landes, in dem ein Naziskandal bei Polizei und Armee den ande­ren jagt, was stets bedau­er­li­che Einzelfälle dar­stellt, in dem Kampf gegen Antisemitismus sich weit­ge­hend auf Waffenlieferungen an Israel und moralt­rie­fen­de Reden redu­ziert, wäh­rend Synagogen kaum geschützt wer­den, soll­ten sich zurück­neh­men bei der Verurteilung eines Buddhisten mit thai­län­di­schen Wurzeln. Der Staat, der jah­re­lang dem Treiben der NSU-Mörderbande zuge­se­hen hat, des­sen Opfer ver­un­glimpf­te und eine Aufklärung der Verbindung der Mörder mit den Sicherheitsdiensten ver­un­mög­licht, hat kaum die Berechtigung, die jüdi­sche Menschen haben – näm­lich eine Äußerung von Bhakdi kri­tisch zu hin­ter­fra­gen, wonach die Israelis "ihr eige­nes Land ver­wan­delt haben in etwas, das noch schlim­mer ist als es Deutschland war"(https://vimeo.com/562123359 ca. Min. 27).

      1. @ aa

        Danke (auch) für die­se Zeilen. 

        Der muti­ge Aufklärer Bhakdi denkt mei­nes Erachtens, wie es sich für jeden anstän­di­gen Mediziner gehört, uni­ver­sell-men­schen­recht­lich, und sieht ent­spre­chend das Humanum, den ein­zel­nen Menschen von unver­äu­ßer­li­cher Würde und unver­äu­ßer­li­chem Recht auf Gesundheit. Herrn Bhakdi, dem es 2020 und 2021 doch wohl dar­um geht, das soge­nann­te Impfen – das unnö­ti­ge und hoch­ris­kan­te Gentherapieren – an jedem Menschen zu ver­mei­den, jetzt das Herabsetzen oder Verächtlichmachen einer Gruppe von Menschen zu unter­stel­len ist ziem­lich absurd. 

        "Vergiftung unse­rer Kinder durch CO2" – genau das ist das Maskentragen. 

        .
        .

        tages­schau 14.07.2021, Zitat 

        Der Antisemitismusbeauftrage der Bundesregierung, Felix Klein, bezeich­net den Judenhass jedoch als zen­tra­les Bindeglied der Corona-Proteste. Meist ergin­gen sie sich in Bezug auf Antisemitismus in Andeutungen und codier­ter Sprache, ver­mie­den den direk­ten Tabubuch. Inzwischen schei­nen immer mehr Protagonisten auf die­ses Dogwhistling zu verzichten. 

        Auch laut dem Antisemitismusbeauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg, Michael Blume, habe sich der Antisemitismus unter deut­schen Verschwörungsgläubigen längst wie­der nor­ma­li­siert. Bhakdi sei in die­ser Hinsicht eben­falls schon auf­ge­fal­len, erklärt er gegen­über tagesschau.de. So habe er bereits im ver­gan­ge­nen Jahr eine deut­sche Ministerin aus einer jüdi­schen Familie mit dem unge­heu­er­li­chen Vorwurf belegt, eine "Vergiftung unse­rer Kinder durch CO2" zu betreiben. 

        Zitatende

        https://www.tagesschau.de/investigativ/bhakdi-antisemitismus-101.html

        Ein Kultusminister oder eine Kultusministerin bei­spiels­wei­se von Schleswig-Holstein scha­det allen Kindern, also nicht­jü­di­schen wie jüdi­schen Kindern, wenn er oder sie sie Masken gegen Coronaviren bewirbt, denn alle Kinder welt­weit lei­den sehr durch das rück­ge­at­me­te CO2 und über­haupt durch die Maskenpflicht. 

        https://2020news.de/wp-content/uploads/2021/06/Kohlendioxid-unter-Gesichtsmasken-bei-Kindern-Eine-experimentelle-Studie-04–2021.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.