10 Antworten auf „"Bild" kämpft für sie“

  1. Gut ist es bei die­sem Wirrwarr an Verordnungen (jetzt sogar rück­wir­kend), Gesetzen und Ersatzverfügungen das Wort "müs­sen" mit "müss­ten" in sei­nem Kopf zu tau­schen. Ruhig, freund­lich blei­ben und ein­fach durch die Tür raus­ge­hen. Man kann da nicht mit­kom­men und ein Richter wür­de das ver­ste­hen. Es ist recht unwahr­schein­lich, dass es nach einem abge­lehn­ten Ordnungswiedrigkeitsbescheid zu einer Verhandlung kommt. Dies ist nur eine Meinung, kei­ne Gesundheits- oder Rechtsberatung.

  2. Bei Bild .… immer das glei­che (wie in fast allen ande­ren Medien auch) max Klicks errei­chen und wenn der Bullshitgenerator noch so viel Unsinn erzeugt. Kann bit­te mal jemand sol­chen Schreiberlingen die­se Generaor weg nehmen.….

    1. @FreiMut
      dan­ke – ich hat­te das Kleingedruckte ober­halb der Überschrift nicht gesehen.

      Was die erle­ben, ist so unge­fähr das Flughafenverfahren, das Asylbewerber "ken­nen" und wes­we­gen man­che sich lie­ber in Boote setzen.

  3. Da wer­den wie­der irgend­wel­che neu­en Gerüchte gestreut, um die Menschen gefü­gi­ger zur Impfung, spe­zi­ell mit dem BionTec- Serum zu machen! Es wur­de ja schon behauptet(ZDF- Korrespondentin in London), die­ser Impfstoff sei auch gegen die neue Virus- Mutation geeig­net, wäh­rend dies bei ande­ren, nun auf den Markt drän­gen­den Impfstoffen noch nicht geklärt sei.……
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.