"Bild" ist empört: Polizeifeier mit Innenminister Herrmann

https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muss-das-in-corona-zeiten-sein-3-gaenge-menue-nach-polizei-abschiedsfeier-74914116.bild.html

»Rosenheim – Wird bei der Polizei mit zwei­er­lei Maß geges­sen?Menschen dür­fen nur noch eine wei­te­re Person eines ande­ren Haushalts tref­fen. Familien wer­den beim Rodeln kon­trol­liert und nach Hause geschickt. Die Gastronomie ist schon seit November dicht und ab 21 Uhr gilt Ausgangssperre.

Donnerstag wur­de in Rosenheim der Abschied der Vizepräsidentin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Eva Schichl, gefei­ert. Im Kultur- und Kongresszentrum (Ku‘Ko). Ihr Nachfolger Frank Hellwig wur­de im Rahmen einer Pressekonferenz von Innenminister Joachim Herrmann (64, CSU) vorgestellt.

Nachdem Journalisten den Raum durch den Notausgang ver­las­sen muss­ten, wur­de von der Catering-Firma „Prinzipal“ Essen ser­viert. Nach BILD-Infos waren es drei Gänge (Suppe, Kalb, Bayrisch Creme).

Bedient wur­den zehn Teilnehmer, u. a.: Minister Herrmann, Landespolizeipräsident Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer, Polizeipräsident Robert Kopp und der Rosenheimer Oberbürgermeister Andreas März (CSU).

Als eine Polizistin bemerk­te, dass BILD-Reporter das Servieren und Abräumen foto­gra­fier­ten, wur­de ein Sichtschutz auf­ge­stellt. Gab es etwas zu verbergen?

Jeder gönnt ver­dien­ten Polizisten einen ange­mes­se­nen Ein- und Ausstand. Aber muss das in der jet­zi­gen Zeit sein?

Laut Polizei han­del­te es sich um eine „Dienstbesprechung des Innenministeriums“ und „auf­grund der Mittagszeit […] wur­de eine Verpflegung ange­bo­ten“…«

16 Antworten auf „"Bild" ist empört: Polizeifeier mit Innenminister Herrmann“

  1. Das kann man sich doch den­ken, dass es so abläuft. Die Teilnehmer der MPK wer­den ja auch nicht nur mit Lunchpaketen abge­fer­tigt. Ich fra­ge mich sowie­so, war­um die MPs nach Berlin rei­sen, wo es ja genau so gut als Videokonferenz abhal­ten könnte.
    Vom Fußvolk for­dert man ja auch Homeoffice, am liebs­ten auch für Handwerker und Fertigungsmitarbeiter und schließt deren Kantinen und Speiseräume in den Firmen und Dienststellen.

  2. Laut Polizei han­del­te es sich um eine „Dienstbesprechung des Innenministeriums“ und „auf­grund der Mittagszeit […] wur­de eine Verpflegung angeboten“…«

    Klingt abso­lut plausibel.

  3. Ja so habe ich das auch ken­nen­ge­lernt. In Politik und Behörden wird weder Mundschutz getra­gen noch die eige­nen Regeln ein­ge­hal­ten. Auch im Stuttgarter Landtag wur­de wohl ein Nobelrestaurant zur "Kantine" umge­wid­met ‑https://reitschuster.de/post/weihnachtswunder-in-stuttgart-restaurant-wird-zur-kantine/

  4. Nee, in Bayern ist ein Maß zwei Halbe in einem Glas. Also dort wird mit zwei Halben gemes­sen. Das reicht auch, mit zwei Maß wirds kri­tisch mit dem Führen – wie man am Leithammel dem König von Bayern erken­nen kann.

  5. Der Hygienepapst der BILD in einem Interview mit rt.de: https://youtu.be/asv9yTCZwyM
    Ich fin­de er hat auch eine an der Klatsche mit sei­nem Maskenwahn. Allerdings in den letz­ten 5 Minuten inter­es­san­tes zur Mundhöhlendesinfektion. Das wär in den Altersheimen viel­leicht tau­send­mal sinn­vol­ler als das Impfen?

  6. Dienstbesprechung? Darf ich als Chef eines Handwerksbetriebes und Arbeitgeber auch Dienstbesprechungen abhal­ten? Nein darf ich wahr­schein­lich nicht, denn wir sind ja kei­ne Beamte und Politiker. Wir sind die Malocher, die das Rad am Laufen hal­ten und flei­ßig Steuern zah­len für die da oben.

  7. Ja die Politiker machen was sie wol­len, Hauptsache wir sol­len den Mund hal­ten und alles so hin­neh­men wie es ihnen gefal­len wür­de. Da kann man uns schon mal weg­sper­ren, sozia­le Kontakte unter­sa­gen, Videokonferenzen ver­ord­nen usw.
    Hauptsache wir machen Männchen.
    Aber ist ja bei dem Herrn Herrmann was ande­res, war ja sicher was ganz wich­ti­ges mit 3 Gang Spachtel Menü und Wasser wird da auch nicht nur getrun­ken wor­den sein. Aber war ja sicher eine Dienstbesprechung… Laut lach!!!
    Denke sowas geht auch über Videokonferz, wird ja von den Schülern auch so ver­langt und voll durchgezogen.
    Nur in der Politik geht sowas natür­lich nicht. Da wird sich getrof­fen und dis­ku­tiert, kaum am Platz in geschlos­se­nen Räumen und schon ist der Mund-Nasenschutz aus dem Gesicht. Wir müs­sen auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt im Freien die Masken anle­gen… Klar, ich geh ja auch zu jedem hin, umar­me ihn, drü­cke ihm oder ihr ein Gespräch rein und lache wie verrückt.
    Da sieht man die Despotie unse­rer Politiker!
    Ich könnt mich jetzt noch wei­ter aus­kot­zen, da schreib ich mir aber die Finger wund.
    Fakt ist glei­ches Recht und Regeln für alle, ein­ge­schlos­sen der Politiker. Egal ob Herrmann oder die gan­zen ande­ren im Politik Spielplatz.
    Mitmachen die Damen und Herren Politiker oder ein­fach mal die Klappe halten.

  8. Und ich hab mich immer gefragt war­um "die Zahlen" stei­gen obwohl alles zu hat oder ver­bo­ten ist.… Jetzt weiss ich es!
    Ich tref­fe zu mei­nem Erstaunen in letz­ter Zeit nur noch Menschen die sich der neu­en Situation per­fekt ange­passt haben und für die die Maßnahmen noch ewig so wei­ter gehen könn­ten. Ich kom­me mir vor wie in Orwells Farm der Tiere oder 1984. Bin gespannt wie die Geschichtsbücher über die­se Zeit aus­se­hen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.