"Bitte atmen Sie nichts ein, was jemand anderer schon ausgeatmet hat"

So, den noch, bevor ich mich zum Treffen auf­ma­che (heu­te gibt's weni­ger zu lesen). Aus dem Statement von Susanne Rabady, Mitglied der öster­rei­chi­schen Corona-Kommission, am 14.11.2020:

36 Antworten auf „"Bitte atmen Sie nichts ein, was jemand anderer schon ausgeatmet hat"“

  1. Wir brau­chen "Einwegluft". Die stel­len sicher die Pharmkonzerne als Konsumgüter her und ver­trei­ben sie neben­bei. Neue Luft ist blau ein­ge­färbt und nur die­se darf man ein­schnau­fen. Nach Gebrauch ist sie rot und darf nicht mehr benützt werden.
    Ist doch eigent­lich ganz ein­fach, oder?

    Herr! Lass Hirn reg­nen oder Steine. Hauptsache Du triffst…

    1. Das scheint mir auch so. Es ist unbe­dingt zu klä­ren, wie die­se ver­dumm­te Selbstgewissheit, für sich skru­pel­los, in poli­ti­sche Ämter gelan­gen und wie so etwas nach­hal­tig unmög­lich gemacht wer­den kann.

  2. Mir ist immer noch unklar, was Sie an mei­ner Prognose zen­sur­wür­dig fan­den, aber wie pro­gnos­ti­ziert, hat die unter der irre­füh­ren­den Bezeichnung "Justizministerin" fir­mie­ren­de Lügnerin kei­ne Woche gebraucht, um eine 180-Grad-Wende hinzulegen.

    Erst hielt sie die 2G-Regel für klar ver­fas­sungs­wid­rig, nun hält sie sie für unproblematisch.

    22.08.2021: https://​www​.welt​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​a​r​t​i​c​l​e​2​3​3​2​7​7​9​2​9​/​V​i​e​r​t​e​-​W​e​l​l​e​-​J​u​s​t​i​z​m​i​n​i​s​t​e​r​i​n​-​L​a​m​b​r​e​c​h​t​-​h​a​e​l​t​-​2​G​-​R​e​g​e​l​u​n​g​-​f​u​e​r​-​v​e​r​f​a​s​s​u​n​g​s​w​i​d​r​i​g​.​h​tml

    27.08.2021: https://​www​.tages​schau​.de/​i​n​l​a​n​d​/​h​a​m​b​u​r​g​-​c​o​r​o​n​a​-​2​g​-​r​e​g​e​l​-​l​a​m​b​r​e​c​h​t​-​1​0​1​.​h​tml

    Die Halbwertszeit der Lügen wird immer kürzer.

    Und nun viel Spaß und Erfolg beim Treffen: Vorwärts immer, rück­wärts nim­mer. Corodok in sei­nem Lauf hal­ten weder Ochs' noch Esel auf!

  3. Diese 24 Sekunden sind gera­de­zu iko­no­gra­fisch für unse­re Zeit. Kürzer kann man den Irrsinn nicht zusam­men­fas­sen. Von sol­chen Leuten wer­den wir regiert. Nun nicht wir direkt, aber die Österreicher und sie stell­ver­tre­tend für vie­le ande­re Paniker in Regierungsverantwortung in vie­len ande­ren west­li­chen Gesellschaften.

  4. Erinnert mich an die­se Schilder in der U‑Bahn auf denen ange­regt wur­de, dass es am bes­ten sei auch mit Maske und Abstand mit nie­man­dem mehr zu reden. Es ist so offensichtlich.
    Die Rhetorik ist glas­klar auf Vereinzelung aus­ge­rich­tet. Wer das immer noch ledig­lich für eine ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Gesundheitspolitik und nicht für eine nach­hal­ti­ge und lang­fris­tig ange­leg­te Zersetzungsstrategie hält, hat sei­nen Horizont schon soweit ver­scho­ben, dass er abseh­bar sehr viel hin­neh­men wird kön­nen, was die meis­ten vor eini­gen Monaten noch für abso­lut dys­to­pi­sche Fantasien gehal­ten hätten.

  5. Der Schwachsinn hat kein Ende.
    Baden-Württemberg will die Entwicklung einer "Husten-App" zur Corona-Erkennung mit fast zwei Millionen Euro för­dern – obwohl das Fachreferat abge­ra­ten hatte.
    Das Projekt der Hochschule Reutlingen will die­se Erkenntnisse zur Entwicklung einer spe­zi­el­len App nut­zen. Damit sol­len Menschen in ihr Smartphone hus­ten und am Klang des Hustens erken­nen kön­nen, ob sie mit dem Coronavirus infi­ziert sind, auch wenn sie (noch) kei­ne Symptome haben.
    https://​www​.swr​.de/​s​w​r​a​k​t​u​e​l​l​/​b​a​d​e​n​-​w​u​e​r​t​t​e​m​b​e​r​g​/​s​t​r​e​i​t​-​u​m​-​l​a​n​d​e​s​f​o​e​r​d​e​r​u​n​g​-​v​o​n​-​h​u​s​t​e​n​-​a​p​p​-​1​0​0​.​h​tml

  6. Es ist eine Beleidigung jeder Art von Intelligenz.
    Aus den Westentaschendiktaturen
    https://​www​.faz​.net/​a​k​t​u​e​l​l​/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​n​l​a​n​d​/​b​a​d​e​n​-​w​u​e​r​t​t​e​m​b​e​r​g​-​b​e​r​e​i​t​e​t​-​e​i​n​s​c​h​r​a​e​n​k​u​n​g​e​n​-​f​u​e​r​-​n​i​c​h​t​-​g​e​i​m​p​f​t​e​-​v​o​r​-​1​7​5​0​5​2​9​8​.​h​tml
    "Die Evangelische Heimstiftung in Stuttgart, die der größ­te Träger von Pflegeheimen im Südwesten ist, beklagt immer mehr Impfdurchbrüche und auch Todesfälle bei zwei­fach geimpf­ten Heimbewohnern. Deshalb for­dert der Geschäftsführer der Stiftung, Bernhard Schneider, jetzt eine Impfpflicht für die Pflegeberufe. „Ich bin ziem­lich sicher“ sagt Schneider, „dass die­je­ni­gen Mitarbeitenden, die sich bis­lang noch nicht für eine Impfung ent­schei­den konn­ten, ihre Meinung auch in den nächs­ten Wochen nicht ändern wer­den. Deshalb muss der Gesetzgeber jetzt für eine Impflicht sor­gen.“ In der Gesellschaft müs­se „das Wohl und die Gesundheit der Schwächsten“ der ent­schei­den­de Maßstab sein."
    Die Impfung funk­tio­niert nicht, also müs­sen sich die Mitarbeiter imp­fen las­sen, damit die Bewohner nicht ange­steckt wer­den, aber wenn die Impfung doch nicht funktioniert?

    1. Die "Impfung" funk­tio­niert doch nicht! Das sagt doch der "Geschäftsführer". Und weil sie nicht funk­tio­niert, will er die Pflegekräfte auch "imp­fen" las­sen. Damit die auch noch verrecken. 

      Jeder ver­nünf­ti­ge Mensch hät­te sofort auf die­se logi­sche Entgleisung auf­merk­sam gemacht und viel­leicht noch gefragt, ob der Herr "Geschäftsführer" denn bitt­schön an der Giftspritze auch schon gehan­gen habe.

  7. Der Dame kann gehol­fen wer­den, z. B. hier:
    https://​www​.ama​zon​.de/​N​o​r​d​s​e​e​l​u​f​t​-​W​e​l​l​n​e​s​s​-​F​r​i​s​c​h​l​u​f​t​-​U​r​l​a​u​b​s​e​r​l​e​b​n​i​s​-​M​e​e​r​e​s​l​u​f​t​/​d​p​/​B​0​7​6​Q​Z​T​P​M​X​?​t​h=1
    "Nordseeluft 194 ml / 1 L. / 5 L. / 10 L. / 15 L. / 20 L. Wellness für die Seele Luft Seeluft Nordseeluft Wind Atmen Atemwege Frischluft Nordsee Freiheit Erlebnis Urlaub Urlaubserlebnis Meer Meeresluft"

    oder hier: https://​www​.nord​see​ba​er​.de/​g​e​s​c​h​e​n​k​e​/​4​8​/​n​o​r​d​s​e​e​l​uft

    Wird zwar etwas teu­er auf die Dauer – aber hey, wir haben's ja! 

    Ich hof­fe, es ist/war ein gelun­ge­nes Treffen mit vie­len net­ten Leuten! Leider war es dann doch für mich nicht mach­bar. Schade.

  8. Die Clubbesitzer-Dödel las­sen sich durch lächer­li­che Wahlkampfrhetorik befrieden.
    Mögen sie sich imp­fen las­sen und wei­ter ihre "diver­sen Vorräte konsumieren".

    "Spahn bekommt Ärger der Club-Branche zu spüren
    Clubs und Konzertveranstalter sind beson­ders von Corona betrof­fen. In einem Berliner Club bekommt Gesundheitsminister Jens Spahn den Ärger der Branche zu spü­ren. Spahn traf sich im Kreuzberger "Ritter Butzke" mit Vertretern der Club‑, Kultur- und Veranstaltungsbranche. Diese lei­det seit 18 Monaten beson­ders stark unter den Folgen der Pandemie. So sind die Innenräume der Berliner Clubs seit März 2020 weit­ge­hend lahm­ge­legt. Das Gespräch, (,,,) ver­lief zum Teil hitzig. 

    "Ich ken­ne Clubs, ich sage es noch ein­mal, ob Sie es mir zutrau­en oder nicht, bes­ser als Sie denken",
    "Es ist die schwers­te Krise seit Bestehen unse­rer Landes." : "Wir ver­kün­den kei­ne Wahrheiten, wir wägen ab." "Das Virus ist der Spielverderber, nicht der Gesundheitsminister.""

    https://www.n‑tv.de/panorama/18–42-Festnahmen-bei-Demo-in-Berlin–article21626512.html

  9. Der schwe­di­sche Notarzt Sebastian Rushworth dis­ku­tiert die Frage, ob Covid "Brain Damage" her­vor­ruft, anhand einer wis­sen­schaft­li­chen Studie. – Susanne Rabady beweist, dass es sol­cher Studien gar­nicht bedarf.

    https://​sebas​ti​an​rushworth​.com/​2​0​2​1​/​0​7​/​2​6​/​d​o​e​s​-​c​o​v​i​d​-​c​a​u​s​e​-​b​r​a​i​n​-​d​a​m​a​ge/

    @AA: Schönes Treffen heu­te, vie­len Dank für die Einladung!

  10. Da muss ich Susanne Rabady unein­ge­schränkt zustim­men. Scheint zu den Vierern zu gehö­ren, die Beste. 

    Also noch­a­moi: Nichts ein­at­men, was Andere bereits aus­ge­at­met haben und fai­rer­wei­se die Anderen nichts ein­at­men las­sen, was man selbst bereits schon mal aus­ge­at­met hat. Klingt irgend­wie logisch. 

    Danke, Susi, für die­sen leicht umsetz­ba­ren Tipp ! Bussi !

    Wie auch immer
    MfG

  11. Marcel Barz:
    Die Pandemie in den Rohdaten (Video, 83 Minuten) 

    (Anmerkung Paul Schreyer:
    Dem Informatiker Marcel Barz gelingt es in die­sem Video, Menschen zu erreichen,
    die bis­lang viel­leicht eher unkri­tisch gegen­über den offi­zi­el­len Mitteilungen zur Coronakrise waren,
    indem er nicht nur Fakten präsentiert,
    son­dern die­se in sei­ne per­sön­li­che Lebensgeschichte ein­bet­tet und sei­nen eige­nen Weg hin zum Zweifeln schildert.
    Zugleich ist die­se Präsentation fach­lich auf außer­or­dent­lich hohem Niveau. 

    Daher eig­net sich die­ses Video her­vor­ra­gend zur Wissensvermittlung.)

    https://​vimeo​.com/​5​9​1​7​4​1​693

    ( oder auch
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​n​E​P​i​O​E​k​k​Wzg )

    Quelle:
    https://​mul​ti​po​lar​-maga​zin​.de/

  12. #Lockdown für Ungeimpfte

    "Für uns gibt es zwei Teile der Gesellschaft: einen, der sich zur Demokratie bekennt, ein ande­rer Teil, der zer­set­zen und zer­stö­ren will. Daher ist ein Lockdown für Ungeimpfte unum­gäng­lich und soll­te nur einer von vie­len weit­rei­chen­den Maßnahmen gegen sie sein."

    https://​twit​ter​.com/​Z​G​I​D​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​3​1​8​9​3​7​7​7​0​3​2​0​9​3​699

    Unter dem Hashtag z.Zt. Verwirrung und Geballer :o)

    Sieht so aus als sei die Findungsphase abge­schlos­sen, wie bei PETA vs. Tierversuchslabor.

    Allmählich habe ich erkannt, das die völ­li­ge Gegensätzlichkeit in den Aussagen der größ­te Hinderungsgrund für das wei­ter­kom­men einer Corona kri­ti­schen Bewegung darstellt.

    Statt Meinungsmache zu trei­ben wäre es gut auf eine wis­sen­schaft­li­che Ebene zurück­zu­fin­den, damit mehr Bereitschaft ent­steht sich mit Inhalten auseinanderzusetzen. 🙂

  13. Wenn mich mein Englisch nicht trügt, hat Neuseeland COVID-19 besiegt.
    Congrats!:

    "Meanwhile, an Auckland University medi­cal expert says it's "ent­i­re­ly pre­dic­ta­ble" case num­bers are incre­a­sing and he is not par­ti­cu­lar­ly con­cer­ned, given the lag in testing.

    "My sus­pi­ci­on is that level four is working very well and that cases have alrea­dy pea­ked but we may see a delay in repor­ting [the num­bers]," Auckland University School of Medicine Professor Des Gorman told Newstalk ZB's Francesca Rudkin today."

    https://​www​.nzhe​rald​.co​.nz/​n​z​/​p​o​l​i​t​i​c​s​/​c​o​v​i​d​-​1​9​-​d​e​l​t​a​-​o​u​t​b​r​e​a​k​-​a​n​d​-​l​o​c​k​d​o​w​n​-​m​i​q​-​w​o​r​k​e​r​-​t​e​s​t​s​-​p​o​s​i​t​i​v​e​-​e​x​p​e​r​t​s​-​a​t​-​o​d​d​s​-​o​v​e​r​-​r​i​s​i​n​g​-​c​a​s​e​s​-​l​e​v​e​l​-​4​-​i​s​-​w​o​r​k​i​n​g​-​s​a​y​s​-​p​r​o​f​e​s​s​o​r​/​U​F​D​P​L​C​O​M​U​T​T​O​4​Z​D​6​F​V​Q​J​J​6​2​V​UY/

    Gorman, Gorman, da war doch `was mit Tests, oder so?

  14. das wür­de der uns Führende Ethikrat schon verhindern…

    "hen­ning rosenbusch@rosenbusch_

    “Ziel war, Ärzten die Grund­sätze na­ti­o­nalsozialistischer Medizin nahezubringen.
    Dazu gehör­te die Annahme, dass Menschen einen unglei­chen Wert besä­ßen und die Gesundheit des Volkskörpers stets wich­ti­ger sei als die des Einzelnen”
    #Ethikrat @alena_buyx
    https://​aerz​te​blatt​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​7​4​4​9​9​/​M​e​d​i​z​i​n​i​s​c​h​e​-​E​t​h​i​k​-​s​t​a​n​d​-​i​m​-​D​r​i​t​t​e​n​-​R​e​i​c​h​-​a​u​f​-​d​e​m​-​L​e​h​r​p​lan

    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​ch_

  15. Es war schön, ges­tern mit eini­gen von euch Gedanken, Überlegungen, Erfahrungen und Aerosole aus­ge­tauscht zu haben! Danke für die Initiative, AA! Wie weit man­che doch gefah­ren sind. Und wie­vie­le zusam­men kamen. Auch dass kei­ne Störer dazu kamen. Ich hof­fe, wir kön­nen das wiederholen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.